Tag Archives: Psyche

20 Jahre Diabetes: nichts als die Wahrheit 

Was geht einem eigentlich durch den Kopf, wenn man im Alter von 14 Jahren mit der Tatsache konfrontiert wird, dass man Diabetes Typ 1 hat? Kommt, ich nehme euch mit auf eine Zeitreise durch meine Gefühls- und Gedankenwelt, beginnend im Jahr 1997, direkt nach der Diagnose „Diabetes Typ 1“, bis ins aktuelle Jahr 2017.  Getreu dem Motto: So war das „damals“, so ist das heute. Es ist viel passiert und der Diabetes hat meine Psyche stark beeinflusst (mehr dazu lest ihr im Text) und mich mitunter zu dem gemacht, was ich heute bin. Fast auf den Tag genau habe ich diesen Diabetes nun 20 Jahre an der Backe… ich finde […]

Weiterlesen

Mentale Stärke antrainiert durch Diabetes (Werkheim Marathon Hannover)

„Hey Steff, du schreibst doch diesen Diabetes-Blog…“, „Hey, du bist doch Steff, der Insulin- und Laufjunky! Deinen Blog lese ich echt gern, obwohl ich keinen Diabetes habe“, „Bist du nicht die Bekloppte, die in 24 Stunden 3,5 Marathons läuft?“… Der Startschuss des Werkheimmarathons fiel. „Na ja, ein 24-Stundenlauf ist doch schon mal ein guter Gesprächseinstieg, um mit dir und den ganzen anderen ‚Bekloppten‘ hier;) heute mehr als 5 Stunden zu laufen.“ neckte ich zurück. Los ging’s! Mein Blutzucker lag bei 86 mg/dl. „Hier hast du ne Banane“. Also ich bin echt erstaunt. Man kennt sich, kümmert sich rührend umeinander. Die meisten aus der Laufszene Hannover sind so aufgeschlossen und herzlich. […]

Weiterlesen

Diabulimie: Niemand versteht die Komplexität der erkrankten Seele

RTL hatte mich kürzlich darum gebeten, einen Aufruf über meinen Blog zu starten, um den Sender bei der Suche nach Diabulimie-Betroffenen für die Sendung „Punkt 12“ zu unterstützen. Zur Erinnerung: Diabulimie: RTL sucht dich. Nachdem ich Kontakt zwischen der Redaktion und einigen Diabetikern hergestellt hatte, kam jedoch keinerlei Rückmeldung mehr vom Sender. Erst nach mehrmaligen Nachfragen wurde mir in knappen Worten mitgeteilt, dass die Sendung bereits abgedreht sei, und dass sie sich für Lisa (eine der von mir vermittelten Kandidatinnen) entschieden hätten. Mittlerweile wurde die Sendung scheinbar auch schon ausgestrahlt, Lisa hat mutig ihre Geschichte erzählt: Zum Video. Die Unprofessionalität dieser Vorgehensweite von RTL sei nun mal dahingestellt, die haben […]

Weiterlesen

Meine Mama hat Diabetes – Gedanken eines Wollknäuels

Meine Menschen-Mama Steff hat Diabetes. Das macht sich von Zeit zu Zeit auch in meinem kleinen Vierbeiner-Leben bemerkbar. Manchmal ist das ganz spannend, die Krankheit kann aber auch ganz schön nerven. Zum Beispiel mag ich ihre Blutzucker-Launen nicht, da verstecke ich mich lieber vor ihr, miaue aber rechtzeitig, um zu zeigen, dass mit ihr etwas nicht stimmt. Merke das ja manchmal eher als sie, wenn sie sich so eigenartig verhält. Darauf bin ich sehr stolz und meine Menschen-Mama auch. Eigentlich sollte ich ja auf eine spezielle Schule kommen, um ihre Blutzuckerschwankungen rechtzeitig erkennen und sie warnen zu können. Traubenzucker hätte ich ihr dann apportiert, aber da ich nicht zugelassen wurde, […]

Weiterlesen

Muffensausen vor/beim Marathon, aber Insulin spritzen kein Problem?

„Schmerzt das nicht? Hast du keine Angst vorm Insulin spritzen? Oder vor der Stechhilfe/Waffe, mit der du dir da ständig in die Finger schießt?“ Fragte mich mal ein Läufer während eines Marathons. Ich musste lachen. Ein Marathon, ja der bereitet mir schon Muffensausen und oft auch Schmerzen, aber doch keine Spritze oder eine Stechhilfe. Eigenartig: Das Spritzen und Blut aus dem Finger oder Handballen zapfen muss ich machen, um zu überleben, aber Laufwettkämpfe, die mir Leid bereiten, tue ich mir freiwillig an ;). Vielleicht bin ich ja auch Masochist? Irgendwas stimmt da nicht. Kürzlich habe ich Christian Hottas gerfragt, ob er denn noch „aufgeregt“ vor einem Marathon sei. Da er […]

Weiterlesen