Lost in Hannover ohne Blutzuckermessgerät

Einer fährt Rad, eine läuft, mal kreuz und quer durch die Eilenriede, mal nach Seelze zur Schwiegermama, mal um den Maschsee oder eben sonst wo hin. Einer ist mein Mann Hendrik, Moppi genannt, eine bin ich und das Ganze passiert meist Sonntags… Letzten Sonntag dann das „Drama“ ;): Ich renne über die dunkelgelbe Ampel… irgendwo in Hannover-Timbuktu. Kein Plan, wo genau wir unterwegs waren. Hendrik wartete lieber an besagter dunkelgelben Ampel… ordnungsgemäß. Ich laufe dennoch weiter und weiter und weiter. Mit dem Rad wird er mich schon bald wieder einholen, dachte ich mir. Natürlich bin ich immer geradeaus weiter gelaufen, denn ich würde nie ohne Moppis Weganweisung die Richtung ändern, das war immer so und das sollte er auch wissen. Nein, scheinbar hat er mir doch nen guten Orientierungssinn zugetraut. Was mich allerdings wundert, denn den hatte ich noch nie.

So irgendwann fragte ich mich dann, wo denn der liebe Moppi bleibt. Umgedreht nichts zu sehen. Lost! Zurückgelaufen, an die Stelle wo wir uns verloren hatten. Macht man doch so, oder nicht? Kein Moppi in Sicht. Und nun? Handy? Nein nicht dabei. Weder Handy, Blutzuckermessgerät, Geld… – trägt doch der Fahrer. Nur den Wohnungsschlüssel, Taschentücher und immerhin Traubenzucker hatte ich glücklicherweise in der Jackentasche. Lost ohne Blutzuckermessgerät!

Lost in Hannover ohne Blutzuckermessgerät. Moppi auf Spurensuche ;)

Lost in Hannover ohne Blutzuckermessgerät. Moppi auf Spurensuche 😉

Habe dann einen Passanten gefragt, ob ich mal mit seinem Handy telefonieren könnte. Gesagt, getan. Moppi am Telefon und mit ihm verabredet an der Ampel, an der wir uns verloren haben. Gewartet, gewartet, gewartet… kein Moppi kam. Schnauze voll, wurde langsam kalt. Werde den Weg zurück schon irgendwie alleine finden. Gelaufen, gelaufen, gelaufen,… verlaufen. Passanten gefragt, wie ich nach Hause komme ;D. Weiter gelaufen, gelaufen, gelaufen. Hmm BZ-Messung wäre von Nöten gewesen… Da kam Panik auf. Wie steht es nur um meinen Blutzuckerwert? Mist wieder verlaufen. Irgendwie werde ich schon nach Hause kommen, aber der Blutzuckerwert… Manno! Weitere Passanten nach dem Weg gefragt, deren Äußerungen „Was? Zu Fuß in die List von hieraus?“ mich nicht unbedingt ermutigten. Ach das wird schon: gelaufen, gelaufen, gelaufen… und endlich ein Stück Heimat entdeckt. Den Edeka den kennste… Jippiiiie… Nach Stunden zu Hause angekommen. BZ-Wert: 111 mg/dl. Super Wert, juhuu Schnapszahl! Freigetränk… dringend!

Außer Miaule, niemand da. Hendrik auf Handy angerufen… grrr… geht nicht ran. Muss man ja auch nicht, wenn man seine Liebste aus den Augen verliert ;D… grrrr. 20 Minuten später kommt er dann völlig außer Atem und verschwitzt zur Haustür rein. Er ist scheinbar mit Höchsttempo überall dort unterwegs gewesen, wo ich gerade nicht war. Na das gab erst mal Ärger ;D. Nein letzteren gab es nicht, hab nur gesagt: „Jippiiiie darüber kann ich bloggen ;)“….

Geteilte Freude ist doppelte Freude!Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on Pinterest
  • Hahaha!! Sorry, aber ich musste doch beim lesen sehr lachen. Du bist echt ne Heldin ;)Aber zum Glück hast Du den Weg nach Hause gefunden dank der Passanten 😉
    Lieben Gruß*
    Mila

    • Ja ja ;D mein Orientierungssinn ist echt bescheiden… aber ich arbeite dran. Obwohl, dass tue ich eigentlich schon seit Jahren… erfolglos. Verfalle dann auch immer gleich in Panik ;). Habe gegenüber den Passanten dann auch so getan als würde ich gar nicht in Hannover wohnen und mir alles total fremd wäre. Von wegen „Eilenriede“… nie gehört ;). Lieben Gruß :*

  • Anonymous

    Man, man das kleine Schwesterlein würde sich auch in ihrem eigenen Kleiderschrank verlaufen;)
    Ihr könnt ja tolle Sachen!

    • ;D… oh ja, das könnte auch passieren. Brauche dringend Unterricht bei meiner großen Sis 😉

  • 😀 schonmal mit einer Brotkrumenspur versucht? :-)))

    Ist eigentlich meine e-Mail angekommen? Ich habe irgendwie nicht verstanden, was da passiert ist.

    • ;D, haha André ;D. Das ist ne Idee!

      Deine Mail? Was ist wo passiert? Stehe gerade auf dem Schlauch. Auf eine Mail hatte ich dir geantwortet und darauf aber noch keine Antwort bekommen… Schick noch mal, am besten an sblockus@gmx.de. Eigenartig…