Tag Archives: Laufen

Der Diabetes ist unberechenbar!!! Bewusstlos im Schnee am Maschsee…

Ehrlich gesagt, habe ich schon gemütlicher geschlafen. Okay ernsthaft: Das ist nicht lustig, was mir passiert ist. Nein, das war es wirklich nicht. Ich lag vor kurzem bewusstlos und unterzuckert im Schnee am Maschsee Hannover. Seit gefühlten Jahrzehnten ist mir es nicht mehr passiert, dass ich aufgrund einer Unterzuckerung bewusstlos geworden bin. Und noch NIE ist mir das beim Sport passiert. Ich merke es EIGENTLICH rechtzeitig, wenn mein Blutzucker zu tief absinkt. EIGENTLICH, doch diesmal sollte es anders sein… Von vorn: Einer dieser Tage… Wenn du Insulin spritzt und sich der hohe Blutzuckerwert nicht absenken lässt Ich hatte morgens erhöhte Blutzuckerwerte und habe selbstverständlich nur ganz vorsichtig und wenig (da ich […]

Weiterlesen

Weihnachten: 24,12 Kilometer mit Lametta

Die 24,12 Kilometer bis zum Heiligen Abend sind geschafft. 24,12 Kilometer am 24.12. zu laufen, ist unser persönliches alljährliches weihnachtliches Ritual geworden. Die Stille im Wald ist Heilig Abend (früh) einfach herrlich. Fehlte heute nur noch der knisternde Schnee ;). Mein Mann Moppi ist mit T-Shirt und kurzer Hose los und bekam prompt einen freundlichen 😉 Kommentar einer älteren Dame: „Ich habe noch lange Hosen zu Hause, darf ich Ihnen eine ausleihen“… Hahahahaaaa: Nun bin ich endlich in Weihnachtsstimmung ;). Für den einen dürfen Weihnachten die Deko, der Weihnachtsbaum, die Kirche oder oder oder nicht fehlen, mir nicht der Weihnachtslauf. Na und das Training für den HAJ Marathon Hannover, für den ich 2016 […]

Weiterlesen

Muko-Lauf Hannover: Noch bin ich Selbstmanager meiner Blutzuckerwerte

Wie bereits „vorgewarnt“, berichte ich heute noch über den Mukoviszidose Spendenlauf, der letzten Sonntag auf einem Sportplatz in Hannover stattfand. Der Lauf wird von einer Freundin organisiert, die selbst Mukoviszidose hat und nun glücklicherweise mit einer Spenderlunge lebt. (Hier mehr Infos zum Lauf). Insa hat zudem Diabetes Typ 3c, eine Begleiterkrankung (siehe: Insas Mukoviszidose-Diabetes Typ 3c (CFTR)) der Mukoviszidose, die bei Insa jedoch nur eine untergeordnete Rolle spielt. Läuft halt „nebenbei“… Also, mir hat am Sonntag beim Muko-Lauf ehrlich gesagt mein Diabetes schon gerade hingereicht, dabei war ich so gut auf die Hitzeschlacht vorbereitet: Die Hitze kann mir nichts! Getränke, Kühlschal (für OmniPod und Kopf), CEP-Strümpfe, Wasserschlauch, Basalrate reduziert und […]

Weiterlesen

Reset für Körper und Geist: Pilgern statt Burnout und Blutzuckerschwankungen

Ich bin auf Wolke 4 (hört euch den geilen Song von Marv und Philipp Dittberner dazu an: Wolke 4) unterwegs gewesen: Pilgern am Deister in der Nähe von Hannover (kein offizieller Pilgerweg) bei Sonnenschein mit den Zielen: Stress abbauen, Gedankenchaos sortieren und zu mir selbst finden! Gleichmäßige Bewegung, Ruhe, Sonne, Abschalten, Urlaubsfeeling… Daraus folgt: wenig Insulin von Nöten und super Blutzuckerwerte. Ach so: Und von wegen Wandern ist langweilig und so… Kommt mir bloß nicht so ;). Das sagen nur diejenigen, die noch nie wirklich gewandert/gepilgert sind! The whole Pilger-Story: Anreise mit der S-Bahn: Wenn du Leute kennenlernen willst, mit Leuten ins Gespräch kommen möchtest, dann schaffst du dir einen […]

Weiterlesen

HAJ Marathon 2015: Diabetes bleibt (nicht) auf der Strecke

Marathon mit Diabetes ist manchmal schon eine „kleine“ Herausforderung… Am Sonntag war Ausnahmezustand in Hannover: 25 Jahre Hannover Marathon! Über 20.000 Teilnehmer gingen bei feinstem Laufwetter am Sonntag an den Start, um in verschiedenen Disziplinen gegeneinander und miteinander anzutreten. Rund 150.000 Zuschauer feuerten uns (Marathon-)Läufer am Streckenrand an. Es war: WOW! Ich hatte einen Startplatz für die Marathon-Strecke in der NDR-Laufgruppe gewonnen. Jippiiie! Diabetes-Taschen für Marathon beisammen und richtig gepackt? Samstag konnte ich die Startunterlagen und das T-Shirt auf dem Trammplatz am NDR-Infomobil abholen. Gesagt, getan… Vorher hatte ich mir noch auf der Marathon-Messe eine neue Diabetes-Tasche ;), vielmehr eine Lauftasche gegönnt. War mal wieder an der Zeit ;). Wie […]

