Category Archives: Schwimmen

Aus Not wird Tugend: Aqua-Running! 

Aqua-Running/Aqua-Jogging, das kann man schon mal machen ;). Und ich muss es derweil auch. Raus aus den Laufschuhen, rein in die „Badehose“ und den Schwimmgürtel. Verletzungsbedingt (Bänder und Sehen durch zu gut gemeintes Lauftraining überlastetet) ist derweil neben Spinning, Rad fahren, Schwimmen und Krafttraining auch Aqua-Running/Aqua-Jogging Programm: Lauftraining im Wasser mit Schwimmgürtel. Ich wurde vorab von einem Trainer gewarnt, dass es sehr langweilig sei, mhh… Naja, ich liebe mentale Herausforderungen, siehe 143 Kilometer in 24 Stunden 😉. Tja und da nächsten Monat ein 6-Stunden-Lauf und kurze Zeit später der HAJ Hannover Marathon stattfindet, für den ich als Botschafter ausgewählt worden bin, muss ich mir vorläufig eine Alternative zum Laufen überlegen: […]

Weiterlesen

GEWINNSPIEL Early Bird Swimmers: Wie ich meinen Blutzucker beim Früh-Schwimmen bändige

Das Stadionbad in Hannover öffnet um 6:30 Uhr seine Tore. Meiner Meinung nach dürfte es gern noch etwas eher öffnen, denn ich liebe es, morgens in der Früh zu Schwimmen, zu Laufen oder auf dem Spinningbike zu trainieren. Ich bin halt son früher Vogel und keine Nachteule… Allein diese morgendliche Ruhe, Einsamkeit, herrlich! Also erst Sport dann Arbeit. Na und wenn es so sommerlich warm draußen ist, dann geht es nicht ins Hallenbad, sondern in den See bzw. Teich: Blutzuckermanagement in der Nacht und in und zum Frühsport: kein Zuckerschlecken! Meine Blutzuckerwerte haben sich mit der morgendlichen Aktivität halbwegs angefreundet, das Blutzuckermanagement ist besonders in der Nacht und in der […]

Weiterlesen

Konstante Hitze, schwankende Blutzuckerwerte

Der Körper löst sich auf, der Geist erhitzt sich… So fühle ich mich nach manchen Läufen, wie etwa nach dem 24-Lauf in Rüningen. Dieses Wochenende musste es gar kein Marathon geschweige denn ein Ultralauf sein, um mich genau so zu fühlen. Denn das Wetter meint es ja derzeit besonders gut mit uns: Temperaturen um die 40 Grad in ganz Deutschland. Klar, dass sich die Menschen alle am und im Wasser aufhalten. Ich hatte jedoch keine Lust, mich ins Schwimmbad-Getümmel zu stürzen, Handtuch an Handtuch gequetscht in der Sonne zu braten und im überfüllten Wasser Ellenbogen, Füße und Bälle abzuwehren. Nein danke, ich wollte lieber in Ruhe Laufen, aber dennoch nicht auf das kühlende Nass […]

Weiterlesen

Stress lass nach! Abtauchen, durchatmen, Zeit für uns…

Zu viel (negativer), teils unnötiger Stress! Meine Güte… Ommm… Durchatmen. Das kann so nicht weitergehen! Höchste Zeit mal abzutauchen, heute nicht nur 4-5 Stunden schlafen, heute nicht Arbeiten, heute nicht vom Diabetes nerven lassen, heute nicht ans Handy gehen, heute keine Mails beantworten, heute nicht am Blog „arbeiten“, heute kein Training oder Marathon (sondern nur Sport betreiben, frei Schnauze), heute kein Haushalt, heute keine Lohnsteuererklärung/Versicherungs-/Rechnungskrempel erledigen, heute alle Termine absagen und vor allem mal mehr Zeit mit Moppi verbringen… Nur einen Tag lang nicht rumstressen, an nichts denken. Langweilig? ;-P. Nein! Es war aller höchste Eisenbahn und es hat so verdammt gut getan! Ich habe einfach alles liegen lassen (außer […]

Weiterlesen

Schwimmer/in für unsere Ironman-Diabetes-Typ-1-Team- Challenge gesucht!

Schwimmen, Radeln, Laufen… wäre da nicht das Schwimmen! Für die längste ausgetragene Langstrecken-Distanz im Triathlon, den Ironman, suchen wir DICH für eine Team-Challenge. DICH, das bist DU, genau DU, ebenfalls Typ-1-Diabetiker/in, der/die uns allerdings mindestens eins voraus ist: Du kannst schwimmen. Das können wir nicht. Also an sich schon, aber nicht gut genug. Wir, das sind: der Maximiliam (Baujahr 1979) von Diabetes und Sport und ich (Baujahr 1982), die gerne mal einen Ironman finishen möchten. Hilfst du uns dabei? Maximiliam der Rennrad-Profi Maximiliam ist mehrfacher (langsamer) Marathonläufer (Marathon 3:45:00 h und Halbmarathon 1:35:41 h) und viel wichtiger Langstreckenradfahrer: 642km am Rennrad in 24h, längste Non-Stop Strecke auf dem Rennrad 1042km!!! Maximiliam übernimmt daher die […]

