Tag Archives: OmniPod

31 Diabetes-Fakten und eine alte Socke

HOLLA DIE WALDFEE… Ich habe mich im Monat Januar dokumentiert! Denn wie heißt es so schön: „Wer nicht schreibt, verliert!“. Na ja, kann man sich drüber streiten. Ich hatte nun jedenfalls beschlossen, mir mal die Mühe zu machen, über Monate hinweg meine Unter- (Hypos) und Überzuckerungen (Hypers), Insulinkorrekturen und Traubenzucker, BE-Schätzungen und Verschätzungen, Aktivitäten und Schlafstörungen, Wetter, Stress, Stimmung, körperliches Wohlbefinden, Sensoren- und OmniPod-Verbrauch, Kosten, etc. pp. und die alte Socke festzuhalten… WAHNSINN! Der erste Monat Januar ist nun vorbei, meine Diabetes-Fakten zeige ich an dieser Stelle für den ersten Monat (Januar) auf, jedenfalls diejenigen, die nicht unter „Privatsphäre“ fallen ;). Wenn euch meine Diabetes-Fakten weiterhin interessieren, auch für die kommenden […]

Weiterlesen

Schlauchlose Insulinpumpe: genial, aber noch nicht optimal…

…umso gespannter bin ich, was für die dritte Generation OmniPod (womöglich) 2016 geplant ist. Von vorn: Gestern habe ich meine Freundin getroffen, mich in den wohlverdienten Urlaub von ihr verabschiedet. Bei der Umarmung ist es dann passiert: hat sie mir doch glatt meinen OmniPod (meine schlauchlose Insulinpumpe) vom Arm „abgedrückt“. So lieb hat sie mich, dabei bin ich doch nur zwei Wochen am Gardasee ;). Haha, keine zwei Stunden später ist sie zu Hause wohl mit ihrer Schlauchpumpe an der Türklinke hängen geblieben und hat sich den Katheter dabei rausgezogen, wie sie mir soeben per WhatsApp mitteilte. Rache ist bekanntlich süß ;-P. Das kann mit einer schlauchlosen Insulinpumpe nicht passieren. Was […]

Weiterlesen

Diabetiker / Diabetes verstehen leicht gemacht (Vorsicht Ironie)

Kann doch wohl nicht so schwer sein, Diabetiker und ihren Diabetes zu verstehen, oder ;-)? Kürzlich hat mir ein Nicht-Diabetiker auf meinen Arm gestarrt, weil ich dort meine externe Bauchspeicheldrüse sitzen habe. Ich freue mich, wenn die Leute nicht nur neugierig gucken, sondern auch fragen: „Hey, was ist denn das da auf deinem Arm?“ Dann wird es nämlich richtig lustig, denn dann erkläre ich ihnen, dass das eine externe Bauchspeicheldrüse ist, oder auch ein Insulinkäfer… Der Blick der Leute daraufhin ist grandios! Hehe probiert es aus. Genau diese Situation hat mich jedenfalls auf die Idee gebracht, diesen Beitrag hier zu schreiben, der einige Dinge mal klar stellt ;). So schwierig ist es […]

Weiterlesen

HAJ Marathon 2015: Diabetes bleibt (nicht) auf der Strecke

Marathon mit Diabetes ist manchmal schon eine „kleine“ Herausforderung… Am Sonntag war Ausnahmezustand in Hannover: 25 Jahre Hannover Marathon! Über 20.000 Teilnehmer gingen bei feinstem Laufwetter am Sonntag an den Start, um in verschiedenen Disziplinen gegeneinander und miteinander anzutreten. Rund 150.000 Zuschauer feuerten uns (Marathon-)Läufer am Streckenrand an. Es war: WOW! Ich hatte einen Startplatz für die Marathon-Strecke in der NDR-Laufgruppe gewonnen. Jippiiie! Diabetes-Taschen für Marathon beisammen und richtig gepackt? Samstag konnte ich die Startunterlagen und das T-Shirt auf dem Trammplatz am NDR-Infomobil abholen. Gesagt, getan… Vorher hatte ich mir noch auf der Marathon-Messe eine neue Diabetes-Tasche ;), vielmehr eine Lauftasche gegönnt. War mal wieder an der Zeit ;). Wie […]

Weiterlesen

Wenn der Osterhase Diabetes hätte, wäre die Ostereiersuche ein Kinderspiel!

Thema der aktuellen Diabetes-Blog-Woche #DBW2015: „Wenn der Osterhase Diabetes hätte…“ Oh, da fällt mir so einiges zu ein. Beispielsweise, dass sich der Osterhase dann ja sein Fell rasieren müsste, die Eiersuche den Kids sehr viel leichter fallen würde, es eventuell aber weniger Süßigkeiten zu Ostern gäbe oder er besonders aufpassen müsste, dass er sich kein Eigelb 😉 spritzt… Klare Ansagen meinerseits dazu: Wenn der Osterhase Diabetes hätte… …wäre mit der ein oder anderen Überraschung mehr zu rechnen. …hätte er nicht nur einmal im Jahr Dienst, sondern ununterbrochen, schließlich wäre er auch gleichzeitig als Blutzuckermanager tätig. …müsste er aufpassen, dass der Stress nicht seinen Blutzucker aus der Bahn wirft. …wäre sein Korb […]

Weiterlesen

Faule, grüne Eier in meinem digitalen Osternest!

