Category Archives: Archiv

Bio-Computer „Mensch“ benötigt 160 Einheiten Insulin pro Tag

Neulich einen Diabetiker kennengelernt, der 160 Einheiten Insulin pro Tag benötigt. „Waaas, 160 Einheiten Insulin benötigt der?“ – scheinbar häufig die erste Reaktion darauf. Er hat mir zu Verstehen gegeben, dass er sich wegen seiner Basalrate fast schon „schämt“. Das hat mich irgendwie nachdenklich gestimmt. Nein, nicht die „hohe“ Basalrate, sondern dass er sich deshalb SCHÄMT! Ein junger, schlanker, sportlicher, 30jähriger Typ-1er benötigt nun 90 Insulineinheiten Basal + etwa 70 Bolus am Tag, postet dies in einem Diabetes-Forum und wird mit Reaktionen wie „Mal weniger essen“, „mehr bewegen“ und „wie dick bist du denn“ konfrontiert? Jeder hat doch sein „individuelles“, eigenwilliges Wunderwerk Körper mit den unterschiedlichsten Bedürfnissen. Und überhaupt, weiß […]

Weiterlesen

Das Preis-Leistungs-Verhältnis muss stimmen

Ein Lob für nen 100er-Wert, nein danke! Da lobt mich neulich jemand für nen „guten“ Blutzuckerwert. Ärzte können das auch bestens. Nein! Dafür möchte ich aber nicht gelobt werden, siehe auch „Blutzuckerwerte sind keine Schulnoten„. Das ist nicht angemessen. Genauso wenig ist es angebracht, sich für schlechte Blutzuckerwerte zu bestrafen. Ein einzelner gemessener Blutzuckerwert ist ein klitzekleiner Punkt auf einer Zeitachse. Dieser sollte nicht die Macht haben einen die Laune zu vermiesen. Ich lasse mir doch von keinem Gerät sagen, wie ich mich zu fühlen habe. Weiß auf Blau (oder Schwarz auf hässlichem Graugrün) steht da einfach nur eine Zahl auf dem Display. Frag mich, wie eine solche „Enthüllung“ von […]

Weiterlesen

Auf die Diabetiker-Socke gekommen

Kalte Füße und Beine, blasse, leicht bläulich verfärbte Haut, häufige Wadenkrämpfe, trockene Haut und schlecht heilende Wunden können erste Symptome einer Durchblutungsstörung sein. Die Durchblutung in den Beinen und Füßen kann beispielsweise in Folge jahrelang zu hohen Blutzuckers schlechter werden. Zu hoher Blutdruck, hohe Blutfette, Rauchen,… können dies noch verstärken.  Besonders sind davon die Aterien, die zu den Füßen verlaufen, betroffen. Und wenn in Folge der schlechten Durchblutung zu wenig Sauerstoff in die Füße gelangt wird die Haut trocken. Damit steigt auch das Risiko sich zu verletzen. Na ja und Wunden heilen bei Durchblutungsstörungen widerum schlechter. Ihr merkt schon, wieder so ein „Diabetes-Teufelskreis“ (siehe beispielsweise auch „Macht Insulin dick…„, „Trau‘ […]

Weiterlesen

Füße, die kitzligen Vollidioten!

Ich hasse Füße! Wahrscheinlich hassen sie mich deshalb auch? Zugegeben nach  Marathons lobe ich sie, ja wirklich. Danach gibts Entspannungsbäder, Massagen, Eingeschmiere und sie werden lieb gehabt. Na ja mehr oder weniger. Aber richtig kümmern, wie man das besonders als Diabetiker tun sollte… ähm nein, das mach ich noch nicht wirklich lange. Kann ich aber nur jedem raten, das zu tun! Warum ich seit einigen Jahren besonders auf die Füße Acht gebe? Ein Schlüsselerlebnis… Vor etwa drei Jahren bin ich in einer Umkleidekabine in die „Nadel“ (fast 5cm lang und 2mm dick) einer urpsrünglich an der Hose befestigten Sicherheitsmarke getreten. Schön nur in Socken ohne Schuhe mit dem Hacken da […]

Weiterlesen

Ich wünsche mir blaues (farbiges) Insulin…

… damit ich besser erkennen kann, wie das Insulin sich im Schlauch seinen Weg von der Insulinpumpe zum Katheter bahnt. Wenn beispielsweise viel Luft im Schlauch ist, kann ich diese mit blauem Insulin, doch leichter erkennen als mit farblosem. Gewinnbringend wäre das auch beim Schlauchwechsel/Insulinampullenwechsel, um besser sehen zu können, an welcher Stelle des Schlauchs sich das Insulin gerade befindet. So weiß ich, wie viel Insulineinheiten ich in etwa noch abgeben muss, bis der gesamte Schlauch mit Insulin befüllt ist. Außerdem könnte man dann auch deutlicher und schneller sehen, wann das Insulin das Schlauchende passiert hat und der Schlauch letztendlich bereit für Mission „an Katheter ankoppeln“ ist. Farbiges Insulin hätte […]

Weiterlesen

Nach Etikettierung „Für Diabetiker geeignet“ folgt „Achtung! Nicht für Diabetiker geeignet“?

