Ich bin 3-4 Personen: Das Very-Mmmh-Low-Carb-Kokosbrot

Chia-Samen: da steckt ne Menge Power drin!

Chia-Samen: da steckt ne Menge Power drin!

Schnell, schnell, schnell, schnell noch ein Foto… sonst ist’s komplett aufgeputzt. Ich muss hier etwas posten, das wohl leckerste Rezept der Welt: Low-Carb-Kokosbrot!!! Very Mmmmh und very simple! Ich habe beim Backen, bzw. beim Verzehr leider nur feststellen müssen, dass ich drei bis vier Personen bin :/. Verdammt, es schmeckt halt so gut. Ich kann euch dieses Rezept auf keinen Fall vorenthalten.

Für alle Low-Carb- (scheint ja wieder mal oder immer noch (?) in Mode zu sein ;)) und Kokos-Fans ist dieses Rezept ein absolutes MUSS! Krass schnelle Bluzuckerwertanstiege bleiben euch damit also auch noch erspart. Aber fragt jetzt bitte nicht, wie viel BE das Brot hat. Einige Diabetiker (wie ich) berechnen Eiweiß (und Fett), die anderen ein wenig, die anderen so gut wie gar nicht. Also austesten! Ach und über Kalorien spricht man ja wohl nicht! Das NERVT! Und noch was: Veganer können die Eier auch durch Sojamehl+Öl und Wasser und den Quark durch Sojaquark ersetzen. Schmeckt auch bestens! Very mmmh auch ergänzend mit zwei/drei Esslöffeln Chia-Samen (da steckt ne Menge Power drin). Njammsen.

Hier habt ihr das Rezept… Und bitte sagt mir hinterher, dass ihr auch 3-4 Personen seid, sonst muss ich mir doch noch Sorgen machen:

Das Very-Mmmh-Low-Carb-Kokosbrot 

für 3-4 Portionen  eine Person ;/
  • 3 Eier
  • 250 Gramm Quark
  • 100 Gramm Kokoschips/Kokosflocken (oder sonstige Nüsse)
  • 100 Gramm gemahlene Mandeln
  • 0,75 Päckchen (Weinstein-) Backpulver
  • Gewürze, Zucker nach Geschmack
Backzeit ungefähr 35-40 Minuten bei 180 Grad Umluft
Es schmeckt besser als es aussieht ;): Das Very-Mmmh-Low-Carb-Kokosbrot

Es schmeckt besser als es aussieht ;): Das Very-Mmmh-Low-Carb-Kokosbrot

 

Geteilte Freude ist doppelte Freude!Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on Pinterest
  • Lutz

    Hmm, das mit der personenzahl hab ich auch immer, wenn ich im Aufzug die Schilder ansehe 🙁

    • Stefanie Blockus

      Hehe, Lutz ;D.

  • Lutz

    Hmm, das mit der personenzahl hab ich auch immer, wenn ich im Aufzug die Schilder ansehe 🙁

  • Guest

    Ich kann euch da beruhigen, ihr Steffis. Bei selbstgebackener Rüeblitorte sind wir 7-8 Gerris…*schwör*

  • Gerri

    Ich kann euch da beruhigen, ihr Steffis. Bei selbstgebackener Rüeblitorte sind wir 7-8 Gerris…*schwör*

  • Gerri

    Ich kann euch da beruhigen, ihr Steffis. Bei selbstgebackener Rüeblitorte sind wir 7-8 Gerris…*schwörimFall*

    • Stefanie Blockus

      ;-DDD. Woaaah Rezept. Die Steffs wollen das Rezept :)! Ist nicht mit Weizenmehl oder Gerris?

      • Gerri

        Normales Haushaltsmehl, liebe Steffis…

        • Stefanie Blockus

          Mhh, das müsste ich dann austauschen. Vertrag ich ja nicht. Aber das Rezept willst du wohl nicht verraten, was ;P.

          • Gerri

            Doch für dich doch immer, meine Liebe! :-), kein Problem. Ich muss es nur mal aufschreiben.

  • Gerri

    Ich kann euch da beruhigen, ihr Steffis. Bei selbstgebackener Rüeblitorte sind wir 7-8 Gerris…*schwörimFall*

  • Stefanie Blockus

    ;-DDD. Woaaah Rezept. Die Steffs wollen das Rezept :)! Ist nicht mit Weizenmehl oder Gerris?

  • Stefanie Blockus

    Hehe, Lutz ;D.

  • Gerri

    Normales Haushaltsmehl, liebe Steffis…

  • Ernesto Typ Eins

    So die Zutaten sind da, jetzt testen wir das kokos Brot. Bin gespannt. danke Steffie für den Tip. Gruß Tino

    • Stefanie Blockus

      Gerne Tino und danke für dein Foto und den Agavendicksaft-Tipp!

  • Ernesto Typ Eins

    So die Zutaten sind da, jetzt testen wir das kokos Brot. Bin gespannt. danke Steffie für den Tip. Gruß Tino

  • Ernesto Typ Eins

    Brot oder eher Kuchen würde ich sagen ist fertig. Leckaaaaa Bin sehr, sehr positiv überrascht! Das ist ausbaufähig. Wir haben noch Agavendicksaft eingefügt, dass es etwas süßer wird! da kann man ja noch Nussstücken reinmachen oder ähnliches. was es nun an KH hat, keine Ahnung 🙂

    • Stefanie Blockus

      Boa Ernesto, das sieht richtig gut aus!!! Leckaaaar… ich könnt auch schon wieder :-P. Ich habe es auch schon mit Mais gebacken, auch sehr lecker. Oder auch mit Möhren und Haselnüssen…

  • Ernesto Typ Eins

    Brot oder eher Kuchen würde ich sagen ist fertig. Leckaaaaa Bin sehr, sehr positiv überrascht! Das ist ausbaufähig. Wir haben noch Agavendicksaft eingefügt, dass es etwas süßer wird! da kann man ja noch Nussstücken reinmachen oder ähnliches. was es nun an KH hat, keine Ahnung 🙂

  • Ernesto Typ Eins

    🙂 lecka

  • Ernesto Typ Eins

    🙂 lecka

  • Stefanie Blockus

    Boa Ernesto, das sieht richtig gut aus!!! Leckaaaar… ich könnt auch schon wieder :-P. Ich habe es auch schon mit Mais gebacken, auch sehr lecker. Oder auch mit Möhren und Haselnüssen…

  • Stefanie Blockus

    Gerne Tino und danke für dein Foto und den Agavendicksaft-Tipp!

  • Stefanie Blockus

    Mhh, das müsste ich dann austauschen. Vertrag ich ja nicht. Aber das Rezept willst du wohl nicht verraten, was ;P.

  • Gerri

    Doch für dich doch immer, meine Liebe! :-), kein Problem. Ich muss es nur mal aufschreiben.

  • Caro

    Hallo,….

    sieht sehr lecker aus, das Kokosbrot… könnte man fast neidisch werden, aber gerade jetzt zum Sommer, zumindest in Bezug auf die Ernährung, eignen sich sich auch Drinks mit Chia Samen, oder Salsa, Joghurt oder viele andere Dinge,… habe ich gerade hier gefunden: http://chia-samen-kaufen.net/chia-samen-rezepte/

    Von daher guten Hunger…. und sehr sehr leckeres Foto… 😉

  • Pingback: Brotzeit! Kokosbrot und (Astra-)Bier-Brot frisch aus dem Ofen – Staeffs (er)Leben mit Diabetes()