Ihr Lieben, ich möchte es natürlich nicht verpassen, euch hasige Ostern zu wünschen. Genießt, feiert die (hoffentlich) freien Tage mit euren Liebsten, lebt die Osterbräuche und verabschiedet mit dem Osterfeuer endlich den Winter, damit wir den Frühling hereinbitten können. Was ich Ostern treibe? Die faulen Eier in meinem Nest beseitigen Ein paar klitzekleine faule Eier habe ich dann doch noch mit Relaunch meines Diabetes-Blogs zwischen den vielen frischen gefunden. Die werden jetzt noch „aussortiert“. Ich hoffe, das neue Design meines Blogs, mein neues digitales zu Hause oder meinetwegen auch Nestes ;), gefällt euch hier aber? Fühlt ihr euch wohl hier? Ein großer Dank an meinen Mann, der sogar zu unserem 10jährigen […]

Weiterlesen

Motivation für Diabetes und Sport kann man tatsächlich kaufen

Ich habe mir mal Gedanken darüber gemacht, was mich persönlich in Sachen Diabetes und Sport motiviert, mit folgendem Ergebnis: Im Sport sind es neben neuen Laufstrecken vor allem neue Laufschuhe/Lauf-Bekleidung oder aber auch neue Sportarten, die mich motivieren, dranzubleiben. In Sachen Diabetes sind es neue medizinische, technische Geräte oder auch neue Verstauungsmöglichkeiten (ja ja, Steff und ihre Taschen), die dazu beitragen, mich intensiver mit meinen Blutzuckerwerten auseinander zu setzen. Wirklich erstaunlich, was neue Blutzucker-, bzw. viel mehr kontinuierliche Glukosemesssysteme und neue Insulinpumpen und Pens, so ausrichten können. Aktuelle Errungenschaft für meinen OmniPod, der überall mit hin muss und optimal geschützt werden möchte, siehst du auf dem Foto! Er passt auch optimal […]

Weiterlesen

Vorsicht, bissige Typ-1-Diabetikerin! Insulinpumpe schwimmt in der Toilette

Wenn meine Insulinpumpe nicht läuft, verstehe ich keinen Spaß. Noch weniger, wenn ich selbst der Döspaddel bin, der dazu beigetragen hat, dass das passiert ist, was passiert ist. Mann, wie dumm von mir und wer muss den Mist ausbaden? Im wahrsten Sinne des Wortes AUSBADEN: Meine Mitmenschen und -Tiere, Hendrik, DiaExpert und Miaule, die rein gar nix dafür können… Von allen guten Geistern verlassen? Ja! Da lag mein PDM (Personal Diabetes Manager, Fernbedienung des OmniPods/Insulinpumpe) nun in der Toilette, ja richtig gehört. Damn! Nach der ersten Schockminute, einer intensiven Föhnung und Hendriks weiteren, leider misslungenen Versuchen, das Ding trocken zu bekommen, habe ich sofort DiaExpert angerufen: „Ich brauche einen neuen […]

Weiterlesen

Nackte Katzen, Trend-Sportarten und deren Auswirkung auf den Blutzucker: abf Hannover

Samstag waren wir auf der abf Hannover (Messe für aktive Freizeit). Die Themen Reisen und Camping interessierten mich dabei jedoch weniger als der „fit&aktiv“-Bereich und die Heimtier-Messe. Am liebsten hätte ich sofort alle vorgestellten Sportarten wie etwa Bouldern, Wrestling, Walking Ball… ausgetestet. Ausnahme Tauchen, da bin ich Angsthase. Nein, nicht wegen meines Diabetes. Denn ja, welch Wunder, auch mit Diabetes ist tauchen möglich. Dennoch muss man als Typ-1er natürlich etwas achtsamer sein als ein Stoffwechsel-Gesunder (aber das versteht sich ja von selbst). Eine Unterzuckerung möchte ich in den Tiefen des Meeres jedenfalls nicht erleben. Generell bin ich beim Testen neuer Sportarten anfangs etwas vorsichtiger, kontrolliere häufiger meinen Blutzucker als bei […]

Weiterlesen

Kreativ- und Folterobjekt OmniPod

Er wird bemalt, beklebt, lackiert, bepinselt, genagelt, behämmert, getreten, aus dem Fenster geworfen, eingefroren, gebadet, beschwitzt, unter Strom gesetzt, recyclet … und jetzt noch geliftet/“gedekopatcht“!?! Was das arme OmniPod-Ding, unsere arme Insulinpumpe, doch so alles über sich ergehen lassen muss. Kreativobjekt OmniPod Damit der Pod nicht einfach nur weiß und langweilig am Körper klebt, bemalen, lackieren, bepinseln oder bekleben wir Poddies ihn. In Facebook-Gruppen und Foren finden richtige Challenges dazu statt, getreu dem Motto: „wer hat den ‚Schönsten‚“? Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Na und damit der Pod, so mühevoll und hübsch wie er gestaltet ist, auch bombenfest drei Tage bei uns Typ-1-Diabetikern auf der Haut kleben bleibt, […]

Weiterlesen
1 2 3 6