Tag Archives: Diabetes Blog Woche

Hybrid Closed Loop: Warum ich immer noch nicht loope! (DBW2018)

Heutiges Thema der Diabetes Blog Woche: Warum ich loope oder nicht loope? Muss ich noch erklären, was loopen überhaupt ist, bzw. ein Hybrid Closed Loop System? Nein, die DIY-Bewegung ist in der Diabetes-Szene längst angekommen. Ich hatte dazu schon vor geraumer Zeit mal ein Interview mit einem erfahrenen Looper und Technik-Nerd (der anonym bleiben wollte) geführt: #WeAreNotWaiting: Hybrid Closed Loop – wenn Diabetiker ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen.  Nun hat sich mittlerweile schon wieder so viel getan, verändert, verbessert. Die DIY-Community ist einfach unglaublich! Aber ich möchte direkt zum Punkt kommen, warum ich eben noch nicht loope. Diejenigen, die mehr übers (Hybrid) Closed Loop aus erster Hand erfahren […]

Weiterlesen

Foto-Freitag: Diabetes in Bildern (#DBW2018)

Tag 5 der Diabetes Blog Woche. Heute ist Foto-Freitag angesagt, also alles ohne Worte… Psssssscht! Ein Artikel ohne Worte mit Fotos und Interpretationen zu folgenden Aussagen: Der Diabetes macht Urlaub Dating Diabetes Wear blue – It’s friday Dem Diabetes auf der Spur… Was Diabetes nicht ist I’m sexy and I know it 😉 1. Der Diabetes macht Urlaub Der Diabetes macht Urlaub? Ich habe ihm gleich mal einen Flug spendiert… Nur scheinbar wurde er nicht durch die Passkontrolle gelassen! Hatte mich schon gefreut, auf mein Lauf-Training ohne Diabetes, ohne Planung, einfach loslaufen, dann wenn ich Lust drauf habe… Aber daraus wurde nichts. Also doch kein Urlaub für mich und für […]

Weiterlesen

Diabetes Blog Woche: 8 kuriose Fälle à la „Das darf doch nicht wahr sein!“ (#DBW2018)

Wer will noch mal, wer hat noch nicht? Habe da einen Diabetes abzugeben. Heutiges Thema und Tag 1 der Diabetes Blog Woche #DBW2018: Abgabe! Jaaaa es ist tatsächlich endlich wieder soweit: Diabetes Blog Woche ist Programm, nachdem sie letztes Jahr pausierte. Diese Woche kommt sie wieder und wer es noch nicht mitbekommen hat, informiert sich hier und steigt direkt mit ein, als Diabetes Blogger oder Leser. Los geht’s! Nun, also heutiges Thema der #DBW2018: Abgabe! Wem würdest du einen Tag lang deinen Diabetes geben und warum? Tja, den meisten Menschen wünsche ich den Diabetes nicht an die Backe, aber in meiner langjährigen Diabetes-Kariere sind mir schon einige, um ehrlich zu […]

Weiterlesen

#DBW2015: Warum mich die Zukunft in Sachen Diabetes JETZT nicht interessiert!

Heute, Tag 2 der Diabetes Blog Woche: „Zukunftsmusik – Diabetes im Jahr 2025“. Ehrlich gesagt gefällt mir das Thema nicht ;-). Warum? Weil ich im JETZT lebe. Ich möchte heute nicht an gestern und auch nicht an morgen denken. Ich bin JETZT dankbar dafür, dass ich einen OmniPod und ein FreeStyle Libre nutzen und damit gut leben kann. Klar ist es durchaus sinnvoll, sich Gedanken über die Zukunft zu machen, dennoch sieht diese meistens doch ganz anders aus als erwartet. Häufig liest man in Presseberichten von wahnsinnig coolen technischen Innovationen in Sachen Diabetes oder von möglicher Heilung durch Transplantation ganz ohne Immunsuppressiva. Damit werden oft nur falsche Hoffnungen geweckt. Wenn ich überlege, wie lange es gedauert […]

Weiterlesen

Diabetes Blog Woche #DBW2015: Mein Diabetes-Moment 2015 aus 25.228.800 Sekunden

Heute beginnt die Diabetes Blog Woche #DBW2015 mit dem Thema „Dein Diabetes-Moment 2015“. Ist nicht jeder Moment für Diabetiker ein Diabetes-Moment? Egal wie, mein Diabetes-Moment im Jahr 2015? Mhh… Gar nicht so einfach, diesen einen Moment innerhalb der bisher vergangenen 292 Tage des Jahres (hey, das sind immerhin 420.480 Minuten bzw. 25.228.800 Sekunden) auszumachen   ;). Man, die Diabetes Blog Woche stellt mich aber vor große Herausforderungen, ausgerechnet in der Nacht von Sonntag auf Montag. Diabetiker haben geheime Superkräfte Aber wir Diabetiker sind Herausforderungen gewohnt, können über erfolgreiche Manager nur müde lächeln ;). Was die leisten, läuft bei uns zusätzlich als zweiter Vollzeitjob und das sieben Tage die Woche ohne Pause mal […]