Weiterlesen

Faschingslauf um den Maschsee: Fast Food auf „schnellem“ Fuß

Sonntag fand ein Faschingslauf, einmal rund um den Maschsee in Hannover statt. Die Maschseerunde konnte wie jedes Jahr mit dem Fahrrad, mit Rollschuhen, mit dem City-Roller, auf dem Pferd, egal wie nur ohne elektrische Hilfsmittel angetreten werden. Die schnellsten und die kreativsten Läufer wurden mit handgemachten Medaillen gekührt. Der Faschingslauf jährte sich bereits zum 5ten Mal, war somit ein Jubiläumslauf, wie auch dieses Jahr der Hannover Marathon (25 Jahre) einer sein wird, den ich mal so nebenbei erwähnt, in der NDR-Laufgruppe bestreiten darf :). Aber heute ist erst mal der Faschingslauf am Maschsee Thema, bei dem mir am Sonntag nämlich ein paar ganz verrückte Dinge (nicht nur) in Sachen Diabetes […]

Weiterlesen

Wer abends eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über seinen Blutzucker verloren

Okay, der ist geklaut von Karl Lagerfeld ;), nur passend gemacht: Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren Wie dem auch sei, gestern war es wieder so weit: Internationaler Tag der Jogginghose. Mein Lieblingsaktionstag :), okay neben dem Welt-Diabetes-Tag versteht sich ;). Der Internationale Tag der Jogginghose findet einmal im Jahr statt:  Am 21. Januar wird dazu aufgerufen, in der Schule, bei der Arbeit und überall sonst bequeme Jogginghosen zu tragen. Bin ich sowas von dabei :). Wenn es nach mir ginge, dann wäre ich gestern bereits in Jogginghose zur Arbeit gefahren ;). Ist halt super bequem. Na okay, kommt nicht so gut… Es geht ja […]

Weiterlesen

Schwimmer/in für unsere Ironman-Diabetes-Typ-1-Team- Challenge gesucht!

Schwimmen, Radeln, Laufen… wäre da nicht das Schwimmen! Für die längste ausgetragene Langstrecken-Distanz im Triathlon, den Ironman, suchen wir DICH für eine Team-Challenge. DICH, das bist DU, genau DU, ebenfalls Typ-1-Diabetiker/in, der/die uns allerdings mindestens eins voraus ist: Du kannst schwimmen. Das können wir nicht. Also an sich schon, aber nicht gut genug. Wir, das sind: der Maximiliam (Baujahr 1979) von Diabetes und Sport und ich (Baujahr 1982), die gerne mal einen Ironman finishen möchten. Hilfst du uns dabei? Maximiliam der Rennrad-Profi Maximiliam ist mehrfacher (langsamer) Marathonläufer (Marathon 3:45:00 h und Halbmarathon 1:35:41 h) und viel wichtiger Langstreckenradfahrer: 642km am Rennrad in 24h, längste Non-Stop Strecke auf dem Rennrad 1042km!!! Maximiliam übernimmt daher die […]

Weiterlesen

O du fröhliche: Advent, Advent ein Finger brennt

Ich bin ein Festtagsflüchling, ein Weihnachtstraditionenbrecher und Weihnachtsverweigerer durch und durch. Beim Gedanken an den weihnachtlichen Konsumrausch, einem Weihnachtsmann (Coca Cola hats erfunden, na ja zumindest „großartig“ geprägt), der als „Werbefigur“ nur noch dazu verwendet wird, um zum Kauf zu motivieren, den Konsum noch weiter zu steigern und dem ganzen „O du fröhliche, zu mir oder zu dir und wer nimmt Oma?“ überkommt mich ein Fluchtreflex. Das mitunter wichtigste Fest des Christentums hat sich zum Fest des Kapitalismus verwandelt. Mit dem Weihnachtsgeschäft erreichen viele Unternehmen die Umsatzspitze des Jahres. Von Jahr zur Jahr wird es schlimmer mit den Newslettern, den Weihnachtsrabatt-Aktionen, dem Gedränge in den Innenstädten und dem Geschenke-Rausch. Klingeling… […]

Weiterlesen

Diabetes-Blog-Woche: „Snapshots“ – Diabetes bevorzugt Profi-Fotoshooting

Heutiges Thema der Diabetes-Blog-Woche: Snapshots. Ihr wollt Snapshots? Dann sollt ihr sie auch nicht 😉 bekommen! Ihr wisst ja der Diabetes möchte immer die volle Aufmerksamkeit, mit Snapshots gibt der sich nicht zufrieden. Der ist anspruchsvoll. Getreu dem Motto: „Mein Haus, mein Auto, mein Boot!“ zeige ich euch heute also „Mein Pankreas, mein Insulin und meine Hypohelfer“. Allesamt in Szene gesetzt. Los geht’s… Mein Pankreas (Bauchspeicheldrüse) Darf ich vorstellen das ist Pancri, ein Kirschkernkissen, na wenn meine Bauchspeicheldrüse schon kein Insulin produziert, dann soll sie wenigstens wärmen und kühlen können, dachte ich mir und hab sie mir umfunktioniert ;). Nun gut, das Kirschkern-Pankreas hilft mir nicht wirklich weiter, und auch […]

Weiterlesen
1 2 3 7