Diabetiker haben Sitzfleisch! Eine Challenge…

„Diabetiker haben Sitzfleisch!“ oder „Diabetiker haben nur Audauer im Sitzen“, so in etwa könnte doch eine freche Schlagzeile naiver, mit Vorurteilen getränkter Gesundheitspresse lauten. Kann ich in dem Fall aber bestätigen, nur mit der klitzekleinen Ergänzung ;), dass wir Diabetiker zum Sitzen keine Stühle benötigen ;-P. Jawoll ja!

Die Story: Kürzlich fand eine Marketingaktion im Hauptbahnhof Hannover statt: „Welche Stadt hat die fittesten Einwohner?“ Ich bin da zufällig dran vorbeigehuscht und dachte mir just, da mach‘ ich mit. Klar unterstütze ich Hannover, sammele beim Fit&Vital-Städtebattle 2015 auch ein paar Ausdauerminuten im Wandsitzen für meine Stadt ;). Denn die Stadt deren Teilnehmer die meisten Minuten bei dieser Übung zusammenbringt, wird am Ende Sieger des Fit&Vital-Städtebattle 2015 sein. Na kann doch nicht so schwer sein… oder?

Wandsitzen im Hauptbahnhof Hannover - 5 Städte, ein Rekordversuch

Wandsitzen im Hauptbahnhof Hannover – 5 Städte, ein Rekordversuch

Das Ergebnis für Hannover steht bereits: 40.33.57 Stunden haben wir Hannoveraner mit Unterstützung durch ffn-Moderator Axel Einemann beim Wandsitzen insgesamt zusammenbekommen. Ob das reicht, um einen neuen Städte-Rekord aufzustellen, wird sich noch zeigen. Denn bis zum 7. Februar spielt sich die Challenge noch in vier weiteren Städten ab, erst dann wird die beste Battle-Stadt im Wandsitzen gekürt. Weitere Challenges, wo und wann? Na das verrate ich natürlich nicht, denn meinen Blog lesen viele Diabetiker und letztere haben halt das bessere Sitzfleisch ;-P und ich will doch, dass Hannover gewinnt. Okay, okay, schaut hier: Fit und vital durchstarten – Städtebattle

Fit und vital durchstarten: Städtebattle im Wandsitzen. Mit ffn-Morderator Axel Einemann

Fast 3:30 Minuten hat mich ffn-Moderator Axel Einemann, der sich netterweise KURZ neben mich gesetzt hat (siehe Foto), jedenfalls unterhalten und mich mit Fragen gelöchert. Dann wurde es mir zu bunt, der hat mir ja nicht mal einen Kaffee angeboten. Grund genug um aufzustehen und zu gehen ;). Na ja so in etwa jedenfalls. Okay, er hat mir aus dem „Stuhl, der gar nicht da war“ hochhelfen müssen, mir zur Stärkung ein Brot, gleichzeitig zum Trainieren ein Fitnessband in die Hand gedrückt und mir den Muskelkater meines Lebens versprochen. Wie auch immer ich das jetzt deuten soll ;).

Den Muskelkater meines Lebens hatte ich zwar nicht (den hatte ich bereits beim ersten Mal EMS erfahren), aber mit dieser Aktion hat er mit bewusst gemacht, dass ich unter Krafteinsatz keine richtigen Antworten geben, bzw. nicht richtig Nachdenken kann und nur wirres Zeug von mir gebe. So hatte er mich nach meinem längsten Lauf und nach meiner besten Marathon-Zeit gefragt. Tja… falls demnächst dann also eine Schlagzeile in der Presse zu lesen ist, wie etwa „Diabetiker läuft 3:30 sitzend 143 Stunden durch den Hauptbahnhof Hannover“, dann bin ich damit wohl gemeint.

So und nun bist du dran: Hast du Sitzfleisch? Probier’s aus. Diabetiker gegen Stoffwechselgesunde ;-P, damit die Presse was zu berichten hat. Also Kaffee bereitstellen, Laptop auf den Schoß nehmen, damit du nebenbei in meinem Blog lesen kannst ;-P und los geht’s…

Fitnessübung Wandsitzen

  • Etwa einen Schritt entfernt mit dem Rücken zur Wand und
  • Füße hüftbreit voneinander entfernt aufstellen.
  • Füße leicht nach außen richten.
  • Mit geradem Rücken an die Wand lehnen und
  • Arme neben dem Körper nach unten hängen lassen.
  • An der Wand nach unten rutschen, bis ein 90 Grad Winkel erreicht ist.

Hinweis: Rücken vollständig an die Wand pressen, Hohlkreuz vermeiden, mit dem Händen nicht auf den Oberschenkeln abstützen!

Zeit läuft, VIEL SPASS!!! Deine Zeit? Verrate sie mir.

Geteilte Freude ist doppelte Freude!Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on Pinterest
  • Gerri

    Hallo Lieblingswandsitzerin
    Hannover ist eine Stadt? Echt jetzt? Seit wann?
    *duck&weg*
    gerri

  • micha

    cool, war auch dabei. aber nicht 3,30. bin halt kein echter diabetiker.

  • Stefanie Blockus

    Sei froh 😉

  • Stefanie Blockus

    Frech!!! 😉