Category Archives: Laufen

„Diabetes läuft.“: Sport, Spaß, Spannung und Schokolade und Spenden und…. du!?!

Jeden Tag ein Stückchen weiter… Die Vorbereitungen für „Diabetes läuft.“ beschäftigen mich seit fast einem Jahr. Angefangen bei der Idee, dem Konzept, Erstellung des Logos und der Webseite, Genehmigung der Stadt, Sponsoren-Akquise, Versicherung, Feuerwehr, Polizei, ASB, Sicherheitmaßnahmen, Toiletten, Strom, Technik (Mikro und Verstärker) über Anmeldungen, Kontoverwaltung, Mail-Verkehr bis hin zum Aufbau, Aktionen vor Ort, Getränke, Müll etc. pp. Es gibt immer was zu tun und natürlich gilt es auch Hindernisse und Hürden zu bewältigen. Umso dankbarer bin ich für jegliche Hilfe. Insbesondere gilt mein Dank Hendrik, meiner Familie, Steffi (Organisation: Sucht-Hilfe-Lauf), Insa (Organisation: Mukoviszidose-Lauf), Jens (Feuerwehr)… UUUND last but not least allen Bereitwilligen, die sich bei mir gemeldet haben, sei es privat, als […]

Weiterlesen

Nachhilfe bei den Profis: Lauftag mit den Hahner Twins und Thomas Dold

Heute habe ich zusammen mit anderen Laufbegeisterten am Lauftag der Hahner Twins in Hannover teilgenommen. Wenn meine zwei großen Vorbilder schon mal in meiner Heimat sind, dann will ich sie natürlich auch treffen. Obwohl… für das, was ich heute an Wissen mitgenommen habe, wäre ich auch nach Timbuktu gereist. Treffen mit den Hahner Twins unterm Schwanz Nach dem ich Anna und Lisa Hahner schon Samstag vor dem Hannover Marathon in der Nähe ihres Hotels treffen und persönlich kennen lernen durfte (danke an Eichels Event, dass ihr das ermöglicht habt), sie am Sonntag in Hannover an der Marathon-Strecke kräftig angefeuert hatte (ich war scheinbar nicht zu überhören), freute ich mich heute besonders auf das Insiderwissen der derzeit besten […]

Weiterlesen

„Diabetes läuft.“ mit dem Diabetes Programm Deutschland

Ich wurde diese Woche in das integrierte Diabetiker-Zentrum Hannover gerufen ;), um an einem Vortrag vom Diabetes Programm Deutschland teilzunehmen, vielmehr mich mit meiner Lauf-Erfahrung und Informationen zum Diabetes-Spendenlauf selbst einzubringen. Das Diabetes Programm Deutschland kennt ihr vermutlich bereits, oder seid sogar schon Teil davon/angemeldet? Falls nicht: Es trainiert Menschen mit Diabetes, gemeinsam in der Gruppe, macht sie fit, bis hin zum Marathon. Hier findet ihr weitere Informationen dazu: Zur Homepage. Auch nach 20 Jahren Diabetes- und Sport-„Karriere“ hat man bei Weitem nicht ausgelernt Der Sport-Vortag war äußerst lehrreich und spannend. Ich musste wieder feststellen: Auch nach 20 Jahren Diabetes- und Sport-„Karriere“ hat man bei Weitem nicht ausgelernt. Auch Dr. Fendler hat […]

Weiterlesen

Aus Not wird Tugend: Aqua-Running! 

Aqua-Running/Aqua-Jogging, das kann man schon mal machen ;). Und ich muss es derweil auch. Raus aus den Laufschuhen, rein in die „Badehose“ und den Schwimmgürtel. Verletzungsbedingt (Bänder und Sehen durch zu gut gemeintes Lauftraining überlastetet) ist derweil neben Spinning, Rad fahren, Schwimmen und Krafttraining auch Aqua-Running/Aqua-Jogging Programm: Lauftraining im Wasser mit Schwimmgürtel. Ich wurde vorab von einem Trainer gewarnt, dass es sehr langweilig sei, mhh… Naja, ich liebe mentale Herausforderungen, siehe 143 Kilometer in 24 Stunden 😉. Tja und da nächsten Monat ein 6-Stunden-Lauf und kurze Zeit später der HAJ Hannover Marathon stattfindet, für den ich als Botschafter ausgewählt worden bin, muss ich mir vorläufig eine Alternative zum Laufen überlegen: […]

Weiterlesen

Der ultimative Anti-Hypo-Dextro-Liquid-Gel-Cocktail, der dich sofort wieder nüchtern macht

Nach der Aktion am Maschsee, bei der ich mir gewünscht hätte, vorher und hinterher in diesem Anti-Hypo-Dextro-Liquid-Gel-Cocktail zu baden, habe ich diesen Dextro-Drink nun immer dabei. Bei einer Unterzuckerung fühle ich mich schlapp, müde, zittere, schwitze und friere gleichzeitig und komme ins Wanken. Eigentlich merke ich eine Hypo rechtzeitig, so dass ich mir eigentlich selbst schnell helfen könnte. (Den Weg von der Hypo bis zur Bewusstlosigkeit, hatte ich hier schon mal beschrieben). Moppi (mein Mann Hendrik) sagt, ich verhalte mich, als hätte ich zu tief ins Glas geschaut. Scheinbar erzähle ich lustige Dinge und lalle dabei. Oft ist es dann so, dass ich Essen jeglicher Art in genau dieser Situation […]

