Tag Archives: Hannover

Vom Plumps ohne Brille und der Wunderheilung mit Zuckerperlen

Hab kürzlich meine neue Brille abgeholt. Nein ich hatte sie nicht gleich auf die Nase gesetzt, hätte ich aber tun sollen. Denn vielleicht hätte ich so folgendes Geschehen verhindern können: Hektisch, wie man mich kennt, bin ich also über den Gemüsemarkt (OHNE Brille) gerannt, Kurve geschnitten, über den Kabelsalat auf dem Marktplatz gesprungen. Musste ja eilig zum nächsten Termin. Just in dem Moment dachte ich mir noch „hui hoffentlich legts du dich hier nicht lang“. Zack lag ich schon zwischen Abermillionen von Kabeln. Mhh dumm gelaufen (im wahrsten Sinne des Wortes), bin so unglücklich gestürzt, dass ich nicht alleine aufstehen konnte. „Hallo, hört mich keiner, bin hier unten…“. Mein Kopf […]

Weiterlesen

Diskriminiert!?

Wollte vor kurzem einen Spinning-Kurs in einem Fitness-Studio geben. Hab mich wie (fast ;)) jedes Mal auch auf diese Stunde gefreut. Der Chef des Studios: ein Fall für sich, … um das mal nett auszudrücken. Er ist über meinen Diabetes aufgeklärt, nein falsch: „informiert“.  Am besagten Tag ist er scheinbar wieder mit dem falschen Fuß aufgestanden, so dass die Begrüßung schon nicht sonderlich nett ausfiel. Einige Dinge sind ihm dann zusätzlich sauer aufgestoßen und das ließ er die gesammelte Manschaft spüren. Irgendwann war ich dann dran. Das Gespräch spitze sich soweit zu, bis die Bombe platze: „Du kannst froh sein hier überhaupt Spinning-Kurse geben zu dürfen bei deiner Kranken-Akte„. So […]

Weiterlesen

Meine Diabetologin will mich nicht mehr behandeln :/ …

… kein Wunder, Patienten, insbesondere Diabetiker als Manager ihrer eigenen Krankheit, sind meeeega anstrengend und ich möchte nicht in der Haut der Ärzte stecken, ehrlich nicht ;). Wir Patienten sind doch meist alle neunmalklug und wissen tausend Mal besser, wie wir die BZ-Werte am besten in den Griff kriegen (oder auch nicht ;/). Kennt ihr die DiaDeM-Studie: Diabetes: der eigenverantwortliche Mensch? Es sollte heißen: Diabetes – der eigenwillige Mensch. Na ja ist doch manchmal irgendwie so ;). Meine Ärztin hat mir jedenfalls verkündet, dass sie mich nicht mehr behandelt. Na ja gut, nicht nur mich, sondern all ihre Patienten, weil sie sich „zurückzieht“ – leider nicht nur für eine begrenzte […]

Weiterlesen

Die etwas andere Silvesterparty: HDI Silvesterlauf Hannover

Das Jahr 2011 geht zu Ende, aber nicht ohne den HDI Silvesterlauf Hannover. Eigentlich wollten wir in Dubai die Begrüßung des neuen Jahres feiern. Leider kamen Krankheit, und nennen wir es „Unpassendes“ dazwischen :). Nun sind wir doch in Hannover geblieben. Das bedeutete für mich dieses Jahr den HDI-Silvesterlauf mitzunehmen. Nun ja gesund war diese Entscheidunng wahrscheinlich nicht ganz, da mich ein blöder Infekt unter die Fittiche genommen hat. Mein lieber Mann, ebenfalls erkältet, musste bei Temperaturen um die 0 Grad mit meinen Klamottenberg am Nordufer des Maschsees auf mich warten. Seine Laune mmmh… na ja, wie man eben so drauf ist, wenn man schon morgens unsanft geweckt wird (wie auch […]

Weiterlesen

Weihnachtsidee: Uglydoll Diabetes „Shitsugar“

Die liebe Weihnachtszeit bringt jedes Jahr mehr Stress mit sich, dabei versucht man diesem verzweifelt aus den Weg zu gehen. So aus aller Munde. Aber immerhin habe ich es dieses Jahr schon auf den Weihnachstmarkt – gemeinsam mit Freunden – geschafft. Man hat NIE zu wenig Zeit, man muss halt nur (richtige) Prioritäten setzen. Zugegeben der Weihnachtsmarkt hat für mich null Priorität. Allerdings haben ehemalige Studienkollegen diese Priorität sehr weit nach oben gesetzt. Deshalb danke ich euch für gemütliche, erholsame und besinnliche Sonntagsstunden und Wiedersehensfreude auf dem W-Markt Hannover. An dieser Stelle auch ein dickes Dankeschön an Diabetes-kids.de, die netterweise eine BE-/KE-Tabelle für den Weihnachtsmarkt für uns Diabetiker zusammengestellt haben: […]

