Category Archives: Ernährung

Gemeinsam Traubenzucker knabbern und Zucker – nein Isomalt – spinnen!

Morgens 5 Uhr. Zucker, ich brauche Zucker! Mit dem Wecker kam die Hypo. Mein Mann musste schnell zum Zug, um pünktlich auf der Arbeit zu sein. Doch als er mich „Hypo“-Elend im Bett liegen sah, entschloss er sich, bei mir zu bleiben und einen Zug später zu nehmen. Ich habe gesagt, das wird gleich wieder, er soll ruhig zum Zug rennen. Er hat gesagt: „Ich will aber für dich da sein.“ Unendlich dankbar dafür. Wieder einmal musste ich feststellen, dass ich den besten Mann der Welt habe. Sei nunmehr fast 13 Jahren! Der Verlauf und das Gefühl während der Hypo Die Hypo war weniger witzig! Ich habe mich gefühlt wie […]

Weiterlesen

Essen ist fertig: Das Blumenkohl-Comeback

Als Kind mochte ich Blumenkohl nicht sonderlich gern. Ich habe „gruselige“ Erinnerungen (sorry Mama ;)) an die Röschen in heller Soße, bzw. pampiger Mehlschwitze ;). Dazu gab es meistens ein bodenständiges Fleischgericht und Kartoffeln. Da war dann die Enttäuschung immer groß, wenn ich mit großer Erwartung den Rufen „Essen ist fertig!“ meiner Mutter eilig an den gedeckten Tisch folgte und dann im Topf den Blumenkohl erblickte. So war das früher… und heute liebe ich Blumenkohl. Klar, Geschmack ändert sich im Alter, aber in pampiger Mehlschwitze würde ich ihn heute auch nicht essen wollen. Zubereitet als Pizzateig, als Ersatz für Reis (etwa indisches Curry mit Kokos) oder Klöße, als Milchreis (mit Zimt […]

Weiterlesen

Chips, Pizza und Rollo aus Harzer Käse

Heute wird Blutzucker-freundlich gekocht: Chips, Pizza und Rollo – alles hergestellt aus Harzer Käse mit den unterschiedlichsten Gewürzen. Mhhh. Okay den Geruch von Harzer Käse muss man nicht mögen, aber diese Kreationen daraus schon ;). Harzer Pizza, Harzer Rollo und Harzer Chips. Nom Nom Nom! Eigentlich wollte ich Chips aus Harzer Käse im Backofen zaubern. Eigentlich! Doch wie so oft, wenn ich in der Küche stehe, läuft beim ersten Mal irgendetwas schief. So hatte ich meinen in Scheiben geschnittenen Harzer Roller auf dem Backblech im Ofen liegen und war etwas erstaunt, wie er auf dem ganzen Backblech zerlief und sich plötzlich wie ein Luftballon „aufblähte“. Ich habe das Blech zu […]

Weiterlesen

Blutzuckerfreundliche Bountys, nur 0,5 BE pro Portion!

Blutzuckerfreundliche Bountys… #NomNomNom. Nach der gestrigen Rennrad-Tour wollten natürlich die Energiespeicher wieder aufgefüllt werden. Da darf es dann schon mal was besonderes sein. Aktuell trainiere ich für mein erstes Radrennen ;). War mal wieder so eine spontane Entscheidung meinerseits. Die Sonne gestern und die damit verbundene bessere Laune haben dazu beigetragen. Haha, na ja so ungefähr ;). Hoffentlich bereue ich das nicht. Nun ja, aber darum soll es sich heute nicht drehen, ihr seid viel mehr heiß auf das „Blutzuckerfreundliche Bountys“-Rezept, richtig? Ich hatte euch via Facebook versprochen, dass ich es bei Interesse veröffentliche. Interesse scheint zu bestehen, was ich durchaus verstehen kann. Da ich selbst Kokos, gern auch in Kombi […]

Weiterlesen

Zucchini-Schoko-Kuchen… NomNomNom

Ich habe mir kürzlich einen unwiderstehlich leckeren Zucchini-Schoko-Kuchen gebacken, auf Facebook und Instagram hatte ich dazu auch Bilder gepostet. Scheinbar hat das bei dem ein oder anderen den Appetit angeregt. So erreichten mich zahlreiche Nachfragen, ob ich denn das Rezept verraten könnte. Na gut, weil ihr es seid ;). Ich finde die Kombi aus Zucchini bzw. Gemüse im Allgemeinen und Schoko schon lange interessant. So esse ich gerne mal Gemüse mit Schokosoße (vorzugsweise 100%ige Schokolade, siehe: Ich muss aufhören weniger Schokolade zu essen…). Ich hatte hier auch schon mal ein Rezept gepostet, bei dem ich Blumenkohl in Milchreis verwandelt hatte ;). Schmeckt auch wunderbar, wie ich finde. Mein Mann kann sich […]