Weiterlesen

Der Diabetes ist unberechenbar!!! Bewusstlos im Schnee am Maschsee…

Ehrlich gesagt, habe ich schon gemütlicher geschlafen. Okay ernsthaft: Das ist nicht lustig, was mir passiert ist. Nein, das war es wirklich nicht. Ich lag vor kurzem bewusstlos und unterzuckert im Schnee am Maschsee Hannover. Seit gefühlten Jahrzehnten ist mir es nicht mehr passiert, dass ich aufgrund einer Unterzuckerung bewusstlos geworden bin. Und noch NIE ist mir das beim Sport passiert. Ich merke es EIGENTLICH rechtzeitig, wenn mein Blutzucker zu tief absinkt. EIGENTLICH, doch diesmal sollte es anders sein… Von vorn: Einer dieser Tage… Wenn du Insulin spritzt und sich der hohe Blutzuckerwert nicht absenken lässt Ich hatte morgens erhöhte Blutzuckerwerte und habe selbstverständlich nur ganz vorsichtig und wenig (da ich […]

Weiterlesen

Wie ich Blutzuckerspitzen nach dem Training und Essen verhindere

Wie ich Blutzuckerspitzen nach dem Training und Essen verhindere? Indem ich auf Kohlenhydrate direkt nach dem Training verzichte und etwa 45 Minuten Spritz-Ess-Abstand einhalte. Das fordert mein Diabetes von mir, denn sonst bestraft er mich mit schlechten Blutzuckerwerten. Aber eins nach dem anderen, heute kurz erklärt (da mich diesbezüglich viele Fragen über meine Facebook-Seite erreichten): Kohlenhydrate direkt nach dem Training, ja gerne, aber besser nicht! Zahlreiche Mythen geistern im Internet rum, warum der Blutzucker nach dem (Lauf-)Training / Sport bei Diabetikern angeblich ansteigt. Häufig werden die Blutzuckerspitzen nach dem Training auf „Stress“ geschoben. Mhh, na ja… Ich kann nachvollziehen und habe es selbst schon des öfteren erlebt, dass ich bei einem sportlichen Wettkampf gestresst/nervös bin. was für einen […]

Weiterlesen

2016 heißt es: „Diabetes läuft.“ – Dafür brauche ich eure Hilfe, mehr denn je!

Ihr Lieben, ich wünsche euch ein glückliches Jahr 2016, nehmt das Schöne aus 2015 mit rüber. Ich hoffe, dass ihr eine mega Silvester-Party hattet, wie sie eben nicht im Buche steht ;). Wäre ja sonst auch langweilig ;-P. Wir haben das Jahr mit dem Silvesterlauf in Hannover „abgeschlossen“, sind für den guten Zweck, die Stiftung „Ein Platz für Kinder“ gelaufen. Hier ein paar Eindrücke vom Silvesterlauf:   Und wie immer habe ich keine Vorsätze für 2016. Ihr? Kommt wie’s kommt, oder? Falls ihr ebenfalls keine Vorsätze habt oder falls doch, und es so etwas wie mehr Bewegung ist, seid ihr bei mir heute genau an der richtigen Adresse ;). Denn ich weiß […]

Weiterlesen

Skandal: Botschafter des HAJ Hannover Marathon 2016 dopt mit Insulin!

Jippiiiie, ich freue mich: Donnerstag erreichte mich die Mail von Eichels-Event, dass ich Botschafter des HAJ Hannover Marathon Hannover im April 2016 sein darf. Ich freue mich riesig darüber. Damit werde ich den Stoffwechsel-gesunden Läufern doch mal zeigen, wie es sich so mit einer Plastik-Pankreas auf AAA-Batterien läuft… Diabetes bleibt (nicht) auf der Strecke Letztes Jahr hat mich während des Marathons leider eine Hypo überrascht. Hatte ich ja hier berichtet: HAJ Marathon 2015: Diabetes bleibt (nicht) auf der Strecke. Schade, dass man den Blutzucker nicht „trainieren“ kann, dieser oft das macht, was er will. Wetter, Emotionen/Stimmung, Stress, Hormone, Schlaf, Tagesstimmung, Kreislauf… zu viel nimmt Einfluss auf die Blutzuckerwerte. Blutzuckertraining ist eben härter als Lauftraining!  Aber mit […]

Weiterlesen

Lauf gegen Depression

Am Sonntag, den 4. Oktober war der „Lauf gegen Depression“ (Teil der Welfare-Laufserie) Programm, welcher jährlich am Maschsee in Hannover stattfindet. Ziel des Laufes ist es, zu zeigen, dass Bewegung ein sehr wichtiges Element in der Prävention, aber auch bei der Behandlung von Depression sein kann. Bei dem Lauf simmer natürlich dabei – eigentlich… aber dazu später mehr. Wie auch beim Diabetes sind im Zusammenhang mit Depression viel zu viele Irrtümer im Umlauf Depression, übrigens eine häufige Begleit- und Folgeerkrankung des Diabetes, braucht mehr Aufmerksamkeit: Meiner Meinung nach ist die Bedeutung einer Depression vielen nicht klar und führt zu mangelndem Verständnis den betroffenen Menschen gegenüber (wie es eben auch beim Diabetes der Fall ist). Eine Depression ist nicht etwa vergleichbar mit einem […]

Weiterlesen
1 2 3 6