Category Archives: Blog

Heiß auf Gemüse-Eis: Verrückte Küchenexperimente

Morgens, mittags, abends, nachts und zwischendurch schmeckt bei 30 Grad und höheren Temperaturen am besten… richtig: Eis. Letzte Woche Sonntag beispielsweise hätte ich nichts anderes runterbekommen. Wir (Hendrik und ich) sind 110 Kilometer bei 30 Grad und Sonnenschein „geradelt“ und waren beide nur noch heiß auf Eis. Siehe auch: Facebook. Das war schon mal gutes Training für die Tour de Diabetes, bei der wir 1001 Kilometer in 9 Tagen vom Timmendorfer Strand bis zur Zugspitze radeln werden. Bis zu 130 Kilometer werden wir dabei täglich an Kilometern schrubben. Und in zwei Wochen geht es auch schon los. Hier und hier könnt ihr uns dabei begleiten. Falls wir auch in eurer Stadt Halt machen, würden […]

Weiterlesen

Das Steiner Prinzip: Bitte Matthias, lies uns noch was Schönes vor!

Am 19. November, zwei Tage nach der Absage des Fußball-Länderspiels hier in Hannover aufgrund geplanter Terroranschläge, durfte in der Buchhandlung Hugendubel glücklicherweise wieder die erste Lesung stattfinden. Für die Veranstaltung „Das Steiner Prinzip“, bei der Matthias Steiner aus seinem gleichnamigen Buch vorlas, hatte ich zufällig zwei Tickets ergattern können. Zugegeben, die Terrorwarnung in Hannover hat mir am Dienstag doch ganz schön zugesetzt, da ich quasi mitten im Geschehen alles hautnah miterlebt hatte. Weitere Gedanken dazu möchte ich aber nicht äußern. Auf Facebook und in den Medien wurde schon genug (gutes und weniger gutes) dazu gesagt. Sympathieträger Matthias Steiner Also besser zu Matthias Steiner: Sein Auftritt war grandios. Er ist ein Sympathieträger durch und durch. In […]

Weiterlesen

Der Himmel schnurrt

Wenn du traurig bist, weil du jemanden verloren hast, gibt es genau drei Dinge, die du tun kannst: Weinen. Mit guten Freunden/Familie darüber reden. Dem Verlorenen/Verstorbenen einen Platz in deinem Herzen geben. Tränen habe ich schon keine mehr, geredet habe ich auch schon darüber, aber das tut nur noch mehr weh. Einen Platz in meinem Herzen hat sie schon längst bekommen, unsere Miaule-Maus. Schreiben befreit bekanntlich, ist für mich die beste Medizin… Und unsere Katze Miaule gehört eben zum Diabetes-leben.com-Team :). Meine treuen Blog-Leser kennen sie aus so einigen meiner Berichte. Thema war sie hier nicht zuletzt, weil dieses kleine Fellknäuel als erstes bemerkt hat, wenn es mir mal nicht gut ging und sie hat […]

Weiterlesen

#DBW2015: Gemeinsam auf die Schnauze fliegen (unverhohlene Worte zur Diabetes-Interessenvertretung)

Siebter und letzer Tag der Diabetes Blog Woche #DBW2015: Wie sieht es in deinem Land aus? Gibt es Vereine und Organisationen? Bist du Mitglied? Fühlt ihr euch durch sie gut vertreten und beraten? Was läuft gut, wo besteht Verbesserungsbedarf? Vereine, Organisationen, gibt es hier in Deutschland schon so einige. Mitglied bin ich nicht mehr. Gut vertreten, gut beraten… fühl(t)e ich mich, na ja, eher weniger. Verbesserungsbedarf gibt es immer. Mal weniger und mal richtig viel. Am liebsten würde ich an dieser Stelle aufhören zu schreiben. Meine unverhohlene Kritik an der Diabetes-Interessenvertretung Ich war selbst für eine Diabetes-Interessenvertretung aktiv, weiß also, wie es funktioniert bzw. nicht funktioniert, warum leider vieles auch querläuft. Komplizierte Verbandsstrukturen, fragwürdige Prinzipien gemischt […]

Weiterlesen

#DBW2015: Diagnose Diabetes: Nicht ins Wasser schubsen, Schwimmen beibringen!

Heutiges Thema der Diabetes Blog Woche (#DBW2015): „Diabetes-Frischlinge“. Als Diabetes-Frischling hat man es nicht leicht. Alles ist neu und ungewohnt. Wo soll man anfangen, was darf man und was nicht? Welche Tipps und Tricks würdet ihr Neu-Diagnostizierten mit auf den Weg geben? Oh, da habe ich zufällig gerade ein paar parat ;): Diagnose Diabetes: Ärzte und ihr nicht vorhandener Sinn für Sensibilität! Gerade kürzlich erst wieder festgestellt, dass manche (in dem Fall Tier-)Ärzte echt keinen Sinn für Sensibilität haben. „Kurzer Check“, dann, „Hier haben sie die Nummer vom Bestatter!“ (na ja, so ungefähr). Klar sollen und müssen Ärzte ehrlich sein. Aber doch bitte Betroffenen nicht den Mut nehmen! Wurdest du gerade […]

Weiterlesen

#DBW2015 Foto-Freitag – Sag jetzt nichts: DOCH, ich hab‘ ja eh schon alle Regeln gebrochen!

