Tag Archives: Marathon

Mentale Stärke antrainiert durch Diabetes (Werkheim Marathon Hannover)

„Hey Steff, du schreibst doch diesen Diabetes-Blog…“, „Hey, du bist doch Steff, der Insulin- und Laufjunky! Deinen Blog lese ich echt gern, obwohl ich keinen Diabetes habe“, „Bist du nicht die Bekloppte, die in 24 Stunden 3,5 Marathons läuft?“… Der Startschuss des Werkheimmarathons fiel. „Na ja, ein 24-Stundenlauf ist doch schon mal ein guter Gesprächseinstieg, um mit dir und den ganzen anderen ‚Bekloppten‘ hier;) heute mehr als 5 Stunden zu laufen.“ neckte ich zurück. Los ging’s! Mein Blutzucker lag bei 86 mg/dl. „Hier hast du ne Banane“. Also ich bin echt erstaunt. Man kennt sich, kümmert sich rührend umeinander. Die meisten aus der Laufszene Hannover sind so aufgeschlossen und herzlich. […]

Weiterlesen

Reset für Körper und Geist: Pilgern statt Burnout und Blutzuckerschwankungen

Ich bin auf Wolke 4 (hört euch den geilen Song von Marv und Philipp Dittberner dazu an: Wolke 4) unterwegs gewesen: Pilgern am Deister in der Nähe von Hannover (kein offizieller Pilgerweg) bei Sonnenschein mit den Zielen: Stress abbauen, Gedankenchaos sortieren und zu mir selbst finden! Gleichmäßige Bewegung, Ruhe, Sonne, Abschalten, Urlaubsfeeling… Daraus folgt: wenig Insulin von Nöten und super Blutzuckerwerte. Ach so: Und von wegen Wandern ist langweilig und so… Kommt mir bloß nicht so ;). Das sagen nur diejenigen, die noch nie wirklich gewandert/gepilgert sind! The whole Pilger-Story: Anreise mit der S-Bahn: Wenn du Leute kennenlernen willst, mit Leuten ins Gespräch kommen möchtest, dann schaffst du dir einen […]

Weiterlesen

Marathon mit Diabetes: Von der Vorbereitung bis ins Ziel

Da ja aktuell wieder Marathon-Saison ist (okay irgendwie ist ja immer Saison, wenn gerade nichts schmerzt, zwickt und zieht), einer nach dem anderen gelaufen werden möchte und mich eine Blog-Leserin fragte, ob ich nicht einen Beitrag darüber schreiben könne, wie ich meinen Diabetes beim Marathon manage, habe ich mich entschlossen, das auch zu tun :). So zeige ich heute auf, warum ein Marathon mit Diabetes im Gepäck niemals „langweilig“ werden kann… Mal abgesehen davon, dass ein Leben mit Diabetes eh nie langweilig ist und ein Marathon ohne Diabetes auch nicht wirklich. Jedenfalls habe ich dazu auch mal eine kleine „Infografik“ erstellt, die Diabetiker, viel mehr mich (erkennbar an der Lakritzschnecken-Spur […]

Weiterlesen

HAJ Marathon 2015: Diabetes bleibt (nicht) auf der Strecke

Marathon mit Diabetes ist manchmal schon eine „kleine“ Herausforderung… Am Sonntag war Ausnahmezustand in Hannover: 25 Jahre Hannover Marathon! Über 20.000 Teilnehmer gingen bei feinstem Laufwetter am Sonntag an den Start, um in verschiedenen Disziplinen gegeneinander und miteinander anzutreten. Rund 150.000 Zuschauer feuerten uns (Marathon-)Läufer am Streckenrand an. Es war: WOW! Ich hatte einen Startplatz für die Marathon-Strecke in der NDR-Laufgruppe gewonnen. Jippiiie! Diabetes-Taschen für Marathon beisammen und richtig gepackt? Samstag konnte ich die Startunterlagen und das T-Shirt auf dem Trammplatz am NDR-Infomobil abholen. Gesagt, getan… Vorher hatte ich mir noch auf der Marathon-Messe eine neue Diabetes-Tasche ;), vielmehr eine Lauftasche gegönnt. War mal wieder an der Zeit ;). Wie […]

Weiterlesen

Blutzucker-Training härter als Lauftraining?!

Auch dieses Jahr werde ich wieder den ein oder anderen Marathon laufen. Ich habe mich ein bisschen mit Berichten darüber zurückgehalten. Denn Schlagzeilen wie etwa „Diabetikerin läuft ihrem Diabetes beim Marathon davon“ haben mich etwas verärgert. Denn NEIN! So ist das welch Wunder nämlich nicht! Ich konnte dem Diabetes jedenfalls noch nicht entfliehen, obwohl ich für Marathons durchgehend das ganze Jahr trainiere, Sport und vor allem Laufen für mich zum Leben dazu gehört wie Zähneputzen und Blutzuckermessen. Die Frage, die mir häufiger gestellt wird: „Ist Blutzucker-Training  härter als Lauftraining?“, werde ich heute beantworten. Quälgeist Diabetes Beim Lauftraining ist mein Diabetes gern ein Quälgeist. Na obwohl, vielmehr eigentlich dann direkt bei […]

Weiterlesen

Schwimmer/in für unsere Ironman-Diabetes-Typ-1-Team- Challenge gesucht!

