Übeltäter für hohe Blutzuckerwerte gesucht und gefunden!

Das grenzt an Mordversuch und ich kanns dem Täter nicht verübeln…
Seit zwei Tagen habe ich mal wieder erhöhte Blutzuckerwerte. Komisch komisch… wie das wieder sein kann? Häufig versteht man es einfach nicht, oft gibt es aber auch eine einfache Erklärung dafür. Ich dachte der Katheter meiner Insulinpumpe sitzt nicht richtig, weil ich mal wieder neue teste. So bin ich immer noch auf der Suche nach dem optimalen Katheter/Infusionsset für mich. Ein Thema was mich seit Monaten beschäftigt und langsam nervt.

Nun gut, diese wollten diesmal aber nicht Schuld sein. Übeltäter war die Katze. Wieder ein mal ein Loch im Schlauch. Biest! Schon das zweite Mal, dass sie zugeschlagen hat. Aber kann man es ihr übel nehmen? Nein… grrr… und das, obwohl es ja fast schon Mordversuch ist :(. Sie liebt Kabel, weil sie im falschen Körper lebt, siehe „Kabelgeknabber – die Katze im falschen Körper„.

Aber schaut sie euch an, wie unschuldig und niedlich sie doch ausschaut:

Nun ja der Karton, in dem sie auf den Fotos zu sehen ist, ist übrigens ihr neuer Lieblingsplatz, der bald auf Rückreise geschickt wird. Angeblich war laut Moppi der Sound der Boxen nicht einwandfrei. Ja natürlich, ist mir auch sofort aufgefallen ;). Jetzt hofft der Moppi nur, dass keiner von den Nubert-Arbeitern eine Katzenhaarallergie hat… oh je :/. Das wären dann Miaules nächste Opfer…

Geteilte Freude ist doppelte Freude!Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on Pinterest
  • Neiiiin, so einem süßen eingerollten Knäuel kann man doch nicht böse sein, und wenn sich der Schlauch gerade anbietet um drauf rumzuknabbern.. 😉
    Wie hoch waren denn Deine Werte nach Miaules „Tat“?? Da bin ich ja froh, dass Sunny die Pens nicht kleinbekommt!
    Lieben Gruß!

  • Ja ja nimm du sie noch in Schutz ;). Hatte 300er-Werte. Die Hälfte des Insulins lief daneben und nicht in meinen Körper…

    Ja ja, ich weiß, keine böse Absicht und sie ist ja soooo süß ;)…du hast ja recht
    Lieben Gruß
    Steff

  • Gabriel

    Thematisch passend war heute folgendes Katzenvideo in meinem Feedreader:

    http://www.youtube.com/watch?v=aYe1d5_LS0

    Sei froh, dass Du schon verheiratet bist 🙂

  • Gabriel

    Und ein weiterer Beweis für die Gefährlichkeit von Katzen:
    http://failblog.org/2011/05/10/epic-fail-photos-probably-bad-news-man-vs-cat/

  • Hi Gabriel, der erste Link funktioniert leider nicht, wenn ich diesen kopiere :(.

    Ja und zum zweiten: Katzen sind böse Monster, ich wusste es. Moppi glaubt mir nicht 😉 und nimmt unser Biest immer in Schutz…

    Du hast übrigens die besten Katzenlinks auf Lager, das ist mir schon öfters aufgefallen. Du brauchst auch einen Stubentiger!

  • Gabriel

    Ooops, da habe ich ein s abgeschnitten: http://www.youtube.com/watch?v=aYe1d5_LS0s

    Ich und eine Katze? Ich glaube es reicht, wenn ich in der Wohnung überall Haare verteile 😉
    Es ist wie mit Kindern: Auf Fotos und Videos niedlich, aber in der Haltung sehr aufwändig. Da schlägt mein kühl kalkulierendes Sternzeichen durch: Welche Menge x an Liebe/Zuneigung/Spaß/Entspannung/Freude bekomme ich für Aufwand y? Bis jetzt war in meiner Einschätzung x immer kleiner als y.

  • Hahahaaa 😀 Gabriel, ich hab Bauchschmerzen vor Lachen ;).

    Hehe und deine Rechnung gefällt mir auch. Stelle sie jetzt auch mal nich in Frage ;). Bin jetzt aber auch nicht so der Matheprofi ;).