Brotzeit! Kokosbrot und (Astra-)Bier-Brot frisch aus dem Ofen

Ihr wollt das Kokosbrot-Rezept (siehe Facebook)? Ihr bekommt das Kokosbrot-Rezept ;-P! Und sogar noch ein zusätzliches Brot-Rezept oben drauf. Damit berichte und gebe ich euch nun zwei Brotrezepte an die Hand, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten ;).

Okay, ich habe euch auf Facebook auch richtig heiß auf das Kokosbrot gemacht. Das war gemein. Es schmeckt echt verdammt lecker, besonders noch warm und frisch aus dem Ofen. Ich hatte allerdings mittlerweile die dritte Unterzuckerung in Folge des Verzehrs davongetragen, was weniger daran lag, dass ich zu wenig davon gegessen hatte, als daran, dass ich mich verschätzt hatte. Aber das bedeutete nur, „okay… dann eben halt noch eine Scheibe extra Kokosbrot naschen“. Nomnomnom… Ich habe bereits viele Kokosbrot-Rezepte (schau hier) ausprobiert. Bin nun aber bei diesen hängengeblieben und habe es mir noch ein bisschen verfeinert.

Auch an Bier-Brot hatte ich mich des öfteren ausprobiert, bis ich eins gefunden, gebacken und so abgewandelt habe, dass es auch mich überzeugt hat und prompt zum Partyhit deklariert wurde ;). Genaugenommen ist es ein Astra-Brot. Das backe ich mit (Astra-)Bier statt Hefe (denn mit Hefe kann ich nicht sonderlich gut backen, aber Hefe steckt natürlich auch in Bier). Ich esse es auch gerne, um meine Kohlenhydratspeicher wieder etwas aufzufüllen, wenn ich sie zuvor eine Zeit hab leer laufen lassen. Besonders gern kurz vor Wettkämpfen, um diese besoffen zu bestreiten. Okay Spaß beiseite…

Der Brotvergleich und die Rezepte:

Kokosbrot

Unterzuckert nach Verzehr vom Kokosbrot, ich hatte mich mehrfach völlig verschätzt

Unterzuckert nach Verzehr vom Kokosbrot, ich hatte mich mehrfach völlig verschätzt

Das Kokosbrot ist:

  • eher süß.
  • Ich berechne aktuell nur noch eine BE für 2,5 dicke Scheiben, 90 Gramm (Hinweis: Mache ungern BE-Angaben, richte mich selbst nur grob danach, weil sie bei mir selten wirklich passen. Ich schätze portionsweise, teste vorsichtig selbst.)
  • Nach Verzehr hatte ich bisher immer eher einen niedrigeren Blutzuckerwert als erwartet.
  • Mit Kokosmehl zu backen, ist für Nicht-Back- und Kochexperten wie mich nicht immer ganz so easy peasy, in dem Fall hat es bisher aber immer gut hingehauen, ist dann doch recht saftig geworden. Kokosmehl lässt Brot ja schnell trocken schmecken/werden. Deshalb habe ich es im Gefrierbeutel im Kühlschrank gelagert.

Das Rezept:

  • 80 Gramm Kokosmehl
  • 6 Eier oder Ei-Ersatz für 6 Eier (Chia-Samen und Wasser vermengt, beispielsweise)
  • 110 Gramm Butter oder Pflanzencreme (man kann auch etwas Butter durch Quark austauschen)
  • 1 Teelöffel Backpulver (ich nehme gern das Bio-Reinweinstein-Backpulver)
  • 2 Teelöffel Honig oder Vergleichbares
  • 1 Teelöffel Meersalz
  • verfeinern mit gerösteten Kokosflocken

Zubereitung: Alle Zutaten zu einem glatten, Klumpen-freien Teig verarbeiten (mixen), in eine mit Backpapier ausgelegte Backform geben und im Ofen bei 175 Grad, Umluft etwa 40 Minuten backen.

(Astra-)Bier-Brot für starke Männer und Frauen 😉

Deftiges (Astra-)Bierbrot

Deftiges (Astra-)Bier-Brot. Praktisch, dass in Bier Hefe drinsteckt 😉

Das Bier-Brot ist:

  • deftig und
  • ich berechne 3 BE für eine dicke Scheibe Bier-Brot (in dem Fall wiegt die Scheibe 50 Gramm, das Brot ist deutlich schwerer als das Kokosbrot).
  • Mein Blutzuckerwert lag nach dem ersten Verzehr ein kleines bisschen höher als erwartet. Hab aber auch keine Erfahrung mit Alkohol ;).
  • Extrem simpel in der Zubereitung

Das Rezept:

  • 500 Gramm Mehl
  • Eine Flasche Astra oder dein bevorzugtes Bier
  • 2 Esslöffel Zwiebelsuppe
  • 2 Teelöffel Salz
  • 150 Gramm Röstzwiebeln

Zubereitung: Alle Zutaten zu einem Teig verarbeiten (mit Knethaken), in eine mit Backpapier ausgelegte Backform geben und im Ofen bei 175 Grad, Umluft 45 Minuten backen.

So, bleibt mir nur noch zu sagen: Brotzeit! Nomnjomnom!

Geteilte Freude ist doppelte Freude!Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on Pinterest
  • jan

    astrabrot????? geil! das backe ich. das lowcarb kokos, nein danke. frauenkram!!!

    • Stefanie Blockus

      Haha ;-P. Guten Hunger!

  • JennyfromtheBlock

    Super. Vielen Dank. Mach mich gleich mal auf die Suche nach Kokosmehl!

    • Stefanie Blockus

      Und gefunden? Ansonsten wie gesagt, online bestellen.

  • Elli

    Ich hab mich an dem Kokosbrot versucht! 🙂 Absolut narrensichere Kiste – allerdings werde ich mit dem TL Meersalz nächstes Mal etwas vorsichtiger sein. Trotzdem saulecker! Auswirkungen auf den Blutzucker werden nach dem ersten Verzehr jetzt beobachtet… ich hab’s jetzt erstmal ganz vorsichtig mit 1,5 BE für 90g inklusive Aufstrich probiert.

    • Stefanie Blockus

      Herzlichen Dank für dein Feedback, Elli! Bin gespannt, welche Auswirkungen es bei dir zeigt. Habe es schon mehrfach gebacken in den unterschiedlichsten Variationen. Ne richtige „Regel“ für die Berechnung oder „Einschätzung“ kann ich immer noch nicht abgeben ;).