Tag Archives: zuckerfrei

Ich habe eine Zuckerschock – Unterzuckerung – Insulinschock – Hypoglykämie

Ich bekomme gleich einen Zuckerschock… vor allem wenn ich das Wort noch einmal höre 😉 (Freitag war es mal wieder soweit ;)). Was ist das bitte? Ein Zuckerschock? Hab ich dann zu viel Zucker intus? Quasi eine Haribo-Vergiftung (dann hab ich gerade sowas ;))? Demzufolge habe ich dann eine Hyperglykämie oder gar eine Ketoazidose, weil ich zu wenig Insulin gespritzt (gepumpt) habe? Oder lieg‘ ich dann längst schon im Koma, weil ich allein mit Zucker in Berührung gekommen bin, den ich ja als Diabetiker zumindest Vorurteilen/Gerüchten zur Folge nicht mal angucken, geschweige denn essen darf ;). Nein kann ja nicht sein, das Wort „Schock“ deutet ja immer auf eine Mangelversorgung […]

Weiterlesen

Nichtzutaten wollen nicht studiert werden

Ehrlich gesagt, macht es mich schon ein wenig hibbelig, dass nicht alle „Inhaltsstoffe“ auf der Lebensmittelverpackung deklariert werden müssen, denn ich bin ja so eine, die die Zutaten auf der Verpackung studiert und entschlüsselt und eben genau wissen will, was alles für’n „Müll“ drin steckt. Haha, um sich dann kurz darüber aufzuregen und die Pepsi Light (meine neben Diet Cream Soda wohl größte Sünde, was Chemie betrifft) dann doch auszutrinken ;). Jedenfalls habe ich mir das unabhängig vom Diabetes irgendwie (und künftig nicht mehr nur) zum Hobby gemacht. Nun gut, es gibt aber noch diese so genannten „Nichtzutaten“, die meine Neugier mal so richtig entfesselt haben. Über genau die will […]

Weiterlesen

Neuer Taschenbewohner: Süßstoff „Sweet’N Low“

Wer mich kennt, weiß, dass ich meinen Kaffee sehr süß und mit dem in Kaffeekreisen belächelten Bauschaum 😉 trinke. Zum Süßen verwende ich Süßstoff statt Zucker, um extreme Blutzuckeranstiege zu vermeiden und auch um Kalorien zu sparen (um diese lieber durch leckeres Essen aufzunehmen ;)). Nach zahlreichen Süßstoff-Tests hatte sich bei mir Canderel (wie berichtet) bereits als „Lieblingskaffeebesüßer“ in den Alltag etabliert und mich bis vor kurzem auch immer in der Tasche begleitet. Eine Freundin hat mich nun allerdings auf einen neuen Trichter gebracht, den Sweet’N Low-Trichter ;). Diesen Süßstoff, so konnte ich mich dunkel erinnern, hatte ich das erste Mal 2007 in New York probiert. In Deutschland ist der […]

Weiterlesen

Diabetes-Tussi hat Traubenzucker-Lippenstifte bei sich

Diabetes-Tussi kam mir jedenfalls als erstes in den Sinn, als ich Traubenzucker-Lippenstifte auf Teneriffa im Candy-Shop entdeckte. Neben dem doch recht großen zuckerfreien Bonbon-Sortiment auf der Insel lagen dort zahlreiche dieser „Kosmetikartikel“ vergraben. Na, diese „Ordnung“ soll mal einer verstehen ;). Ich habe mir jedenfalls zwei Traubenzucker-Lippenstifte mitgenommen, um mal einen auf „Tussi“ zumachen ;). Eigentlich mag auch ich, wie die meisten Diabetiker keinen Traubenzucker, dennoch hat man ja immer welchen (oder Vergleichbares) dabei. Sollte man zumindest… Die Lippenstifte gab es in vier Geschmacksrichtungen (Himbeer, Apfel, Orange, Zitrone) und ich hab mich eigentlich nur wegen der Farben 😉 für Himbeere und Apfel entschieden. Wer hat schon grünen Lippenstift ;)? Ich […]

Weiterlesen

Abspecken mit „Happy Spray“ zuckerfrei?

