Tag Archives: Familie

T1DAY: „Ich bin ein Typ-1-Diabetiker – Holt mich hier raus!“

… höre ich Olympia-Sieger und Typ-1-Diabetiker Matthias Steiner beim T1DAY äääh… aus dem Dschungelcamp rufen ;). Okay, bleibt wohl nur eine Vorstellung und ein Wunsch vieler Typ-1er, die Matthias Steiner gerne im Dschungelcamp im RTL-Fernsehen Känguru-Hoden essen oder badend in Maden sehen wollen. Okay Spaß beiseite: das alles natürlich „nur“, um der Öffentlichkeit zu zeigen, wie sich das Leben eines Typ-1-Diabetikers tatsächlich gestaltet, damit endlich viele Vorurteile aus dem Weg geschaffen werden können, die über Typ-1-Diabetes immer noch in den Medien grassieren! Wäre jedenfalls ne medienwirksame Aktion, bei der Einschaltquote… Schlagzeilen wie etwa „Tod durch Unterzuckerung“, „Heilung des Typ-1-Diabetes durch xxx jetzt/bald möglich“ (beispielsweise durch Smoothies ;)), „Von zu viel […]

Weiterlesen

Warten auf das (OmniPod-Kurier-)Christkind

Nun ja, dieses Jahr war die Vorfreude und Spannung am Heiligen Abend gleich doppelt so groß!!! Wir warteten alle gespannt auf den Weihnachtsmann UUUNNND zudem hatte sich noch das OmniPod-Kurier-Christkind angekündigt, das extra aus Frankfurt nach Wittingen zu meiner Schwester einen Ersatz-PDM (OmniPod) liefern wollte. Von vorn: Kurz vorm jährlichen, früh-morgendlichen Weihnachtslauf (Heilig Abend ist ein 24 Kilometer-Lauf Brauch geworden) wollte DexStar (Dexcom) kalibriert werden. Also, so mein Vorhaben: Blutzucker mit dem PDM meines OmniPods gegenchecken, Ergebnis: „Messfehler 4…„. Watt’n Blutzuckerwert ;). Na Bombe! Neustart, Batteriewechsel… keine Chance, der PDM des OmniPods wollte nicht funktionieren bzw. mich meinen Blutzucker nicht wissen lassen. Also habe ich mich auf die Suche nach […]

Weiterlesen

Tatverdächtiger: Diabetes? Unschuldig festgenommen!

Will den doofen Diabetes, die Nervensäge, keineswegs in Schutz nehmen aber nicht immer ist er Ursache für andere Krankheiten und „Wehwehchens“. Wenn ich zum Facharzt gehe, beispielsweise zum Zahnarzt, Sportarzt oder Hautarzt sollte ich diesen eigentlich im Vorfeld darüber informieren, dass ich Diabetes Typ 1 habe. Manchmal tue ich das allerdings bewusst nicht sofort, sondern erst nach dem er oder sie seine Untersuchungen durchgeführt hat, bzw. mich explizit nach dem Diabetes fragt. Getreu dem Motto: „was man nicht weiß, macht einen nicht heiß“. So habe ich in der Vergangenheit die Erfahrung gemacht, dass die Ärzte mich gründlicher untersuchen, wenn sie im Vorfeld erst einmal nichts von meinem Diabetes wissen. Ansonsten […]

Weiterlesen