Diabetiker / Diabetes verstehen leicht gemacht (Vorsicht Ironie)

Kann doch wohl nicht so schwer sein, Diabetiker und ihren Diabetes zu verstehen, oder ;-)?

Kürzlich hat mir ein Nicht-Diabetiker auf meinen Arm gestarrt, weil ich dort meine externe Bauchspeicheldrüse sitzen habe. Ich freue mich, wenn die Leute nicht nur neugierig gucken, sondern auch fragen: „Hey, was ist denn das da auf deinem Arm?“

Dann wird es nämlich richtig lustig, denn dann erkläre ich ihnen, dass das eine externe Bauchspeicheldrüse ist, oder auch ein Insulinkäfer… Der Blick der Leute daraufhin ist grandios! Hehe probiert es aus.

Genau diese Situation hat mich jedenfalls auf die Idee gebracht, diesen Beitrag hier zu schreiben, der einige Dinge mal klar stellt ;). So schwierig ist es nämlich gar nicht Diabetiker / Diabetes. zu verstehen. Also, heute nehme ich dich mal mit in meine Diabetes-Welt ;). Auf geht’s. Nur noch ein Hinweis: Wer Ironie nicht leiden kann, sollte nur den grauen, eingeklammerten Text lesen ;):

  • Ich habe Diabetes bekommen, weil ich einfach total süß bin. Schau mich doch mal an ;-P (Diabetes Typ 1 ist eine Autoimmunerkrankung)
Diabetes verstehen

Diabetes verstehen: Voll süß, deshalb habe ich auch Diabetes bekommen. Aus Spaß trage ich am Oberarm eine externe Bauchspeicheldrüse.

  • Wenn mein Herz schneller schlägt, ich weiche Knie bekomme und ich anfange zu schwitzen, dann heißt das natürlich, dass ich voll in dich verliebt bin (Hypo / Unterzuckerung).
  • Wenn ich wirres Zeug rede, bin ich ganz klar wieder mal so richtig besoffen. Klar saufe ich auch auf der Arbeit (Hypo / Unterzuckerung).
Hypo besoffen Insulin

Diabetes verstehen: Plopp! Insulin nicht mit Flensburger verwechseln ;).

  • Ich trage meine Bauchspeicheldrüse an der Hüfte oder auf dem Oberarm, natürlich nicht immer und nur zum Spaß, versteht sich. Ich bin halt ein Rebell! (Als Typ-1-Diabetiker bist du auf eine ständige Insulinzufuhr angewiesen, weil die Bauchspeicheldrüse kaum noch eigenes Insulin produziert).
  • Meine Bauchspeicheldrüse funktioniert nur mit AAA Batterien. (Die externe, meine Insulinpumpe ist damit gemeint).
  • Wenn ich gute Blutzuckerwerte habe, dann geht es mir auch gut. Mein Zustand ist rein von Zahlen abhängig, ich bin tatsächlich ein Roboter, denn ich piepe ja auch, bin mit Sensoren ausgestattet. (Nein, es geht mir auch mal schlecht, wenn der Blutzuckerwert gut ist, ich bin ein Mensch und hab auch Gefühle ;)).
Diabetes  Typ 1 verstehen: Ich bin (k)ein Roboter!

Diabetes Typ 1 verstehen: Ich bin (k)ein Roboter!

  • Ich werde sterben, wenn ich Zucker esse. (Dann wäre ich schon tot. Ich spritze Insulin für nahezu jedes Essen, für manche Lebensmittel ein bisschen mehr, für andere weniger oder verzögert. Nahezu alle Lebensmittel werden vom Körper in Einfachzucker/Glukose zerlegt).
  • Vorsicht diese Gummibärchen/Haribos auf meinem Tisch sind Medikamente! Davon darfst du keine essen. (Okay zugegeben, ich will dir einfach keine abgeben ;)).
  • Hi ist nicht das Gleiche wie High. (Auch wenn meine Augen bei hohen Blutzuckerwerten (HI) sehr bekifft aussehen, habe ich weder was geraucht noch andere Drogen geschmissen)
  • Ich trage sehr gefährliche Waffen bei mir, also bleib höflich! (Also das stimmt wirklich: Lanzetten, Stechhilfen, Kanülen, Spritzen können echt wehtun, also sei nett zu mir!)

So damit dürfte erst mal einiges geklärt sein. Euch fällt bestimmt auch noch was ein, oder? Wird doch mal Zeit, dass man uns Insulinjunkys mal ernst ;-P nimmt, nicht wahr?