Eine neue Diät-Revolution in Deutschland ist im Anmarsch :/: „Happy Spray zuckerfrei“. Wenn du Hunger hast, sprüh dir „Happy Spray“ einfach in den Rachen und dein Hunger ist bei 3 Kalorien pro Flasche (30 ml) gegessen und die Übelkeit garantiert! Abspecken mit „Happy Spray“ zuckerfrei… Das Spray ist (noch ;)) nicht in Apotheken als „Brechmittel“ erhältlich aber immerhin schon im Candy-Shop. Hab es dort in den Sorten, Erdbeer, Apfel und Cola gesichtet und mich gefragt, was das schon wieder für ein Mist ist. Allein die Verpackung schreckt schon ab, gruselig (siehe Foto)! Dennoch oder gerade deshalb, hab ich es mal in der zuckerfreien Cola-Variante gekauft. Ihr wollt wissen was darin […]

Weiterlesen

Waldmeister im zuckerfreien Kampf gegen Dämonen

Vor einer Stunde im Edeka entdeckt: Leynau Brause Waldmeister. Was das besondere daran ist? Die Zuckerfreiheit und der Waldmeister-Geschmack! Waldmeister wirkt doch gegen dämonische Kräfte, und vertreibt Hexen. Zumindest glaubte man das früher. Aber eine beruhigende Wirkung wird dem Waldmeister auch heute noch nachgesagt. Außerdem findet er naturheilkundlich Anwendung bei Krämpfen, Schlaflosigkeit, unregelmäßigem Puls, Kopfschmerzen, Durchblutungsstörungen, Darmbeschwerden… und was weiß ich bei was allem noch. Respekt du herzfreundliches Maikraut! Aber es hat auch seine Schattenseiten: Waldmeister enthält Cumarin und ein Zuviel von Cumarin führt zu Kopfschmerzen, Erbrechen, Schwindel und Schlafsucht bis hin zu Leberschäden, Lähmung, Atemstillstand und Koma. Moment mal… Cumarin ist doch auch in Zimt enthalten und soll blutzuckersenkend […]

Weiterlesen

Eine Dose voller Freudentränen: Lipton Ice Tea ZERO (Sparkling)

In letzter Zeit verfolgt mich dieser Herr „Retro“. Ob der mich wohl ärgern will? Der weiß doch bestimmt, dass ich in nem knappen Monat 30 werde und bereits tief in einer Midlife Crisis stecke. Wo ist die Zeit geblieben? Nun ja, heute hatte er mich nicht geärgert, sondern zu Freudentränen gerührt. Mein Lieblingsgetränk aus den 90ern ist nach jahrelanger Abwesenheit zurück: Lipton Ice Tea Zero Sparkling  (früher hieß es wohl „Light“). Da stand es in 0,33 ml Dosen im Regal. Richtig „stand“. Hab alle Dosen, bis auf eine, in den Einkaufskorb gepackt und meinen Korb dann im EDEKA versteckt. Hab den freundlichen Mitarbeiter dann gefragt, ob sie denn die Dosen noch […]

Weiterlesen

Lecker Leaf-Läkerol, Lakritze zuckerfrei

Lecker Leaf-Läkerol-Lakritze zuckerfrei… Zunge gebrochen! Mehr bleibt mir eh nicht zu sagen. Doch „zuckerfrei“ sind die schwedischen, weichen Lakritzwunder von Leaf auch noch UND es gibt sie in den Geschmacksrichtungen… unzählig (Erdbeer, Kaktus, Blaubeere, Passionsfrucht…) UND Kalorien haben sie auch nur sehr wenig. Wer sie noch nicht kennt, auf Lakritze zuckerfrei abfährt sollte: nicht so viele davon essen, wie ich, und sich hinterher über Bauchschmerzen beschweren ;). Gut zu Wissen… Erfinder ist Adolf Ahlgren (1909), aaaaah deshalb das eingedrückte „A“ auf jedem Bonbon. Läkerol kommt vom schwedischen Wort „läka„, was so viel wie „heilen“ bedeutet. Na denn ;). Außerdem schreibt Wikipedia: „Alle Nobelpreisträger erhalten eine komplette Läkerol-Serie… Läkerol zählt zu […]

Weiterlesen
1 2