Weiterlesen

Immer dieses Weihnachten! Zeit der schrägen Ideen und Blutzuckerwerte

Nicht mehr lange hin, dann klopft schon wieder dieses Weihnachten an die Tür. Ich möchte es natürlich nicht verpassen, euch besinnliche Weihnachten und einen zahmen Diabetes zu wünschen. Ich mag dieses Weihnachten zwar nicht sonderlich, aber es bringt mich jedes Jahr erneut auf „schräge“ Ideen, und die sollen heute Thema sein. Bei uns in der Wohnung mangelt es ehrlich gesagt wie jedes Jahr an Weihnachtsdeko. Zugegeben stehen hier sogar noch Osterhasen ;). Ich hatte allerdings Post von der Blood Sugar Lounge erhalten, die jedes Jahr mit einer kleinen Aufmerksamkeit aufs Neue überrascht. Super lieb, jetzt ist es bei uns sogar auch ein bisschen weihnachtlich, jedenfalls solange ich den Lebkuchen nicht aufesse ;). […]

Weiterlesen

Testergebnisse, die überraschen: Rennrad, Blutzucker, Slendier-Nudeln und Green Cola

Blutzucker, Rennrad, Slendier-Nudeln und Green Cola wollten und sollten diesen Monat getestet werden! Okay der Blutzucker sowieso, immer. Ich bin jedenfalls offen für (fast) alles… So habe ich auch all die anderen Dinge ausgiebig getestet, mit erstaunlichen Ergebnissen. Ja tatsächlich hat mich das ein oder andere Produkt überrascht und mich eines besseren belehrt. Auch die Rennrad-Tour in Bezug auf meine Blutzuckerwerte. Aber lest selbst… Rennrad statt Mountainbiking… Immer mal was neues! Wie reagieren die Blutzuckerwerte? Nun, da ich im Marketing-Bereich u. a. für biketime arbeite, und biketime den Service anbietet, sich sein favorisiertes Bike übers Wochenende auszuleihen, bevor man es kauft, habe ich dieses Angebot mal in Anspruch genommen! Ausgiebig! […]

Weiterlesen

Heiß auf Gemüse-Eis: Verrückte Küchenexperimente

Morgens, mittags, abends, nachts und zwischendurch schmeckt bei 30 Grad und höheren Temperaturen am besten… richtig: Eis. Letzte Woche Sonntag beispielsweise hätte ich nichts anderes runterbekommen. Wir (Hendrik und ich) sind 110 Kilometer bei 30 Grad und Sonnenschein „geradelt“ und waren beide nur noch heiß auf Eis. Siehe auch: Facebook. Das war schon mal gutes Training für die Tour de Diabetes, bei der wir 1001 Kilometer in 9 Tagen vom Timmendorfer Strand bis zur Zugspitze radeln werden. Bis zu 130 Kilometer werden wir dabei täglich an Kilometern schrubben. Und in zwei Wochen geht es auch schon los. Hier und hier könnt ihr uns dabei begleiten. Falls wir auch in eurer Stadt Halt machen, würden […]

Weiterlesen

Essen ist fertig! Heute gibt es Lizza, RohTella und Xucker Bärchis

Essen? Sehr gutes Thema, machen wir ja alle gern. Wenn meine Mutter/mein Vater mich damals mit den Worten „Essen ist fertig“ gerufen hat, dann saß ich keine Sekunde später am Tisch, kannste glauben ;). Ansonsten habe ich nicht so gut gehört ;-P. Tja, nur irgendwann musste man dann ja auch mal selbst „kochen“… blöd! Hatte ich nie Lust, Nerv und Geduld zu. Dennoch achte ich auf eine für mich „gesunde“ Ernährung (sofern das heutzutage noch möglich ist). Heute dreht sich hier alles um Lizza, Pancakes (mit RohTella-Geschmack) und Xucker-Gummibären. Wie die Namen schon zu erkennen geben, handelt es sich um Abwandlungen bekannter kohlenhydratreicher Leckereien. Lizza kommt von Pizza, Rohtella von Nutella […]

Weiterlesen

Warum Ernährungsempfehlungen sinnlos sind und zu viele Möhren schädlich…

Wer mich kennt, kennt meine gelben Hände. Wer mich noch besser kennt, weiß warum die so gelb sind: Möhren! Mango! Kürbis! Spinat! Mangold! Paprika! Zu viel Beta-Carotin. Genaugenommen habe ich eine Vitamin-A-Hypervitaminose. Wie du es machst, machst du es falsch. Ich gebe jedenfalls schon lange nichts mehr auf Ernährungsempfehlungen! Von vorne… Vitamin-A-Hypervitaminose Ich bin unter anderem mit „komischen“ Knochen-Verwachsungen (so genannte Myogelosen) an den Händen, die auch geschmerzt haben, zum Arzt gegangen. Dabei hat sich rausgestellt, dass diese wie meine gelben inneren Handflächen auf einen Vitamin-A-Überschuss zurückzuführen sind. Boah… Eisen- und Magnesiummangel, aber Vitamin-A-Hypervitaminose! Langsam nervt es dann auch! Ja ja… Ich habe auf Ernährungsempfehlungen von Wissenschaftlern gesetzt und mich in […]

Weiterlesen
1 2 3 8