Weiterlesen

Der OmniPod-Piep zum Beat im Wasser

Jetzt verstehe ich, warum der OmniPod so verdammt laut Alarm schlagen muss. Mit dem OmniPod bin ich, wie mehrfach berichtet, mehr als zufrieden. Allerdings gibt es da zwei/drei Dinge, die noch überarbeitet werden müssten (meiner Meinung nach und jetzt mal von den „utopischen“ abgesehen): OmniPod optimieren: Einstellungen am Pod Zum einen wäre es cool, wenn man Insulinzufuhr-Einstellungen direkt am Pod vornehmen könnte, sprich der PDM zwar weiterhin Blutzuckermessgerät und Fernsteuergerät für die Insulinabgabe bleibt, allerdings eine Insulinsteuerung auch direkt über den Pod möglich wäre. OmiPod optimieren: Piepen abstellen/leiser stellen Zum Anderen wäre da noch das lauthalse Piepen bei „Unterbrechung der Insulinzufuhr/Katheterverschluss„, das nahezu Verwechslungsgefahr mit einem Feueralarm birgt und das […]

Weiterlesen

Rettungsaktion im Schwimmbad

BIN FIX UND FERTIG! Habe heute Vormittag gemeinsam mit dem Schwimmmeister des Nord-Ost-Schwimmbad in Hannover einen bewusstlosen Mann (Herzinsuffizenz) aus dem Wasser gezogen. Ihm geht es wieder gut, mir zittern immer noch die Knie ;). Das war ein RICHTIGER Kraftakt, zumal der Mann sicherlich weit über 100 Kilo wog (wiegt) und man sich selbst  ja auch noch irgendwie (mehr schlecht als recht) über Wasser halten musste. Schade nur, dass es keiner der „coolen“ Jungs DIREKT NEBEN UNS für nötig hielt, die ach so dicken Oberarme auch mal sinnvoll zum Einsatz zu bringen. Sorry… aber dafür hab ich NULL Verständnis!!! Aber jetzt mal von vorne: Die Frau des Mannes die nahezu […]

Weiterlesen

Mit Diabetes-Schwimmabzeichen unterwegs

Weil du beim Schwimmen immer was erlebst, insbesondere wenn OmniPod und/oder CGM-Sensor an dir kleben, heute noch mal eine „Schwimmstory„. Nicht zu verachten: Durch an mir klebende Pumpen und Sensoren habe ich schon viele neue Leute kennengelernt, mit denen es auch nicht immer nur beim Small-Talk geblieben ist! So fragte mich eine ältere Dame in der Umkleide gerade gestern wieder, was das da für ein besonderes Schwimmabzeichen sei, was ich am Arm trage. Nun ja mein Pod war bunt umklebt und wie eine medizinische Gerätschaft sieht er nun wirklich nicht aus. Als ich ihr erklärte, dass es sich um eine Insulinpumpe handele, war sie ganz erstaunt und hat sich erst […]

Weiterlesen

Pitschnass ohne Hemmungen: (m)ein OmniPod in der Kristalltherme

Nähe Hannover (Seelze) gibt es eine Kristalltherme. Super Sache, vor allem bei dem Wetter. Hendrik, OmniPod und ich haben uns also Kapuzen aufgesetzt, uns aufs Fahrrad geschwungen und sind da mal hingedüst. Dort angekommen sind wir – als hätten wir unterwegs bei Regen und Hochwasser noch nicht genug „Nass“ erlebt – pitschnass vom Dauerregen ins nächste „Pitschnass“ gesprungen. Nun hatte ich ja erst kürzlich berichtet, dass der Pod so ein guter Schwimmer ist. Über zwei Stunden hat er mich – immer fest meinen Oberarm umklammernd – schon oft ohne Gepiepse beim Schwimmen begleitet. Nun wollte ich es aber genau wissen und bin nach dem Schwimmen im Sportbecken mit ihm zunächst […]

Weiterlesen

Schwimmen mit Insulinpumpe bzw. Herumbleienten mit OmniPod ;)

Schwimmen mit OmniPod, kein Problem… Bis vor einem halben Jahr war noch die Accu-Chek-Spirit meine treue Wegbegleiterin, die leider nicht wasserdicht ist. Ein großes Manko, wenn du gerne, lange und viel Schwimmen gehst. Neuere Schlauchpumpen halten dem Wasser teilweise schon stand, aber ehrlich gesagt würde mich dieses Schlauchgebimmsel und die Monsterpumpengerätschaft an meinen Badeklotten doch sehr stören. Zumal die wohl bei meinem „Wasser-Getobe“ eh nicht daran halten würden. Mein OmniPod, ein besserer Schwimmer als ich?! Wie wärs mit Insulinpumpe abkoppeln? Mhh… da ich mich meistens mindestens zwei Stunden im Wasser aufhalte, kann ich über diese Dauer nicht ohne Insulin ausharren. Tja und genau das war ja auch einer der Gründe, […]

Weiterlesen
1 2