Tag Archives: Marathon mit Diabetes

ProAm Hannover – Nicht gesund ins Ziel gekommen

Letzten Sonntag war Premiere des ProAm Hannover, einem Radrenn-Event für Jedermann. Seit 1975 kannten wir hier in Hannover lediglich die „Nacht von Hannover“, bei der nur Radsportprofis teilnehmen können. In diesem Jahr durften aber Hendrik, ich und zahlreiche andere Amateure ebenfalls starten. Zwar nicht in der Nacht gemeinsam mit den Profis, sondern am darauffolgenden Tag bei einem gesonderten Rennen. Das Pro in ProAm steht für Profi, das Am für Amateur, der Leitspruch lautet: „die Nacht, dein Tag“. Damit hat Hannover hoffentlich auch in den folgenden Jahren ein cooles Radsportwochenende das „24 h Hannover – ProAm“ dazu gewonnen.  Wir hatten uns für die 70 Kilometer-Strecke angemeldet, 114 Kilometer konnten auch gefahren werden. Insgesamt strampelten letztendlich […]

Weiterlesen

Marathon mit Diabetes: Von der Vorbereitung bis ins Ziel

Da ja aktuell wieder Marathon-Saison ist (okay irgendwie ist ja immer Saison, wenn gerade nichts schmerzt, zwickt und zieht), einer nach dem anderen gelaufen werden möchte und mich eine Blog-Leserin fragte, ob ich nicht einen Beitrag darüber schreiben könne, wie ich meinen Diabetes beim Marathon manage, habe ich mich entschlossen, das auch zu tun :). So zeige ich heute auf, warum ein Marathon mit Diabetes im Gepäck niemals „langweilig“ werden kann… Mal abgesehen davon, dass ein Leben mit Diabetes eh nie langweilig ist und ein Marathon ohne Diabetes auch nicht wirklich. Jedenfalls habe ich dazu auch mal eine kleine „Infografik“ erstellt, die Diabetiker, viel mehr mich (erkennbar an der Lakritzschnecken-Spur […]

Weiterlesen

Nach 143 gelaufenen Kilometern in 24 Stunden aufs Siegertreppchen… gehievt

6. September, 15 Uhr: Zeit für den Startschuss zum Rüninger-24-Stunden-Lauf. Hell leuchtend strahlte mir die Ziffernfolge „24:00“ auf der digitalen Anzeige im Start-/Zielbereich entgegen. Dass diese Anzeige und ich noch eine Hassliebe aufbauen würden, war zu diesem Zeitpunkt noch nicht absehbar, ebenso wenig, dass ich 24 Stunden nonstop laufen würde, ohne auch nur einmal die Beine stillzuhalten. Auch dass sich viele neue Bekanntschaften entwickeln, ich nahezu kein Insulin benötige und der Blutzucker unerwartete Dinge tut, war mir noch nicht bewusst. Und erst recht nicht, dass ich gut 3,5 Marathons abspule, auf den Siegertreppchen Platz 1 stehen oder den siebten Platz ALLER Teilnehmer (Männer eingeschlossen)/den zweiten Platz aller Frauen erkämpfen würde… […]

Weiterlesen

Der Hypo einen Riegel vorschieben

Unterzuckerungen/Hypos während eines Laufes kommen gar nicht gut, okay, auch sonst nicht. Aber bei einem sportlichen Wettkampf bleibt einem dann häufig keine andere Wahl, als diesen abzubrechen. Bis der Traubenzucker nämlich wirkt, während man noch gleichzeitig läuft, ist schon Weihnachten… vorbei. Zumal es „laufend“ auch nur ziemlich schleppend bis gar nicht voran geht, wenn der Blutzucker zu niedrig ist ;). Nehmt ihr wirklich Traubenzucker bei einer Hypo? Aber Moment, Traubenzucker? Nehmt ihr wirklich Traubenzucker bei einer Hypo/Unterzuckerung? Traubenzucker mögen wir Diabetiker ja bekanntlich alle nicht. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel. Den wenigen Ausnahmen gehöre ich allerdings nicht an. Was geht aber mindestens genauso schnell ins Blut wie Traubenzucker? Sicherlich Traubenzuckerlösung, […]

Weiterlesen

(Ultra-)Marathon laufen mit Diabetes: Video-Dreh mit OmniPod

Marathon laufen mit Diabetes? Kein Ding, kann aber zur Herausforderung werden… Ich blicke heute zurück auf meinen ersten „Ultra-Marathon“ im Sommer 2013 in Hamburg, den Billerhuder Inselmarathon, den ich mit (m)einem sehr eigenwilligen Diabetes im Gepäck gelaufen bin. Die Aufregung, das ganze Drumherum mit Video-Dreh, Spontan-Interview vor der Kamera, das für schwankende und hohe Blutzuckerwerte sorgte, lassen mich diesen Tag wohl nie vergessen. (Ultra-)Marathon laufen mit Diabetes ist nichts „Verrücktes“ (Ultra-)Marathon laufen mit Diabetes list längst nichts Ungewöhnliches/Verrücktes mehr (dank moderner Therapiehilfsmittel wie CGMS/OmniPod), dennoch kann es manchmal zur Herausforderung werden. Meine Insulinpumpe der OmniPod hat mich bei meinen ersten Ultra-Marathon jedoch super unterstützt. Das seht ihr auch unten im Film. […]

Weiterlesen