Erdbeerzeit: Baiser-Torte mit Butterkeks-Geschmack und Erdbeer-Topping, extrem light!!!

Es ist Erdbeerzeit! Somit erreicht euch das Rezept für die „Baiser-Torte mit Butterkeks-Geschmack und Erdbeer-TBlutzuckerfreundliche Rezepteopping, extrem light!!!“ mit optimalem Timing. Die Torte ist genial und extrem light, damit meine ich sehr kalorienarm (für die verbissenen Kalorienzähler unter euch ;-P, ich persönlich zähle und tracke diese nicht). UND tatsächlich kommt diese Torte komplett ohne Mehl aus. Sie benötigt kein Getreidemehl, aber auch kein Ersatzmehl wie etwa Mandelmehl, Kokosmehl, Leinsamenmehl oder Sonstewas-Mehl. Also dürfen sich auch die Low-Carb-Anhänger über diese Baiser-Torte freuen ;).

Ich hatte euch ja kürzlich auf meiner Facebookseite eine Auswahl an blutzuckerfreundlichen Rezepten zur Auswahl gestellt. Ihr solltet entscheiden welches der gezeigten Gerichte ich euch im Blog in der Rubrik „Blutzuckerfreundliche Rezepte“ verraten soll.

Tja und was kam dabei rum? Ich muss euch eigentlich alle Rezepte verraten. Einige von euch haben mich gefragt, ob ich ihnen nicht alle Rezepte zuschicken könnte. Ehrlich gesagt, steckt in diesen nicht nur sehr viel Zeit, Energie und Müh‘ und Not, sondern auch viel Herzblut, viel Gefluche, so dass ich eben mit einigen dieser Rezepte, noch etwas anderes geplant habe. Wie bereits mehrfach darauf hingewiesen, bin ich da an mindestens einem Projekt dran, das aber noch etwas Zeit benötigt. Gebt mir diese also noch. Ich halte euch auf dem Laufenden…

In der Zwischenzeit sollt ihr aber nicht leer ausgehen. Da ich mittlerweile weit, weit, weit über hundert Rezepte in den letzten Jahren in Eigenregie entwickelt habe, werde ich auch an dieser Stelle einige meiner liebsten veröffentlichen.

Rezept: Baiser-Torte mit Butterkeks-Geschmack und Erdbeer-Topping, extrem light!!!

Tipp vorweg: Da der Teig sich schwer in Tortenstücke schneiden lässt, bietet es sich auch an, statt eines Tortenrings wie im Rezept vorgegeben, kleine Runde Kreise mit einer kleinen Mulde in der Mitte auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech zu setzen.

Baiser-Torte kalorienarm

Zutaten

Boden:

  • 6-8 Eiweiße (je nach Größe der Eier)
  • 60 Gramm Erythrit
  • 1-2 Teelöffel Guarkernmehl
  • 1 Teelöffel Balsamico-Essig
  • 20 Tropfen Butterkeks-Aroma (jedes andere Aroma, sei es Vanille oder was auch immer, kann natürlich auch verwendet werden)

Ich verwende das hier:

Füllung:

  • 250 Gramm Magerquark
  • 200 Gramm Hüttenkäse oder Frischkäse light
  • 60 Gramm Erythrit oder andere bevorzugte Zuckeralternative (abschmecken, bei Bedarf mehr Erythrit oder Süßstoff hinzugeben)

Topping:

Gefrorene oder frische Früchte nach Wahl (hier frische Erdbeeren)

Zubereitung

„Boden“:

  1. Ofen auf 100 Grad Umluft vorheizen.
  2. Eiweiße steif schlagen, kurz bevor sie fest sind, Erythrit, Essig und Guarkernmehl sowie die 20 Aromatropfen dazumischen. Das Eiweiß sollte schön fest sein.
  3. Die Masse in einen kleinen Tortenring (ich habe 19 Zentimeter verwendet) auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.
  4. Eine kleine Mulde in der Mitte des Teiges bilden. Nach etwa 20 Minuten, wenn das Baiser schon etwas erhärtet ist, vorsichtig aus dem Ring lösen.
  5. Ohne Tortenring, freistehend, insgesamt 2 Stunden bei 100 Grad Umluft im Ofen trocknen lassen. In der Zwischenzeit kann die Füllung vorbereitet werden.
  6. Den Baiser-Tortenboden erkalten lassen, dann vorsichtig vom Backpapier lösen.

Füllung und Topping:

  1. Alle Zutaten miteinander mischen, bis eine homogene Masse entsteht. Abschmecken, ggf. nachsüßen.
  2. Kaltstellen, bis der Teig fertig ist.

Wenn der Teig fertig, erkaltet und vom Backpapier gelöst ist, kannst du die Füllung in die Mulde geben. Nun mit deinen Früchten garnieren. Ich habe gefrorene, nur leicht angetaute Erdbeeren verwendet, aber andere Früchte schmecken auch. Schließlich ist ja nicht immer Erdbeerzeit. Lecker auch mit Kokos- und/oder Schokoraspeln.

Geteilte Freude ist doppelte Freude!Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on Pinterest
  • Aileen

    Danke!mich interessiert weiterhin der Schoko-Sauerkraut–Kuchen. Gibst du den auch preis? Und das Snickers?

    • Stefanie Blockus

      Na, bestimmt Aileen. Hatte ich dir doch auch geschrieben :).

  • Tanja K.

    Guarkernmehl ist Bindemittel?

  • Martina

    Aha! Baiser ist es! Jetzt ist klar, was du auf Facebook meintest. DANKE STAEFF. Geile Idee und tolle Rezept.