Nach Etikettierung „Für Diabetiker geeignet“ folgt „Achtung! Nicht für Diabetiker geeignet“?

Feste Vorschriften, die 1982 für Diabetiker-Lebensmittel vom Bundesrat verabschiedet wurden sind heute ÜBERHOLT! Die „Verordnung über diätische Lebensmittel (Diätverordnung)“ wurde im September 2010 geändert. Es wurde beschlossen, das ab Oktober 2012 Lebensmittel nicht mehr als spezielle Diabetiker-Lebensmittel produziert und gekennzeichnet werden dürfen.

Nun gut, das ist bekannt, die Etikettierung „Für Diabetiker geeignet“ schwindet. Warum? Diabetikern wird empfohlen, sich wie stoffwechselgesunde Menschen  nach den Richtlinien der DGE zu ernähren. Lebensmittel mit dem Etikett „Für Diabetiker geeignet!“ sind nicht nur überflüssig, unbegründet und kostenintensiv, sondern auch schädlich, weil sie oft sogar mehr Fett und Kalorien enthalten als vergleichbare Produkte. Oft ist ihnen auch Fruchtzucker zugesetzt, dessen Ruf heutzutage eher negativ behaftet ist (-> Fettleber, Gicht).

Soweit so gut. Und wir Diabetiker sind ja meist freundlich unterwegs und ärgern uns nicht, wenn wir auch nach Oktober 2012 noch Diabetiker-Lebensmittel im Supermarkt entdecken. Denn sie verschwinden erst wenn sie abverkauft, bzw. abgelaufen sind. Kein Ding! Aber das was ich kürzlich bei Hussel entdeckt habe, um mir dort mein Lieblingsweingummi zu kaufen ist der Hammer (siehe Bild):

Achtung! (Warum nicht gleich „Warnung“ ;)) Nicht für Diabetiker geeignet…

Mein Lieblingsweingummi hat eine neue Etikettierung erhalten: „Ohne Zucker und Gelatine. Achtung! Nicht für Diabetiker geeignet!“ Aaaaah bitte was? Mal ehrlich, da sind mir die unsinnigen Diabetiker-Lebensmittel aber lieber als Nicht-Diabetiker-Lebensmittel mit Verbotsschild. Habs trotzdem gekauft, verrückt oder? Hat mich auch nicht davon abgehalten meinen Einkauf weiter fortzusetzen – Frust-Kauf war angesagt. Hab auch ein paar Schätze entdeckt (siehe Foto unten). Ein „Diabetiker-freundlicher“ Einkauf? Nein, einen solchen gibt es nicht!!! Vielleicht ein wenig Zahn-freundlich, wegen der zuckerfreien Bonbons und Getränke ;). Auf jeden Fall musste ich wieder mal feststellen, man sollte nicht mit Hunger einkaufen gehen…

Wenn man durstig und hungrig einkaufen geht…

Geteilte Freude ist doppelte Freude!Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on Pinterest
  • die blauen chips sind der hammer, die hole ich mir von zeit zu zeit mal. alerrdings habe ich mich da in der ausbildung im wohnheim mal dran überfressen (das essen war da so grausig es gab leber, würg). aber wie gesagt, sehr lecker. und rockstar zero gibt es seit kurzem (welch wunder) auch hier in middle wood city. is nich so ganz men ding, aber ich bin ja eh nicht so der energy drink freund. 🙂

    grüßle
    ilka

    • Also ich hatte mir von den blauen Chips mehr versprochen, schmecken nach Pombären. Aber nicht unbedingt schlecht, etwas natürlich-kartoffliger als gewohnt. Zu Rockstar: Bin auch nicht son Energy-Drink-Fan (na ja ein Energy Drink ist es ja eigentlich nicht ;)), aber wenn bei Getränken „ohne Zucker“ drauf steht, dann werden die getestet ;). Blöde Angewohnheit von mir…

      Aber weißt du was ich liebe, die zuckerfreien Werther’s. Die gibt es schon sehr lange, aber ich komme nie an ihnen vorbei… LG Steff

    • Cori

      Ich war letztens in Cottbus in einem kleinen Shop im Krankenhaus und wollte mir eine Cola light holen und dort wurde mir gesagt, dass sie keine Cola light haben, weil die ja eh ab Ende des Jahres vom Markt genommen werden. *lautlach*

    • Haha Cori, na das ist wieder typisch ;). Ich hab mal nen Kommentar bekommen „Cola light trinken, aber Pizza essen, na das bringts ja. Mit Cola light nimmt man nicht ab“. Kommentieren, Motzen, besser wissen, aber keinen Plan haben. Ein „No-Go“. Aber hey was solls, immer alles mit Humor nehmen, nicht wahr?

