Rezept für Schokoriegel nach Snickers Art, ohne Zucker und Getreidemehl

Schon lange wollte ich euch dieses Rezept fürs falsche Snickers verraten. Nun soll es endlich soweit sein ;). Seit geraumer Zeit „backe“ ich hin und wieder mal ein paar Klassiker wie Bounty, Raffaelo, Hanuta, Duplo, Kinder Country oder eben Snickers nach. Dabei verzichte ich auf Zutaten wie Getreidemehl, Zucker und solche, die mir nicht so gut bekommen. Ich probiere sehr viel aus, meistens war ich mit den Ergebnissen auch sehr zufrieden, zumindest geschmacklich. An der Optik muss ich oft noch etwas feilen, da fehlt mir manchmal die Geduld für ;).

Nun gebe ich euch erstmal mein Snickers-Rezept an die Hand und bin gespannt, ob es euch mundet. Sicher werden noch einige Rezepte folgen, wenn ihr Interesse daran habt)

Schokoriegel nach Snickers Art

Eine Herausforderung war der „Grundstock“ und die Creme. Letztere habe ich mit Avocados und alternativ mit Datteln ausprobiert. Hat beides funktioniert. Ich habe für das Topping zuckerfreie Vollmilchschokolade und weiße Schokolade verwendet. Wie ihr auf dem Foto seht, kamen die weißen Schokoriegel nach Snickers Art besonders gut an ;):

Nun aber… das Rezept:

Zutaten „Grundstock“:

  • 60 Gramm Proteinpulver Nuss-Nougat
  • 25 Gramm Kokosnussmehl
  • 25 Gramm Mandelmehl
  • 130 ml Mandelmilch
  • 1 Teelöffel Salz
  • Optional 2-3 Spritzer Haselnussaroma

Zutaten für die Creme:

  • Eine Avocado (sicherlich funktioniert das auch mit Erbsen oder Kidneybohnen oder Kichererbsen)
  • 1-2 Esslöffel Rohkakao/Backkakao oder Schoko-/Haselnuss-/Nougat-Proteinpulver
  • 2 Esslöffel gemahlenes Erythrit (nach Belieben auch mehr) oder Fiber Sirup oder andere Zuckeralternativen.
  • Prise Salz

Alternativ kann man an dieser Stelle auch einfach nur ein paar getrocknete Datteln pürieren. Damit hat man auch eine Creme, die an Karamell erinnert. Allerdings vertrage ich Datteln nicht sonderlich gut, deshalb habe ich auf Avocado zurückgegriffen.

Zutaten Topping:

  • Erdnüsse salzig (auf der Cremé verteilen)
  • 60 Gramm dunkle zuckerfreie Schokolade oder weiße zuckerfreie, schmeckt auch super lecker.

Zubereitung „Grundstock“:

  1. Alle Zutaten miteinander vermischen und verkneten. Der Teig sollte sich gut kneten lassen, vergleichbar mit der Konsistenz von Marzipan. Gegebenenfalls noch etwas Mandelmehl
  2. Forme den Teig in Riegel, etwas flacher als Snickers-Riegel (ergibt vier große oder acht kleine Riegel).
  3. Lege die Snickers auf Backpapier.

Zubereitung „Creme“

  1. Avocado pürieren.
  2. Restlichen Zutaten untermengen.
  3. Die Creme auf dem fertigen Grundstock verteilen. Darauf die gesalzenen Erdnüsse verteilen und ab damit in den Kühlschrank.

Zubereitung Topping

Schokolade im Wasserbad vorsichtig, langsam bei niedriger Temperatur und gleichmäßig schmelzen. Das gelingt dir, wenn du die Schokolade in möglichst kleine Stücke zerbrichst/zerhackst. Je nachdem wie anspruchsvoll du bezüglich der Optik bist, empfiehlt es sich die Schokolade zunächst vollständig zu schmelzen, dann abkühlen zu lassen und anschließend nochmal leicht zu erwärmen. So entstehen keine grauen Oberflächen. Die geschmolzene Schokolade über die gekühlten Riegel gießen und dann kaltstellen, bis die Schokolade fest ist.

Na da lasst es euch jetzt mal schmecken :).

Geteilte Freude ist doppelte Freude!Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on Pinterest