Weiterlesen

Unser Tag: Aktionen am Welt-Diabetes-Tag

Der Welt-Diabetes-Tag ist neben dem Welt-AIDS-Tag der zweite offizielle Tag der UN, der einer Krankheit gewidmet ist. Jedes Jahr am 14. November steht die Erkrankung Diabetes mellitus im Mittelpunkt (zugegeben bei mir fast jeden Tag ;)). Warum der 14. November? Der 14. November ist der Geburtstag von Frederick Banting, er ist der Entdecker (um nicht zu sagen „Erfinder“ ;)) des Insulins. In vielen Ländern wird der Welt-Diabetes-Tag richtig cool zelebriert, Gebäude und Monumente erstrahlen blau. In Deutschland beispielsweise das Brandenburger Tor (Berlin) und das Holstentor in Lübeck. Ich schau’s mir an, seid ihr auch dabei? Falls ja, wann und wo? Hier findet ihr das Programm, alle Aktionen, die am 14. […]

Weiterlesen

Diabetes-Blog-Woche: Tag X – der Tag an dem der Diabetes kam (presented by Schwester gnadenlos)

Februar 1997, Diagnose: „Diabetes Typ 1„. Was das nun bedeutete, erklärte mir eine SEHR „freundliche“ Krankenschwester in der Diabetesklink ungefähr folgendermaßen: 7x Blutzucker messen, 4+Insulin Sritzen, kein Zucker, kein Sport, … „Sieben Mal am Tag den Blutzucker messen, vier Mal Insulin spritzen, einen Diätplan einhalten und Tagebuch darüber führen. Sport und Haushaltszucker sind ab jetzt tabu. Du willst doch nicht erblinden, wie diese Patientin da drüben, oder? Deswegen ist es wichtig, immer den Blutzucker zu kontrollieren und wie gesagt auf keinen Fall Haushaltszucker essen. Aber es gibt ja Alternativen wie Fruchtzucker. Der ist erlaubt. Dieses Blutzuckermessgerät, diese Einwegspritze und diese beidem Insuline hier musst du jetzt immer bei dir führen. […]

Weiterlesen

Diabetes-Blog-Woche: „Geschichten, die das Leben schrieb“ – Mein Körper ist der bessere Arzt!

Heutiges Thema der Diabetes-Blog-Woche: „Geschichten, die das Leben schrieb“. Wie soll ich nur all das Erlebte mit Diabetes in einen Beitrag quetschen? Funktioniert natürlich nicht. Also habe ich eifnach mal spontan in mich hineingehört und alles niedergeschrieben, was mir als erstes in den Sinn kam: Schönes sowie weniger Schönes, ja sogar schon sehr Krasses habe ich mit dem Diabetes erlebt… Zuerst die schönen Dinge, die ich mit Diabetes erlebt habe… Du glaubst, die gibt es nicht? Oh doch! Im Backstage-Bereich bei Robbie Williams Insulin gespritzt Nun ja, dank Diabetes durfte ich in den Backstage-Bereich bei einem Robbie Williams Konzert. Na was willste denn auch machen? Ich musste DRINGEND Insulin spritzen. […]

Weiterlesen

Diabetes-Blog-Woche: Technik, die begeistert? „Technik“, die heilt!

Diabetes-Technik, die begeistert… Also, ich bin ja schon echt mega glücklich über mein CGMS und meinen OmniPod, die ein richtig gutes Team sind. Noch besser wäre das Teamwork aber, wenn ich meinen Pod und den Sensor meines CGMS über mein Smartphone/sprich über EINE „Fernbedienung“ steuern könnte. Dann müsste ich nämlich nicht mehrere Fernbedienungen organisieren und hätte auch weniger zu schleppen 😉 (was mich insbesondere bei Laufwettkämpfen nervt). Smartphone= Datensammelstelle für  Blutzuckerwerte und Fernsteuerung zur Insulinabgabe Das Smartphone sollte dann gleichzeitig als „Datensammelstelle“ für Blutzuckerwerte und als Fernsteuerung zur Insulinabgabe dienen. Natürlich müsste man dann noch eine entsprechende App haben, über die sich alle Daten verwalten lassen und die einen automatisch […]

Weiterlesen

Diabetes-Blog-Woche: Oma, ich treffe mich mit Typ-1-Diabetikern zum Hashtag #dedoc

Weiter gehts mit der Diabetes-Blog-Woche… Heutiges Thema: #dedoc. Versetzen wir uns mal zurück in die Steinzeit, als es noch „studiVZ“ gab ;). Nee ernsthaft, damals zu Studienzeiten habe ich meinen Diabetes das erste Mal bei studiVZ öffentlich gemacht. Als ich „damals“ (2006) studiVZ mehr oder weniger zufällig entdeckt hatte, waren noch ganz wenige Studenten auf dieser Social-Media-Plattform unterwegs, von Facebook ganz zu schweigen. Irgendwann kamen immer mehr dazu… und längst nicht mehr „nur“ Studenten. So wurde aus „studiVZ“ dann irgendwann „meinVZ“. Ich habe im VZ (noch als Stefanie Schmidt ;)) die Gruppe „Jaaa, ich esse Zucker und jaaa, ich habe Diabetes“ gegründet, um andere Diabetiker kennenzulernen. Ich kannte nicht einen […]

Weiterlesen
1 2