Tag Archives: Insulinpumpe

Über Blutzucker-Einflussfaktoren und schnurrende Hypo-Helfer

Ernährung und Sport und Insulin beeinflusst den Blutzucker. Ach was ;). Na ja, aber da hört die Liste ja noch nicht auf. Wäre ja sonst auch langweilig. So Dinge wie Kaffee, Miaule und Co tun das auch. Miaule? Ja, Miaule ist unsere Katze, wer hier regelmäßig liest, kennt den Übeltäter (Insulinzufuhr durchbissen) ja bereits. Sie erkennt Hypos oft eher als ich. Sie miaut sobald sie merkt „da stimmt was nicht“ (natürlich ist das dann nicht immer ne Hypo ;), gut… wir arbeiten dran und Moppi muss erst die Diagnose unterzeichnen – wie war das „Diabetes-Experten leben ohne Blutzuckermessgerät„). Na ja, aber irgendwie gebe ich ihr manchmal auch ein wenig „Schuld“ dafür, […]

Weiterlesen

Ich wünsche mir blaues (farbiges) Insulin…

… damit ich besser erkennen kann, wie das Insulin sich im Schlauch seinen Weg von der Insulinpumpe zum Katheter bahnt. Wenn beispielsweise viel Luft im Schlauch ist, kann ich diese mit blauem Insulin, doch leichter erkennen als mit farblosem. Gewinnbringend wäre das auch beim Schlauchwechsel/Insulinampullenwechsel, um besser sehen zu können, an welcher Stelle des Schlauchs sich das Insulin gerade befindet. So weiß ich, wie viel Insulineinheiten ich in etwa noch abgeben muss, bis der gesamte Schlauch mit Insulin befüllt ist. Außerdem könnte man dann auch deutlicher und schneller sehen, wann das Insulin das Schlauchende passiert hat und der Schlauch letztendlich bereit für Mission „an Katheter ankoppeln“ ist. Farbiges Insulin hätte […]

Weiterlesen

Diabetes heilen? Das Ende meines Blogs?

Ein Leben ohne Diabetes? Man munkelt ja schon: Hier hat sichs bald ausgebloggt… Warum? Lies doch folgende Meldungen: Durchbruch in der Diabetes-Forschung – Hoffnung für Diabetiker Diabetes-Therapie bald ohne Inslinspritzen Künstliche Bauchspeicheldrüse Denken wie eine Bauchspeicheldrüse: Smart-Insuline … Na das sind ja News, bitte mehr davon, denn wenn Diabetes endlich geheilt (oder nahezu) werden könnte, brauch ich ja hier nicht mehr die Coping-Therapie-Schiene fahren. Muss mir somit im Blog nicht mehr die Finger Wund tippen ;). Nein Spaß, dass wäre wahrscheinlich das enzige was ich missen würde: das Bloggen über diesen Mist. Man erlebt doch täglich ein kleines „Desaster“ mit Miss Sturkopf, das man sich gern mal von der Seele […]

Weiterlesen

Wie sich Fremdgehen auf den Blutzucker auswirkt

… sportliches Fremdgehen versteht sich ;). Aber fangen wir von vorne an: Initiative „Gemeinsam Entspannen“ war längst überfällig! Priorität deshalb hochgestuft und umgesetzt, Arbeit beiseite geschoben. Mein Mann und ich haben wenig gemeinsame Interessen, doch wir wurden uns schnell einig: Schwimmen, danach Muffin Mann und dann beim Film „Grüne Tomaten“ (empfehlenswert) auf dem Sofa lümmeln, so der Plan. Blutzuckerverhalten beim Schwimmen Also erst mal ab ins Schwimmbad. Hofften beide damit auch Rücken und Nacken Gutes zu tun. Meinen muskulären Dysbalancen sollte das Schwimmen auch zu Gute kommen. So hatte ich mich in letzter Zeit zu sehr dem Lauftraining gewidmet. Selbst das Spinning kam etwas zu kurz.  Mein Körper hat sich […]

Weiterlesen

Nachfolger: Diaport von Accu-Chek

Hatte ja kürzlich über Insulinallergie (Insulinallergie und über die Lösung: Diaport/Insulinport/CIPII-Therapie) gebloggt. Dieser Artikel wurde außerdem im Diabetes Journal veröffentlicht. Roche hat mich nun drarauf aufmerksam gemacht (DANKE!),  dass es zwar richtig ist, dass der Accu-Chek- Diaport in seiner alten Version nicht mehr erhältlich ist, ABER ABER ABER, dass es durchaus einen Nachfolger des Diaports geben wird. Letzterer wird bereits seit Ende 2011 im Rahmen von Studien (Bad Heilbrunn) implantiert. Mir war bis dato nur bekannt, dass es besagte Studien gibt. Doch welche Firma dahinter steckt, wusste ich nicht/durfte ich nicht wissen. Zugegeben eine Vermutung hatte ich schon. Probanden (so auch eine mittlerweile sehr lieb gewonnene Freundin von mir) waren […]

