Category Archives: Diabetes

Was ist das Continuous Glucose Monitoring System (CGMS)?

Einzelne Blutzuckerwerte (selbst bis zu sieben Messungen am Tag, wie es beispielsweise die Typ-1-Diabetes-Therapie erfordert) sind nicht ausreichend, um eine normoglykämische Stoffwechselsituation herbeizuführen. Deshalb wurde bereits seit Jahren weiter geforscht und entwickelt. Und dabei kam es zu folgender genialen Erfindung: Ein so genanntes CGM-System, welches die Glukosekonzentration in der Unterhautgewebsflüssigkeit (nicht die Blutglukose) kontinuierlich (etwa alle drei Minuten, 24 Stunden pro Tag) misst. Auf dem Display erhältst du ein Abbild deiner Werte, zudem einen Glukoseverlauf, so dass du beispielsweise bei Gefahr einer aufkommenden Hypoglykämie (Unterzuckerung) rechtzeitig agieren kannst. Eine Messung im Blut wäre noch etwas genauer, aber ist deutlich komplizierter. Die kleine „Ungenauigkeit“ fällt dann auf, wenn der Blutzucker sich […]

Weiterlesen

Diabetes goes New York… Typ-1-Diabetikerin bewusstlos

Eines meiner Lieblingsfotos aus New York (das ich 2007 auf dem Eimpire State Building aufgenommen habe) schrie förmlich nach „Bearbeitung“. So sollte es dann auch sein (Siehe Foto). Hach ich kanns kaum erwarten bald mal wieder in New York (Update, ich war wieder da) aufzuschlagen, zumal ich dort ja auch einen extravaganten Heiratsantrag bekommen habe. Ich weiß noch als wir Heilig Abend (einen Tag vor dem Antrag) in New York Essen gegegangen sind. Hui, an dem Abend war ich fast ein wenig enttäuscht, weil ich schon auf einen Antrag gehofft habe, welcher aber an diesem Tag nicht mehr erfolgte. Dabei hätte es an diesem Tag so viele Gelegenheiten gegeben, beispielsweise […]

Weiterlesen

Traubenzucker (oder Vergleichbares) vergisst ein Diabetiker NIE… oder?

Pustekuchen… ausgerechnet bei meinem allmorgendlichen Lauf hatte ich keinen Traubenzucker dabei. Und wann hab ichs gemerkt? Ungefähr nach der Hälfte der Strecke in Timbuktu. Super! Das Problem bei diesem Lauf war – nach dem ich gemerkt hatte dass ich den Traubenzucker vergessen hatte – meine Unruhe, nicht etwa mein Blutzucker. Das Training war allerdings für den Eimer, klare Sache. So war ich für den Rest des Laufens mit Beten beschäftigt, „bitte jetzt keine Unterzuckerung…“. Nun ja scheinbar hat das auch jemand da oben wahr genommen ;). Mein Blutzucker hat sich ganz gut die Waage gehalten, etwa bei 180 mg/dl. Nun ja, die temporäre Basalrate meiner Insulinpumpe hatte ich gesenkt (irgendwie […]

Weiterlesen

Urlaub auf Fuerteventura mit Diabetes im Gepäck

Gerade Urlaub auf Fuerteventura gemacht und schon wieder zurück in Hannover. So ein Urlaub ist immer viel zu kurz. Doch wenn ich darauf zurückblicke, haben wir in den wenigen 10 Tagen doch eine Menge erlebt. Und die Erinnerung bleibt! Ich will hier in meinem Blog ein paar Urlaubserlebnisse festhalten. Denn Moppi, mein Diabetes und ich, haben so einiges erlebt. Klar mit dem Diabetes kanns ja eh nicht langweilig werden… Wer mehr über Fuerte (bzw. Corallejo) erfahren will, darf gerne fragen.  1. Tag: Ankunft, Umgebung erkunden, „Leche y leche“ und „Concardo“ in der Sonne am Hafen genießen, Supermarkt nach extravaganten Dingen durchstöbern (ich liebe das und Moppi hat dabei „Burger-King-French-Toast-Chips“ für sich […]

Weiterlesen

Insulinzufuhr durchbissen

Ich hatte ja schon mal davon berichtet, dass unser Monster (also nicht mehr „die liebe Maus“) im falschen Körper steckt und es bevorzugt ein Nager zu sein, Kabel zu knabberb. Nun geht sie allerdings so weit, dass sie fast mein Leben in Gefahr bringt. Ich wusste es: „How To Tell if Your Cat is Plotting to Kill You“ ist ernstzunehmen ;). Miaules neue Leidenschaft: Pumpenkabel/-schläuche durchbeißen. Das sind diejenigen Schläuche, die meine Insulinpumpe mit dem Katheter verbinden, durch die also das lebenswichtige Insulin eigentlich in meinen Körper gelangen soll. Hallo? Gut, nun ist die Insulinpumpe ja so schlau, dass sie laut Fehlalarm meldet, wenn beispielsweise der Katheter verstopft ist, die […]

Weiterlesen

Hormonparty und ich darf den Kater auskurieren oder was?