Feste Vorschriften, die 1982 für Diabetiker-Lebensmittel vom Bundesrat verabschiedet wurden sind heute ÜBERHOLT! Die „Verordnung über diätische Lebensmittel (Diätverordnung)“ wurde im September 2010 geändert. Es wurde beschlossen, das ab Oktober 2012 Lebensmittel nicht mehr als spezielle Diabetiker-Lebensmittel produziert und gekennzeichnet werden dürfen. Nun gut, das ist bekannt, die Etikettierung „Für Diabetiker geeignet“ schwindet. Warum? Diabetikern wird empfohlen, sich wie stoffwechselgesunde Menschen  nach den Richtlinien der DGE zu ernähren. Lebensmittel mit dem Etikett „Für Diabetiker geeignet!“ sind nicht nur überflüssig, unbegründet und kostenintensiv, sondern auch schädlich, weil sie oft sogar mehr Fett und Kalorien enthalten als vergleichbare Produkte. Oft ist ihnen auch Fruchtzucker zugesetzt, dessen Ruf heutzutage eher negativ behaftet ist (-> […]

Weiterlesen

Vom Plumps ohne Brille und der Wunderheilung mit Zuckerperlen

Hab kürzlich meine neue Brille abgeholt. Nein ich hatte sie nicht gleich auf die Nase gesetzt, hätte ich aber tun sollen. Denn vielleicht hätte ich so folgendes Geschehen verhindern können: Hektisch, wie man mich kennt, bin ich also über den Gemüsemarkt (OHNE Brille) gerannt, Kurve geschnitten, über den Kabelsalat auf dem Marktplatz gesprungen. Musste ja eilig zum nächsten Termin. Just in dem Moment dachte ich mir noch „hui hoffentlich legts du dich hier nicht lang“. Zack lag ich schon zwischen Abermillionen von Kabeln. Mhh dumm gelaufen (im wahrsten Sinne des Wortes), bin so unglücklich gestürzt, dass ich nicht alleine aufstehen konnte. „Hallo, hört mich keiner, bin hier unten…“. Mein Kopf […]

Weiterlesen

Diabetes heilen? Das Ende meines Blogs?

Ein Leben ohne Diabetes? Man munkelt ja schon: Hier hat sichs bald ausgebloggt… Warum? Lies doch folgende Meldungen: Durchbruch in der Diabetes-Forschung – Hoffnung für Diabetiker Diabetes-Therapie bald ohne Inslinspritzen Künstliche Bauchspeicheldrüse Denken wie eine Bauchspeicheldrüse: Smart-Insuline … Na das sind ja News, bitte mehr davon, denn wenn Diabetes endlich geheilt (oder nahezu) werden könnte, brauch ich ja hier nicht mehr die Coping-Therapie-Schiene fahren. Muss mir somit im Blog nicht mehr die Finger Wund tippen ;). Nein Spaß, dass wäre wahrscheinlich das enzige was ich missen würde: das Bloggen über diesen Mist. Man erlebt doch täglich ein kleines „Desaster“ mit Miss Sturkopf, das man sich gern mal von der Seele […]

Weiterlesen

Typ-1-Diabetiker (männlich) für Buchprojekt gesucht

Der Deutsche Diabetiker Bund sucht für ein Buchprojekt (DDB ist nur Vermittler, nicht Herausgeber), einen (rund um die 25 Jahre) jungen Typ-1-DiabetikER (männlich). Schön wäre es wenn du am DMP Diabetes Typ 1 teilnimmst. Du solltest bereit sein, Fotos von dir machen zu lassen, möglichst viel über das Leben mit Diabetes Typ 1 zu erzählen: Diagnose, Auseinandersetzung mit der Krankheit, wie die Familie damit umgegangen ist, wie man als junger Mensch die Pubertät erlebt und bewältigt hat, das Leben heute, die Behandlung und der Umgang mit Ängsten. Die Mitarbeit wird honoriert und sofort beginnen, damit im Herbst daraus ein Buch entstehen kann. Also schnell schnell schnell Mail mit deiner Geschichte […]

Weiterlesen

Trau‘ dich, denn wer mehr wagt, ist zufriedener!

Studien bestätigen: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt und Gewinn bedeutet Erfolg und Erfolg bedeutet mehr Zufriedenheit. Klingt logisch. Na ja und eins ist jedenfalls auch klar, wer Angst vermeidet, vermehrt sie. Getreu dessen und der Mottos: „In Ängste kann man sich auch reinsteigern„, und „die Quelle der Angst ist die Fantasie„, hab ich mich mit voriger Trainingseinheit und ohne über mein Vorhaben nachzudenken zum Augenarzt „gequält“, siehe „Wer suchet der findet – die ‚Angst‘ vorm Arzt„. Ich hatte keine Angst vor der Untersuchung, nein, sondern Angst vorm (durchaus möglichen) schockierendem Untersuchungsergebnis meines Augenarztes. So hatte ich in letzter Zeit das Gefühl, dass die Sehkraft nachgelassen hat. Außerdem habe ich verschwommen […]

Weiterlesen
1 2 3 41