    • Cori

      Oder ganz toll sind Sprüche, wie: „Cola light ist nur Beschiss, da ist trotzdem Zucker drin.“ …. ich sag dann immer nur: „Zum Glück sieht mein Insulin das anders“ und drehe mich um 🙂

  • Pombären? ui die hab ich schon so lang nicht mehr gegessen dass ich gar nicht mehr weiß wie die schmecken. aber bei den zuckerfreien getränken geht es mir auch so, wird gleich gekauft! 🙂 die zuckerfreien werthers aber ich noch gar nicht gesehen, ich halt mal die augen offen. 🙂
    mal gucken was die mittagspause gleich so hergibt 😉

    grüßle
    ilka

    • Cori

      Ilka, die zuckerfreien Werther´s waren die ersten Süßigkeiten, die ich mir mit Pumpe genehmigt habe und das ist schon 15 Jahre her und ich liebe die Dinger. 🙂

    • Ja die sind echt lecker. Also Ilka dann eine zuckerfreie Werthers Pause ;). Ich glaube, die gibt es trotz ihres „Alters“ nur in wenigen Geschäften.

      „aber bei den zuckerfreien getränken geht es mir auch so, wird gleich gekauft! :-)“ – ist mir noch gar nicht aufgefallen ;D. Wollte auch unbedingt die Stevia-Afri-Cola-Varainte testen, über die ihr schon gebloggt hattet, hab die noch nirgends gefunden :(.

    • mission werthers erledigt. drogerie müller hat sie. die haben alles *ggg*. die gibt es schon 15 jahre? wahrscheinlich sind sie mir nicht aufgefallen weil sie so klein sind :-). warum gibt es die wohl nicht in originalgröße? das ist genau wie mit nestle eistee. der wird auch nur für die teuren 0,5l flaschen produziert (in spanien gibt es die auch in 1,5). 🙁 🙁 🙁 Steff, du meinst die stevia fritz kola? weil stevia afri kenn ich gar nicht. na bei fritz sitzt finn ja quasi an der quelle ;-). ich bekomm dir hier auch leider nicht bei uns, aber finn hat mir ne kiste aus hh mitgebracht. hab kürzlich nen bericht drüber gelesen dass die angeblich total süß sein soll. das finde ich zb. gar nicht. ist schon krass wie unterschiedlich die geschmäcker sind, besonders das empfinden für süß.

      lg
      ilka

  • Oh na das hat ja super geklappt. Hoffe sie schmecken? Ja und die kleinen Formate zuckerfreier Produkte nerven mich auch, insbesondere bei Bonbons von Ricola. Da gibt’s doch diese Kräuter-Ricola mit Zucker in eckig, find einfach die Form leckaaa. Deswegen kaufe ich die auch immer mit Zucker, weil die ohne natürlich langweilig rund geformt sind und etwas kleiner. Bekloppt ;)… Irgendwie. Trinke auch lieber aus Dosen als aus Flaschen…

    Oh ja und sorry, die Fritz meinte ich natürlich. Bin übermorgen in Berlin, vielleicht find ich die dort zufällig. Ansonsten vertraue ich auf deinem Light-Getränke-Geschmack, glaub wir haben da nämlich einen sehr ähnlichen 😉 und bleib Pepsi (derzeit wieder Nr. 1) , Diet Cream Soda und Cola light treu.

  • Lukas Neuerbach

    Mein Problem ist inzwischen, dass ich auch nicht hungrig online Shoppen darf! Wenn ich nachts um 11 auf solchen Seite browse: http://www.trendfein.de/de/schokoladen kommt dabei ganz schnell ein prall gefüllter Warenkorb mit Pralinen und Co raus! Und wenn die dann einmal zu Hause angeliefert werden kann ich mich natürlich auch nicht zurück halten 😀