Nach nem etwas längeren Ausdauerlauf war es neulich mal wieder so weit: Ketoazidose. So hatte ich etwas Angst während des Sportelns eine Unterzuckerung zu bekommen und hatte wohl zu sehr mit dem Insulin geknausert. Temporäre Basalrate meiner Pumpe auf 50% reduziert und schon vorab eine Stunde komplett abgeschaltet. Bin ja mit nem Blutzuckerwert von 120mg/dl gestartet (für mich ein eigentlich fast schon gefährlich niedriger Wert, um in den Sport zu starten), hätte so dann aber gut passen können. Lief auch alles wieder gut ohne Unterzuckerung, dafür traf nach dem Lauf das Gegenteil ein: Ich hatte eine schöne Ketoazidose, der Tag war damit natürlich gelaufen. Hab mich nur übergeben, üble Kopfschmerzen […]

Weiterlesen

Open Journal: Diabetes Kreativwochenende

Vorbei ist vorbei – nicht vorbei ist nicht vorbei Wow, das war ein Erlebnis! Ja, ich bin wirklich begeistert: Das Open Journal: Diabetes Kreativwochenende des Diabetes-Journals zudem einige Diabetes-Blogger geladen wurden, war aufregend und lehrreich zugleich. ich habe so viel daraus mitgenommen, liebe Menschen kennengelernt und bin sehr erstaunt darüber, dass wir teilweise sehr ähnliche Gedanken über den Diabetes haben, teilweise aber auch komplett anders darüber denken. Interessant zu hören, wie andere Typ-1er ihre Krankheit managen und welche Therapie sie bevorzugen. Gegenseitig hat man sich Tipps gegeben und ausgeholfen. Gerne hätte ich noch ein paar Tage drangehängt, da es so viel zu berichten gab. Der Erzählstoff machte die Nacht quasi […]

Weiterlesen

Diabetiker oder Person mit Diabetes?

Aktuell DIE Diskussion in der Diabetes-Community: Heißt es Diabetiker oder Person mit Diabetes? Jemanden Diabetiker zu nennen sei diskrimminierend, es heiße ja auch nicht Krebsler… Pah…nennt mich als nie nie nie wieder Diabetiker ;), denn das ist diskriminierend. Ja wirklich, ich dachte, ich lese nicht richtig. Aber so stand es auch im „Diabetes Ratgeber“, der nun nicht mehr „Diabetiker Ratgeber“, sondern eben „Diabetes Ratgeber“ heißt ;). Mit dem Wort „Diabetiker“ verbindet man wohl, dass man hauptberuflich Kranker sei. Nun ja, aber „Diabetesbehinderterter“ oder „Diabetesbetroffener“ klingt noch schlimmer, diesbezüglich waren sich die Psychologen dann – Gott sei Dank – auch einig. Letztendlich bin ich nun eine Person mit Diabetes. Nöö bin […]

Weiterlesen

20 Jahre Hannover Marathon und mein erster Halbmarathon

Nun sollte es soweit sein. Mein erster Halbmarathon steht unmittelbar vor der Tür… Meine Emotionen dabei, verrate ich euch heute: Freitag – Hinein ins Marathon-Feeling… Arbeiten, Einkaufen, kurz nach Hause: frisch machen, schnell wieder los: Startunterlagen abholen, Marathon-T-Shirt im Messezelt gekauft, zur Geburtstags-/Einweihungsfeier – dort etwas abgelenkt…nach Hause: schlafen. Samstag – Der Tag vor dem Marathon… Wirklich alles eingepackt, nix vergessen? Noch mal Sporttasche gecheckt: Traubenzucker, doppelt und dreifach dabei? Messgerät funktioniert? Ersatzgerät einpacken. Nofallspritzen, Teststreifen, Stechhilfe + Lanzetten, Katheter, Schlauch, Insulin, …alles bereits eingepackt – noch mal absichern…Gedankenchaos sortieren. Startnummer an T-Shirt befestigt – Championchip an Laufschuh geklemmt…alles vorbereitet. Hoffentlich ;). Haushalt, Spazieren gehen, relaxen + Sonne genießen, lange mit […]

Weiterlesen

Arzt verschreibt Sport als Patentrezept

Aaaalso ich muss erst mal klarstellen, dass ich, schon aufgrund meiner Ärzte-Erfahrungen, mit sehr sehr sehr niedrigen Erwartungen zum Arzt gehe. Doch trotzdem schaffen es die meisten Ärzte mich mit ihren Patentrezepten, mich immer wieder aufs Neue zu enttäuschen – beeindruckend: Hat man Rückenprobleme, macht man zu wenig Sport. Hat man niedrigen oder hohen Blutdruck (egal), macht man zu wenig Sport. Hat man Depressionen, macht man zu wenig Sport. Hat man sich ein Bein gebrochen, macht man zu wenig Sport ;). Hat man schlechte Blutzuckerwerte, macht man zu wenig Sport… Die Liste lässt sich wohl endlos weiterführen. Dumm nur, wenn jemand, der trotz seines hohen Sportpensums Rückenschmerzen / Knieprobleme, niedrigen […]

Weiterlesen
1 44 45 46 47