Tag Archives: Insulinbedarf

Anpassung meiner Diabetes-Therapie: „Sei kein Baum, go up and down!“

Hier und da und überall wird gemotzt. Unzufriedenheit im Job, in der Partnerschaft, mit den Blutzuckerwerten, der Diabetes-Therapie oder was weiß ich. Mich aufregen kann ich aber auch ganz gut ;). Beispiel: Just gestern bei unserer Rennradtour: „Immer diese blöden Läufer, die nicht nach links und rechts gucken, dir vor das Rad laufen…“ Ja ist doch so! Bei einem Lauf erwischte ich mich dabei, wie ich auf die Radfahrer motzte: „Können die nicht mal Rücksicht nehmen…“ Ja ist doch so. Haha… Ich gestehe ein, ich bin ein opportunistischer Verkehrsteilnehmer. Und wenn dann mein Diabetes (also das CGMS oder die Insulinpumpe) noch piept, der Blutzucker Achterbahn fährt… Huiuiui, dann kann ich echt […]

Weiterlesen

Blutzucker-Training härter als Lauftraining?!

Auch dieses Jahr werde ich wieder den ein oder anderen Marathon laufen. Ich habe mich ein bisschen mit Berichten darüber zurückgehalten. Denn Schlagzeilen wie etwa „Diabetikerin läuft ihrem Diabetes beim Marathon davon“ haben mich etwas verärgert. Denn NEIN! So ist das welch Wunder nämlich nicht! Ich konnte dem Diabetes jedenfalls noch nicht entfliehen, obwohl ich für Marathons durchgehend das ganze Jahr trainiere, Sport und vor allem Laufen für mich zum Leben dazu gehört wie Zähneputzen und Blutzuckermessen. Die Frage, die mir häufiger gestellt wird: „Ist Blutzucker-Training  härter als Lauftraining?“, werde ich heute beantworten. Quälgeist Diabetes Beim Lauftraining ist mein Diabetes gern ein Quälgeist. Na obwohl, vielmehr eigentlich dann direkt bei […]

Weiterlesen

Humalog, die Insulinrennschnecke

Aktuell verwende ich das Insulinanaloga Humalog. Die kurzwirksamen Insulinanaloga fluten rascher an und haben eine kürzere Wirkdauer als Humaninsuline. Hat den Vorteil, dass das Essen nicht 30 Minuten im Voraus geplant werden muss und Zwischenmahlzeiten entfallen können, ohne dass es mehrere Stunden nach einer Hauptmahlzeit zu einer Unterzuckerung kommt. Wirkeintritt, Wirkmaximum und Wirkdauer von Humalog Meinen OmniPod befülle ich mit Humalog. Humalog ist (eigentlich) eines dier schnellwirksamen Analoginsuline, dessen Wirkung bei mir persönlich, Pi mal Daumen, nach etwa zehn Minuten einsetzt und nach etwa 150 Minuten endet. Wirkeintritt, Wirkmaximum und Wirkdauer sind von Person zu Person verschieden, abhängig von Größe, Gewicht, Gechlecht, Insulindosis, Aufnahme im Unterhautfettgewebe… und tausend anderen Faktoren. […]

Weiterlesen

Billerhuder Insel-Marathon: mein erster Ultramarathon mit Diabetes im Gepäck

War das ein Tag gestern: Mein erster Ultramarathon mit dem eigenwilligen Diabetes im Gepäck und das ganze noch mit Kamerabegleitung und Interview im Vorfeld. Aber dazu darf ich noch nix verraten. Alles zu seiner Zeit. (Update: Link zum Video). Heute nur zum Lauf: Die Aufregung vor dem Billerhuder Inselmarathon brachte meine Blutzuckerwerte schon im Vorfeld völlig durcheinander. Das stand schon mal unter keinem guten Stern! Alles begann jedenfalls damit, dass ich in Begleitung meines Mannes am Freitag nach HH ins 25h-Hotel fuhr. Das Hotel ist der Hammer. Sehr zu empfehlen! Mein Blutzucker war weniger begeistert davon, so dass ich in der Nacht vor dem Lauf mit einem BZ-Wert von 26 […]

Weiterlesen

Ein Hobby des Körpers: Insulin sammeln?

Sammeln ist ein blödes Hobby! Mein Katze sammelt meine Blutzuckerteststreifen und Zopfgummis, mein Mann sammelt Computerspiele-Kartons, Hollo (Sauce Hollandaise) und Kaffeebohnen und mein Körper scheinbar manchmal Insulin und ich muss dann das Chaos beseitigen ;). Ihr kennt das vielleicht auch: An manchen Tagen spritzt ihr euch Insulin noch und nöcher und der Blutzucker will sich einfach nicht absenken lassen? Korrekturspritzen, Korrekturspritzen, Korrekturspritzen… ist angesagt und es tut sich nichts. Gar nichts! Insulin wirkt nicht. Manchmal steigt der Blutzuckerwert sogar trotz des vielen Insulins, das du verabreicht hast, noch weiter an. Den Tag verbringst du also mit erhöhten Blutzuckerwerten und erfolglosen Korrekturspritzen. Die Wende dann am nächsten Tag: du stehst mit […]

Weiterlesen

Voll auf Vitamin B, D und Eisen

Jepp ich bin voll drauf auf Voll auf Vitamin B, D und Eisen, denn Diabetiker haben einen erhöhten Bedarf an: Vitaminen, Mineralstoffen und Nutella 😉 Bla, bla, bla, es nervt… Ist dem denn überhaupt so? War immer der Auffassung, dass man über die Nahrung ausreichend versorgt wird, wenn man nicht irgendwelche Erkrankungen mitbringt, durch welche die Aufnahme der Nährstoffe behindert wird. Klar: Diabetes darf sich natürlich dazu zählen, wie immer ;/. Allerdings sollte man das individuell betrachten, ob ein Patient nun einen erhöhten Bedarf hat oder nicht. Generell sehe ich das so: Wenns meinem Körper an Eisen mangelt, dann bekomm ich meist automatisch Heißhunger auf Rote Beete ;). Esse das […]

Weiterlesen