Piep OmniPod piep, aber doch bitte nicht in der Pause!

Vor 16 Jahren 100000000x gelesen ;)

Vor 16 Jahren 100000000x gelesen ;). Da gabs leider noch keinen OmniPod

Hi Poddy! Schon wieder einen Podder ausfindig gemacht. Ein etwa 8-jähriger Junge nahm bei SportScheck Einstellungen an seinem PDM vor, was mir natürlich sofort auffiel. Einem Poddy entgeht doch kein anderer Poddy ;).

Na ja und wie ich dann nun mal so bin, hab ich ihn gleich mal angequatscht: „Schau mal mein OmniPod hat ne pinke Hülle!“. Seine Reaktion: „Boah du hast auch einen?“. Dann gab er mir aber auch deutlich zu verstehen, dass seine schwarze PDM-Hülle ja sehr viel cooler sei und viel besser zum Pod passe als meine pinke ;). Jedenfalls kamen wir so ins Gespräch.

Wir unterhielten uns über Diabetes-Innovationen. Er ist fest der Meinung, was cooleres als den OmniPod gibts nicht! „Da kann auch nix mehr besseres kommen“, erklärte er mir und begründete es damit: „es geht eben nicht mehr besser.“ Außerdem hat er mir berichtet, dass sein Pod mal in der Pause in der Schule ganz laut Alarm geschlagen hat. Das fand er „doof“, er meinte, „ausgerechnet in der Pause“. Recht hat er, besser wäre es gewesen, wenn der Pod während des Unterrichts gepiept hätte und er nicht die wertvolle Pause für den Pod-Wechsel hätte opfern müssen ;).

Seinen Lehrern hatte er erklärt, dass er Diabetes hat, aber die hätten ihm nicht zugehört. Hehe, Lehrer sind ja eh doof ;). Seit drei Jahren hat er nun Diabetes und trifft sich regelmäßig mit einer Selbsthilfegruppe. Irgendwie hat mich das Gespräch mit dem kleinen großen Diabetiker gerührt. Es freut mich, wie selbstbewusst er in dem Alter bereits mit seinem Diabetes umgeht und wie eigenverantwortlich er schon zu sein scheint.

Geteilte Freude ist doppelte Freude!Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on Pinterest