Weiterlesen

Blindflug im Unterzucker – meine heutige Spinningstunde

So, nun ist es passiert ;). Fang ich mal von vorne an:  Gestern kam ich sehr spät nach Hause, weil ich ein interessantes Treffen bezüglich der DiaDeM–Studie des Deutschen Diabetiker Bundes weit ab vom Schuss hatte und natürlich unbedingt dabei sein wollte. Was sich auch durchaus gelohnt hat! Darüber berichte ich aber später. Nun ja… die Nacht brachte leider nur wenig Schlaf und ich hatte heute morgen auch vor meiner Spinningstunde um 9:45 Uhr im Balance noch einiges zu erledigen. Ehrlich gesagt, kam ich nicht wirklich zum Blutzucker messen und hatte mich auf mein Gefühl verlassen. Schande über mein Haupt. Aber dazu gleich mehr. Meine Spinning-Stunde Stunde fing schon super 😉 […]

Weiterlesen

Dick oder angeboren?

Bin ja selbst schon als Betroffene sehr erstaunt darüber, was es für viele verschiedene Diabetestypen gibt, siehe Wikipedia – Einteilung des Diabetes in Typen oder auch „Typ 1, aber a oder b?„. Wie soll denn da ein „Nicht-Diabetiker“ noch durchsteigen? Ja und letzte Woche fragte mich tatsächlich jemand im Balance, ob ich den angeborenen oder dicken Typ des Diabetes hätte… wie nett formuliert. Oh man… *kopfschüttel*. Aber man kann es ihr ja nicht übel nehmen, denn wer soll bei der „Artenvielfalt“ des Diabetes noch durchblicken und bei teilweise falscher „Presse“ noch was richtig verstehen? Und warum intensiver mit dem Thema beschäftigen, wenn doch eh überall was anderes behauptet wird oder […]

Weiterlesen

Zum Affen gemacht… und vom Drill mit Diabetes

Wer findet den Diabetes-Affen?(Klick aufs Bild vergrößert die Ansicht) Aber jetzt noch zu was Traurigem: Neulich haben wir einen sehr schönen Schwesti-Schwagi-Sonntag-Nachmittag im Zoo Hannover verbracht und haben verzweifelt nach dem Drill-Chef-Affen Sumbo gesucht. Sumbo hatte Diabetes und ist wohl leider, wie ich heute im Netz gelesen habe im stolzen Alter von 19 Jahren, verstorben. In diesem Bericht aus dem Netz steht: „Sumbo litt unter den typischen Nebenwirkungen dieser Krankheit wie Gewichtsverlust und Nervenleiden (Diabetikerbeine), sodass wir uns gestern entschieden haben, das Tier zu erlösen.“ Eine sehr unglücklich formulierte Aussage (DIABETIKERBEINE… grrrr), wie ich finde. Aber lest selbst: Drill-Chef im Hannover Zoo verstorben

Weiterlesen

Broterbe Gaues und die Blutzuckerwerte glänzen ;)?

Ich finde es immer praktisch, dass mir mein Blutzucker ja irgendwie auch ein wenig verrät, was „gut“ für mich ist. Beispielsweise beim Sport: Für lange ausdauernde Läufe kann ich die temporäre Basalatate meiner Insulinpumpe deutlich herabsetzen. Für einen Tempolauf  benötige ich manchmal einen extra „Schuss“ 😉 Insulin. Oder bei der Ernährung: Weißbrot lässt meinen Blutzucker ins Unermessliche steigen, wenn ich nicht reichlich Insulin dafür spritze. Nun aber zu Broterbe Gaues. Dieser besondere Bäcker steht für mich derzeit ganz oben auf der „Gut-tu-Liste“. Esse ich abends Brot, beispielsweise das leckere Tomaten-Ciabatta-Brot dieses Bäckers, brauche ich dafür deutlich weniger Insulin zu spritzen/pumpen, trotz des riesigen Geschmacks. Vor allem das Tomate Ciabatta ist […]

Weiterlesen

Buy British

Unfassbar ;). Wie lange warte ich schon darauf, dass endlich mal ein paar „extravagante“ Diet-Getränke in Deutschland verkauft werden. 2007 habe ich beispielsweise in New York schon das erste mal Diet Cream Soda getrunken und dieses auch gleich zu meinem Lieblingsgetränk deklariert. Dort gabs es schon „damals“ längst Vanille-Cola, Mountain dew, Dr.Pepper und co in der zuckerfreien Variante. Njammi. London hat auch einiges mehr an Diet-Softrdrinks zu bieten. In Hannover halte ich seit jeher Ausschau nach extravaganten Diet-Softdrinks. In der Nicht-Diet-Variante habe ich schon so einige entdeckt wie auch Cream Soda. Nützt mir nicht viel, denn das wäre doch etwas zuuu zuckerhaltig und würde meinen Blutzucker zu stark und schnell […]

Weiterlesen
1 2 3 4