Stimmungsschwankungen: Laune nicht vom Blutzucker abhängig!

Nein, meine Laune hängt doch nicht vom Blutzuckerwert ab. Wo kämen wir denn da hin? Und es nervt mich überhaupt nicht, wenn die Insulinpumpe nicht so will wie ich will, oder vielmehr das Insulin nicht richtig wirkt. Irgendwelche Gegenspieler des Insulins seinesgleichen nicht zum Zuge kommen lassen. Grrr.. Nein, ich habe auch keine Stimmungsschwankungen.

Zeichnen, laufen, Blutzucker Blutzucker sein lassen

Aber jetzt nach dem ich mich in meine Kreativecke zurückgezogen und gezeichnet habe, bin ich wieder guter Dinge. Und damit da auch noch etwas anhält, werde ich jetzt ne Runde Laufen gehen und dann ist wieder alles vergessen, der Blutzucker wieder im grünen Bereich.

Einfach mal Dampf ablassen

Heute hier einfach mal Dampf ablassen, auch ein Grund, warum ich diesen Blog betreibe ;). Und das Schöne ist, dass die meisten meiner Leser genau wissen wie ich mich fühle, mich verstehen und mir Mut zusprechen, dran zu bleiben, sich nicht von einzelnen Blutzuckerwerten unterkriegen zu lassen!

Morgen sieht die Welt schon wieder anders aus!

Na und wenigestens ist jetzt in meinem Frust noch ne fast brauchbare Zeichnung bei rumgekommen… Also lasst euch nicht unterkriegen, wenn mal wieder alles schief läuft in Sachen Diabetes… denn spätestens morgen sieht die Welt schon wieder anders aus…

Blutzuckerschwankungen Sugar Moods
Geteilte Freude ist doppelte Freude!Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on Pinterest
  • Hi Staeff.
    Schönes Bild ( kann man das irgnedwo erwerben? ). Es gibt Tage, da kommen alle Stimmungen vor.
    Wie groß ist denn Deine Wechselgeschwindigkeit? Ich habe es manchmal, da geht es von Super Gut auf Super Schlecht innerhalb von Sekunden.

    • Hi André. ja das Bild kannst du bei mir erwerben ;). Habe mal wieder zu viel Diabetes-Texte geschrieben (nicht nur Blog) und dann habe ich Zettel und Stift rausgekramt ;). Meine Launen-Wechselgeschwindigkeit ist nicht zu toppen ;). Nee im Ernst, bin da wirklich Meister drin :/. Katze geht dann auch in Deckung ;D. Ich kann irgendwie manchmal allein an meiner Laune erkennen, wie es in etwa um meinen BZ steht.

    • Ach und am We werde ich mich intensiv noch mit deinem Blog beschäftigen ;). Hab schon drin gelesen, ich finde es fehlt noch ein Foto von euch allen 🙂 und man weiß nicht genau, wer Diabetes hat. Bin gespannt, was mich künftig da alles erwartet :).

    • Tja, mit dem Blog bin ich nicht so weit wie ich sein wollte, aber das wird noch werden.
      Ideen gibt es genug, sind auch schon teilweise gebunkert, noch nicht ausformuliert, oder ich sinniere darüber ob ich was darüber schreiben soll und wenn ja, wie ich es schreibe, ohne das es sich …wie soll ich sagen… negativ anhört.
      Vielleicht hast Du ja eine Idee. Gibt dann seperate Post 🙂

  • Daniela

    Heute schmiere ich dir auch mal Honig ums Maul. Sonst bin ich stiller und heimlicher Leser und <Folger deines genialen Blogs! Es macht Spass den zu lesen und nun auch noch zu beschauen. Der oben mittig bin ich oft, aber habe noch heile Zähne ;0D.

    Zuckersüße Grüße aus Eschborn

  • Anonymous

    Worte lässt man weg, wenn man sie mit einem Bild sagen kann, nicht war Staeffi? Sprach eine ehemalige Komilitonin, der deine Zeichnung gefällt und dir liebe Grüße da lässt. M wie?

  • Pingback: OmniPod Tipps und Tricks Teil 1 | Staeffs (er)Leben mit Diabetes()