Heutiges Thema der #DBW2015 (Tag 5): Sag jetzt nichts. Sondern mache aus deiner Antwort ein Foto: „Ein Interview in Bildern“. Ich breche mal wieder alle Regeln, so kennt man mich ;). Jetzt sage ich doch was. Aber Fotos gibt es auch ;-P. 1. Dein Gefühl/Gedanke bei deiner Diagnose? Am Boden zerstört… Klar, wenn du 14 Jahre alt (mitten in der Pubertät) bist, dir jemand sagt, dass du ab sofort keinen Zucker mehr essen, keinen Sport mehr machen darfst, dich an einen strengen Diätplan halten, vier Mal am Tag deinen Blutzucker sowie sieben Mal am Tag dich selbst spritzen musst (mit so ’ner riesigen Einwegspritze)… und dass du blind werden kannst, […]

Weiterlesen

#DBW2015: Könnt ihr Nicht-Diabetiker vielleicht auch mal nett zu uns sein? (Vorsicht Opferitis ist ansteckend)

Ja ist doch so ;-P. Vierter Tag der Diabetes Blog Woche #DBW2015, heutiges Thema: Diabetes und Typ F. Freunde, Familie, Angehörige. Was wünscht du dir von deinem Typ-F-Umfeld, wie möchtest du behandelt werden, und was schießt eindeutig über das Ziel hinaus? Hohohohooo… mein Thema ;-P. Hinweis vorweg: Bitte nicht alles so ernst nehmen, was ich hier heute schreibe ;). Wir Diabetiker lieben Bevormundung! Und wenn das Typ-F-Umfeld einen bemitleidet, dann finden wir das auch richtig brutal klasse… NICHT! Hier hatte ich meine Regeln bereits für Nicht-Diabetiker zusammengefasst ;-P: http://diabetes-leben.com/2015/06/wie-sich-nicht-diabetiker-gegenueber-diabetikern-verhalten-sollten.html. Auf diesen Blog-Artikel hatte auch das Diabetes Journal verwiesen, danke noch einmal dafür 🙂 (links im Bild). Aber man kann es ja nicht oft genug […]

Weiterlesen

#DBW2015: Blutzucker messen ist sinnlos!

Heute für diejenigen, denen es noch nicht bewusst ist, dass Blutzucker messen sinnlos ist!… „Blutzucker messen ist sinnlos“ war gerade kürzlich meine Antwort auf die Anfrage eines Pharmaunternehmens, das mir ein Blutzuckermessgerät kostenlos zum Testen zur Verfügung stellen wollte. Okay, ich habe es ein bisschen freundlicher formuliert, nämlich dass der Trend der Medizintechnik sich weg von einzelnen punktuellen Blutzuckerwerten hin zu Glukosekurven bewegt, die Diabetiker schnellere, vorausschauende und clevere Blutzuckerkorrekturen ermöglichen und ihre Therapie ENTSCHEIDEND optimieren lassen. Weiterhin habe ich ihnen klipp und klar verdeutlicht (wobei sie es selbst auch bemerkt haben sollten ;)), dass die Mitbewerber auf dem Markt schon deutlich weiter sind als sie und dass sie, um mithalten zu […]

Weiterlesen

#DBW2015: Warum mich die Zukunft in Sachen Diabetes JETZT nicht interessiert!

Heute, Tag 2 der Diabetes Blog Woche: „Zukunftsmusik – Diabetes im Jahr 2025“. Ehrlich gesagt gefällt mir das Thema nicht ;-). Warum? Weil ich im JETZT lebe. Ich möchte heute nicht an gestern und auch nicht an morgen denken. Ich bin JETZT dankbar dafür, dass ich einen OmniPod und ein FreeStyle Libre nutzen und damit gut leben kann. Klar ist es durchaus sinnvoll, sich Gedanken über die Zukunft zu machen, dennoch sieht diese meistens doch ganz anders aus als erwartet. Häufig liest man in Presseberichten von wahnsinnig coolen technischen Innovationen in Sachen Diabetes oder von möglicher Heilung durch Transplantation ganz ohne Immunsuppressiva. Damit werden oft nur falsche Hoffnungen geweckt. Wenn ich überlege, wie lange es gedauert […]

Weiterlesen

Diabetes Blog Woche #DBW2015: Mein Diabetes-Moment 2015 aus 25.228.800 Sekunden

Heute beginnt die Diabetes Blog Woche #DBW2015 mit dem Thema „Dein Diabetes-Moment 2015“. Ist nicht jeder Moment für Diabetiker ein Diabetes-Moment? Egal wie, mein Diabetes-Moment im Jahr 2015? Mhh… Gar nicht so einfach, diesen einen Moment innerhalb der bisher vergangenen 292 Tage des Jahres (hey, das sind immerhin 420.480 Minuten bzw. 25.228.800 Sekunden) auszumachen   ;). Man, die Diabetes Blog Woche stellt mich aber vor große Herausforderungen, ausgerechnet in der Nacht von Sonntag auf Montag. Diabetiker haben geheime Superkräfte Aber wir Diabetiker sind Herausforderungen gewohnt, können über erfolgreiche Manager nur müde lächeln ;). Was die leisten, läuft bei uns zusätzlich als zweiter Vollzeitjob und das sieben Tage die Woche ohne Pause mal […]

Weiterlesen
1 2 3