Diabetes verstehen: Meine Bauchspeicheldrüse ist zu dumm um ausreichend Insulin zu produzieren

Diabetes verstehen: Meine Bauchspeicheldrüse ist zu dumm, um ausreichend Insulin zu produzieren

Geteilte Freude ist doppelte Freude!Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on Pinterest
  • Barbara Glaum

    wieder mal ganz große Klasse!!!! Super geschrieben, an einigen Kommentaren werde ich mich demnächst mal versuchen. Besonders hier in der Reha ist es teilweise heftig, ich bin bei den Psychosomatikern die einzige Diabetikerin…Aber es hat auch Vorteile, viele sind eher bereit mir zu helfen, als den anderen…

    • Stefanie Blockus

      Danke :). Reha? Kannst gern auch PN/Mail schreiben. Lass dich aber nicht ärgern, da, klar ;)?

  • Car-Sten

    Wieder mal nen super Artikel.
    Jetzt wissen wir auch, wie Du den Moppi abgeschleppt hast.
    Zuerst nen süßen Diabetiker-Blick zugeworfen und dann mit schnellem Herzschlag, weichen Knieen und nem Schwitzanfall den „Sack“ zugemacht. 😉 😉
    Der Arme wusste gar nicht, wie ihm geschah.

    Bei kleineren Personen reichen echt AAA-Batterien??^^ Ich bin schon bei AA angekommen. *gg*
    Warte jetzt mal drauf eine(n) zu treffen, der/die mit C oder D-Zellen in der Pumpe rumläuft. Wobei…..DAS wäre dann sicher schon ne rieeeesige Person 😀

    Warum gibt´s Gummibärchen und andere leckere & süße Sachen eigentlich nicht als Hilfsmittel auf Rezept?? Ist doch total unfair.

    LG

    PS: Waren die letzten Mails (unter anderem zum Osterhasen) angekommen?

    • Stefanie Blockus

      Richtig, voll durchschaut ;).
      Was hast du denn für eine Insulinpumpe?
      Jaa und ich wäre auch sehr dafür, dass es Gummibärchen auf Rezept gibt! Obwohl am besten das weiße Haribo-Kokos-Konfekt ;).

      Deine Mails sind angekommen, danke :).
      Liebe Grüße

      • Car-Sten

        Ne Combo…wobei der eigentliche Combo-Teil (Messgerät & Fernbedienung) nicht genutzt wird. Ist viel zu unhandlich, lahm und braucht definitiv zuvieeeel Blut. Nebenbei reduziert die Bluetooth-Spielerei die Batterie-Lebensdauer drastisch (habe ich mal getestet). Einstellerei geht an der Pumpe deutlich schneller und man muss nicht immer mit haufenweise Ersatz-Batterien rumrennen. Ist so oder so genug, was rumgeschleppt werden will. *gg*

        Puuuh, Kokos-Konfekt….da kannste mich mit jagen. Was an Gummizeugs auch super lecker ist: nimm2 Lachgummi und die Lachgummi Softies (die sind dann mit Füllung). Letztere mögen aber keine Wärme und auch keine engen Taschen…ausser Du willst unbedingt klebrige Finger haben. 😀

        Gut gut. Hatte schon befürchtet die wären im Spam-Filter untergegangen. Evtl. kommt da ja nochmal ne Antwort (hatte zwar geschrieben, daß Du Dir Zeit lassen sollst…aber wer konnte denn ahnen, daß zwischendrin Deine ganze Seite umgebaut wird??) 😉

        LG

        • Stefanie Blockus

          Bist du denn ansonsten mit der Combo zufrieden? Ich war es nicht. Hatte die allerdings auch nur ein halbes Jahr als Ersatz für die Spirit (weil diese defekt war, Motorschaden).

          Lachgummis sind nicht so meins ;). Aber danke für den Tipp :). Bin absoluter Kokosfan. Bevorzuge aber Kokoskonfekt aus dem Reformhaus, suuuper lecker, aber leider richtig teuer. LG Steff

          • Car-Sten

            Ja, die ist echt optimal. Bin ja damals von der Spirit gewechselt, als es die nicht mehr gab. Nur mit dem jetzigen Nachfolgemodell (Insight) würde ich wohl nicht glücklich.
            Bleibt zu hoffen, daß meine möglichst lange über die 4 jährige Garantie hinaus hält und bis dahin ein gutes anderes/neues Modell entwickelt worden ist. Im letzten Jahr ist die Combo relativ kurz nach Ende der Garantie reif für den Schrott gewesen (Batterien haben da nur noch 2-5 Tage statt sonst 90 Tage gehalten). Fand ich nicht so schick. 🙁

            Zum Motorschaden: haste die Pumpe denn regelmässig zur Inspektion gebracht?? Also Ölwechsel, Zahnriemen und Luftdruck geprüft,….??? 😉 😉

            Kein Thema…hat ja jeder seine Lieblingsspeisen. So essen wir uns wenigstens gegenseitig nix weg. 😀
            Haste da keine Chance an das Kokoskonfekt günstiger ranzukommen? Evtl. direkt vom Hersteller? So ne Europalette davon sollte doch fürs Erste genügen. 😀

            LG