Schwimmen, Radeln, Laufen… wäre da nicht das Schwimmen! Für die längste ausgetragene Langstrecken-Distanz im Triathlon, den Ironman, suchen wir DICH für eine Team-Challenge. DICH, das bist DU, genau DU, ebenfalls Typ-1-Diabetiker/in, der/die uns allerdings mindestens eins voraus ist: Du kannst schwimmen. Das können wir nicht. Also an sich schon, aber nicht gut genug. Wir, das sind: der Maximiliam (Baujahr 1979) von Diabetes und Sport und ich (Baujahr 1982), die gerne mal einen Ironman finishen möchten. Hilfst du uns dabei? Maximiliam der Rennrad-Profi Maximiliam ist mehrfacher (langsamer) Marathonläufer (Marathon 3:45:00 h und Halbmarathon 1:35:41 h) und viel wichtiger Langstreckenradfahrer: 642km am Rennrad in 24h, längste Non-Stop Strecke auf dem Rennrad 1042km!!! Maximiliam übernimmt daher die […]

Weiterlesen

Nach 143 gelaufenen Kilometern in 24 Stunden aufs Siegertreppchen… gehievt

6. September, 15 Uhr: Zeit für den Startschuss zum Rüninger-24-Stunden-Lauf. Hell leuchtend strahlte mir die Ziffernfolge „24:00“ auf der digitalen Anzeige im Start-/Zielbereich entgegen. Dass diese Anzeige und ich noch eine Hassliebe aufbauen würden, war zu diesem Zeitpunkt noch nicht absehbar, ebenso wenig, dass ich 24 Stunden nonstop laufen würde, ohne auch nur einmal die Beine stillzuhalten. Auch dass sich viele neue Bekanntschaften entwickeln, ich nahezu kein Insulin benötige und der Blutzucker unerwartete Dinge tut, war mir noch nicht bewusst. Und erst recht nicht, dass ich gut 3,5 Marathons abspule, auf den Siegertreppchen Platz 1 stehen oder den siebten Platz ALLER Teilnehmer (Männer eingeschlossen)/den zweiten Platz aller Frauen erkämpfen würde… […]

Weiterlesen

(Benefiz)Ultra-Marathon Hannover: kontinuierliches Blutzuckermessen, kontinuierliches Tempo

Das Datum des siebten Werkheim-Benefiz-Marathons konnte ich mir gut merken, schließlich feierten mein Mann und ich am 29.8.2014 unseren sechsten Hochzeitstag. Trotz der beiden freudigen Anlässe begann der Tag eher unmotiviert: Wer will schon mit Regen geweckt werden?! Dann rebellierte noch mein Magen. Aber es nützt ja alles nichts. Natürlich wird bei jedem Wetter, zu jeder Zeit an jedem Ort gelaufen. Wie alle bisherigen Langstreckenläufe wollte auch dieser gut geplant sein, insbesondere in Bezug auf den Diabetes. Der Diabetes im Gepäck beim Ultra/Benefiz-Marathon Das „Diabetes-Sachen packen“ im Vorfeld, gleichgültig wohin es geht, nervt wohl jeden Diabetiker tierisch. Während Hendrik (der gemeinsam mit mir unseren Hochzeitstag laufend feiern wollte, wenn auch […]

Weiterlesen

Hannover Marathon: Hoher Blutzucker am Morgen und doch keine Sorgen

Hoher Blutzucker am Morgen… Ideale Voraussetzung für einen Marathon. Grrr! Wenn der Tag mit einem zu hohen Blutzuckerwert von 333 mg/dl beginnt ist das schon Käse. Und wenn du dann auf die Uhr blickst und dir klar wird, dass in zwei Stunden der Startschuss beim TUI Marathon Hannover fällt, dann? Was dann? Dann denkst du dir gewiss nicht: „Hey, das wird MEIN Tag“. Tja, genauso begann mein Tag heute und dennoch war er WUNDERSCHÖN :). Blutzuckerwert vorsichtig korrigieren Beim Blick auf den 333er Blutzuckerwert heute Morgen dachte ich mir noch: „Glücklicherweise hast du dich ’nur‘ für den halben Marathon in Hannover angemeldet, mit der alleinigen Absicht, deine bessere Hälfte ins […]

Weiterlesen

(Ultra-)Marathon laufen mit Diabetes: Video-Dreh mit OmniPod

Marathon laufen mit Diabetes? Kein Ding, kann aber zur Herausforderung werden… Ich blicke heute zurück auf meinen ersten „Ultra-Marathon“ im Sommer 2013 in Hamburg, den Billerhuder Inselmarathon, den ich mit (m)einem sehr eigenwilligen Diabetes im Gepäck gelaufen bin. Die Aufregung, das ganze Drumherum mit Video-Dreh, Spontan-Interview vor der Kamera, das für schwankende und hohe Blutzuckerwerte sorgte, lassen mich diesen Tag wohl nie vergessen. (Ultra-)Marathon laufen mit Diabetes ist nichts „Verrücktes“ (Ultra-)Marathon laufen mit Diabetes list längst nichts Ungewöhnliches/Verrücktes mehr (dank moderner Therapiehilfsmittel wie CGMS/OmniPod), dennoch kann es manchmal zur Herausforderung werden. Meine Insulinpumpe der OmniPod hat mich bei meinen ersten Ultra-Marathon jedoch super unterstützt. Das seht ihr auch unten im Film. […]

Weiterlesen
1 2 3 4