Weiterlesen

Insulinpumpenkatheter-Signal erwünscht: „Insulin erreicht Bestimmungsort“

Wenn das Insulin den Bestimmungsort nicht erreicht… Man weiß ja nie 100 pro ob das Insulin wirklich angekommen ist, ob, wie und wann genau es wirkt. Deshalb wünsche ich mir ein Signal für Insulinpumpenkatheter. MPG: Prüfung der Medizinprodukte vor Anwendung am Patienten Nicht nur Arzneimittel, sondern auch Medizinprodukte müssen vor der Anwendung am Patienten ausgiebig geprüft werden. Dafür gibt es ein Medizinproduktgesetz (MPG). Es gelten, zumindest nach der Überarbeitung dieses Gesetzes (4. MPG-Novelle am 21.03.2010) strenge Anforderungen, wie man sie auch für die Zulassung von Arzneimitteln erwartet. Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) scheint mit den klinischen Prüfungen bei Medizinprodukten zufrieden zu sein: Sicherheit und Nutzen sind für den […]

Weiterlesen

Was tun, wenn das Insulin nicht wirkt…

Tja, was tun wenn das Insulin nicht wirkt… ES NERVT! Heute war ich mit meinem Verdacht auf Lipatrophischen Diabetes beim Diabetologen. Angekommen bin ich mit einem Wert von fast 300 mg/dl. Im Wartezimmer habe ich dann gleich mal wieder Korrektur gespritzt (habe ja bereits Übung darin ;/)… diesmal subkutan mit Insulinpumpe. Nach einer halben Stunde hat sich mein Blutzuckerwert immer noch nicht gesenkt.  Damit erkannte das Praxisteam meine Fähigkeit; „das Hellsehen von erstaunlichen Dingen“. Stahlkatheter statt Teflon, rein in die Speckwurst Okay dann haben wir ganz in „Ruhe“ Spritzstellen abgetastet und einen wunderschön bespeckten Spritzbereich auserkoren. Nun ne schöne dicke Wurst (lecker – da nahm ich mein Magenknurren wieder wahr […]

Weiterlesen

Blutzuckerwert von 546 mg/dl – DERBE!!!

Heute passt mein Shirt zum Blutzuckerwert: 546 mg/dl! Derbe! Mehr als das. Heute Nacht lag ich noch höher, bin mit Atemnot und Herzstechen aufgewacht. Das hatte ich noch nie so übel. 10 Insulineinheiten mit der Einwegspritze gespritzt. Hat nur minimal geholfen! Mein Körper hat überhaupt nicht auf das Insulin reagiert. Noch mehr Insulin über die Einwegspritze gespritzt. Letztere schien mir die sicherste Methode zu sein. Zudem Katheter, Schlauch, Insulin meiner Insulinpumpe gewechselt. Den Katheter sogar fünfmal neu gelegt. Zugegeben mein Gesundheitszustand machte mir das nicht leicht. Hatte letztendlich vier Katheter in Bauch, Bein und Gesäß stecken. Hatte damit größere Hoffnung, dass wenigstens ein Katheter vernünftig im Unterhautfettgewebe sitzt und es […]

Weiterlesen

Makkaroni, Marathoni! Mission Marathon Bremen 2011

Alles fing damit an: Soll ich… oder soll ich nicht? Trainiert hatte ich ordentlich dafür, aber die Diagnose meines Arztes: „Fraktur im medialen Tibialplateau mit breitem bone bruise – Stressfraktur Lauftraining“ ließ Zweifel aufkommen. Ich hatte mich auch noch nicht angemeldet, weil ich mir mir das nicht so ganz zugetraut habe (ich traue mir ja generell wenig zu)…. hab das auch alles für mich behalten. Ich hatte ja schon angedeutet, irgendwann einen Marathon laufen zu wollen, aber als die Knieprobleme anfingen, die Ergebnisse des MRTs doch erschreckend aussahen und alle (auch die Profis) außer meinem Orthopäden mir davon abrieten, kamen sie, die Gewissensbisse/Zeifel/Grübeleien in ihrer vollen Pracht: Soll ich, soll […]

Weiterlesen
1 3 4 5 6 7