Tag Archives: Kohlenhydrate

Stille Nacht, Hypo-Nacht

Hypos nerven und es kommt erstens immer anders und zweitens als man denkt. Nach dem nun Heilig Abend mein OmniPod abgeschmiert ist und der Ersatz-PDM pünktlich zum Weihnachtsessen bei meiner Schwester eingetrudelt war, konnte ich Weihnachten endlich genießen. Na ja fast… Als Hendrik und ich irgendwann sattgefuttert und reich beschenkt das Bett aufsuchten (wir hatten bei meinen Eltern übernachtet), ließen wir uns sofort todmüde hinein fallen. Bei meinen Eltern können wir EIGENTLICH immer sehr erholsam schlafen. Es ist dunkel und still in dem kleinen Dorf, keine Automotoren, sondern wenn überhaupt nur Natur- und Tiergeräusche wahrzunehmen. Ganz anders als bei uns zu Hause: Wir wohnen mitten in Hannovers City, Altbau, hellhörig und […]

Weiterlesen

Wer ist der Kenianer unter den Zuckerarten? Bewirkt den schnellsten Blutzuckeranstieg?

Wer ist der Kenianer unter den Zuckerarten? Wer macht das Rennen: Kartoffel, Kirsche oder Haushaltszucker?  Welches Lebensmittel bewirkt den schnellsten Blutzuckeranstieg? Die verschiedenen Zuckerarten Vorab, auch wenn es die meisten Diabetiker bereits „wissen“ bzw. wissen sollten: Das Grundgerüst aller Kohlenhydrate in der Nahrung bilden Einfachzucker, dazu zählen Glukose (Traubenzucker), Fruktose (Fruchtzucker) und Galactose (Schleimzucker). Je nachdem, wie sie sich miteinander „verbünden“ ;), erhält  man verschiedene Zweifach- oder Mehrfachzucker mit unterschiedlichen Blutzuckerauswirkungen.  Jede dieser verbündeten „Zucker-Cliquen“ heckt ihren eigenen „Schabernack“ aus. Nehmen wir nun eine Kartoffel und verspeisen diese. Unter gleichen Startvoraussetzungen, naschen wir die gleiche BE-Menge Kirschen und die gleiche BE-Menge an Haushaltszucker. Wer gewinnt das Rennen? Wer erhöht schneller und stärker […]

Weiterlesen

Diabetes und Dyskalkulie (Rechenschwäche, Zahlenblindheit, Arithmasthenie)

Diabetes uns Dyskalkulie, keine gute Kombi… Dyskalkulie ist eine Beeinträchtigung des arithmetischen Denkens: grundlegende Rechenfertigkeiten wie Addition, Subtraktion, Multiplikation und Division können Betroffene nicht erwerben. Zahlen sind für sie nur leere Symbole, bzw. eine Position auf einem Zahlenstrahl, jedoch keine Stellvertreter von Mengen. Tjaaa man könnte meinen, ich hätte auch Dyskalkulie, denn in Mathe war ich schon in der Schule eine absolute Null-Nummer. Menschen mit Dyskalkulie sind aber oft überdurchschnittlich intelligent, weshalb ich mir keine weiteren Sorgen machen muss, dass ich davon betroffen bin ;). Aber „Spaß“ beiseite, ich habe glücklicherweise keine Dyskalkulie und zu spaßen ist damit auch nicht! Denn um am Leben in der Gesellschaft teilzunehmen ist Rechnen […]

Weiterlesen

Pasta-Party ohne Kohlenhydrate? Null-Kalorien-Nudeln machen’s möglich

Kennt ihr sie schon, die Null-Kalorien-Nudeln? Zugegeben, neugierig haben sie mich gemacht, als ich von ihnen das erste Mal las. Na ja und wenigstens probieren wollte ich sie doch mal. Ich konnte es also nicht lassen und bin heute noch mal los in ein internationales Lebensmittelgeschäft. Dort habe ich die Nudeln, die als Shirataki-Nudeln deklariert waren, entdeckt und eine Packung zum Abendbrot für Hendrik und mich für 1,99 Euro gekauft. Im Vorfeld hatte ich im Netz über die Null-Kalorien-Nudeln folgendes rechercheriert: Die Null-Kalorien-Nudel besteht aus drei Zutaten und zwar aus viiiiel Wasser, Konjakmehl und etwas Säureregulator (E526). Das erklärt die fast nicht vorhandenen Kalorien. Es war von einem „Fischgeruch“ die […]

Weiterlesen