Das Steiner Prinzip: Bitte Matthias, lies uns noch was Schönes vor!

Am 19. November, zwei Tage nach der Absage des Fußball-Länderspiels hier in Hannover aufgrund geplanter Terroranschläge, durfte in der Buchhandlung Hugendubel glücklicherweise wieder die erste Lesung stattfinden. Für die Veranstaltung „Das Steiner Prinzip“, bei der Matthias Steiner aus seinem gleichnamigen Buch vorlas, hatte ich zufällig zwei Tickets ergattern können.

Zugegeben, die Terrorwarnung in Hannover hat mir am Dienstag doch ganz schön zugesetzt, da ich quasi mitten im Geschehen alles hautnah miterlebt hatte. Weitere Gedanken dazu möchte ich aber nicht äußern. Auf Facebook und in den Medien wurde schon genug (gutes und weniger gutes) dazu gesagt.

Sympathieträger Matthias Steiner

Also besser zu Matthias Steiner: Sein Auftritt war grandios. Er ist ein Sympathieträger durch und durch. In einem Fettschürzenkostüm (siehe Foto-Kollage) wurde er herzlich von uns amüsierten Zuschauern/Zuhörern begrüßt. Ist uns natürlich ÜBERHAUPT nicht aufgefallen, dass er ein Kostüm trug. Schließlich hatten wir ihn so noch in Erinnerung ;), eben mit 45 Kilo mehr, die Matthias nun abgespeckt hat. An diesem Abend hat er uns verraten wie er das geschafft hat.

Lesung bei Hugendubel in Hannover: Das Steiner Prinzip von Matthias Steiner. Sein Autogramm auf meinem Libre verfrälscht leicht meine schöne Glukosekurve ;).

Lesung bei Hugendubel in Hannover: Das Steiner Prinzip von Matthias Steiner. Sein Autogramm auf meinem Libre verfälscht leicht meine schöne Glukosekurve ;).

Er hat nicht einfach nur Teile seines Buches vorgelesen, sondern begeisterte uns mit Erzählungen aus seinem Alltag, stand Rede und Antwort, nahm sich für jeden einzelnen von uns Zeit (Ich bekam sogar ein Autogramm auf mein FreeStyle Libre. Das hat meine Glukoskurve verfälscht, siehe Fotokollage oben). Die einen wollten mehr über Ernährung, Lebensmittel und deren Inhaltsstoffe erfahren, andere mehr über Ausdauer- und Kraftsport.

Das Steiner Prinzip: Mit Sympathieträger Matthias Steiner bei einer Lesung bei Hugendubel Hannover

Das Steiner Prinzip: Mit Sympathieträger Matthias Steiner bei seiner Lesung bei Hugendubel Hannover

Der Unterschied zwischen Typ 1 und Typ 2 Diabetes

Ich war besonders dankbar dafür, dass Matthias neben dem Steiner Prinzip und seinen Sporterfahrungen auch den Unterschied zwischen Typ 1 und Typ 2 Diabetes verdeutlicht hat. Zu viele haben es immer noch nicht verstanden, auch die nicht, die bei Matthias Erklärungen am Donnerstag gelauscht haben (was ganz sicher nicht an Matthias Erklärung lag, die war super!). Menschen (auch ich bin einer ;)) hören eben meistens nur das, was sie hören wollen.

Schaut auf die Zutatenliste! Reaktionen wie „waaas so viel Zucker?“ sind unnötig

Mich hat es schon sehr verwundert, dass die Teilnehmer teils echt noch darüber erstaunt sind, dass in Industrie-Lebensmitteln so viel Zucker steckt. Längst sollte es uns doch bekannt sein, dass Fitnessdrinks/-riegel, Kelloggs, Dosengemüse, Ketchup und Co viel Zucker enthalten. Doch nicht nur als Diabetiker schaut man auf die Zutatenliste einer Verpackung, oder? Zumindest im Groben sollte doch auch jeder erahnen können, was die Lebensmittel für Zutaten beinhalten.

Matthias Steiner schwört auch nicht auf Low Carb

Es war beruhigend zu hören, dass auch Matthias, wie ich, nicht auf Low Carb schwört/setzt. In der Hinsicht habe ich mich sehr bestätigt gefühlt. Ebenso durch die Aussage, dass ein konstanter Blutzuckerspiegel den Abnehmprozess unterstützt. Das „Warum“ erfahrt ihr in seinem Buch, in seinen Lesungen. Ich denke, wenn man die Gelegenheit hat, an einer Lesung von Matthias Steiner teilzunehmen, sollte man das in jedem Fall tun. Jeder kommt dabei sicher auf seine Kosten.

Diabetiker sind definitiv die besseren Sport- und Ernährungsberater, da sie eben die Auswirkungen auf ihren Blutzuckerspiegel beobachten und analysieren müssen.

Geteilte Freude ist doppelte Freude!Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on Pinterest
  • Caro

    Moin Moin Steffi, das ist ein schöner Beitrag, wie immer grandios deine Schreibe.Ich war selbst schon bei einer Lesung von Matthias Steiner und ich finde ihn wirklich sehr nett, aber ich habe nichts neues gelernt, mir hat es nichts gebracht. Ich finde er soll beim Krafttraining bleiben, denn von Ernährung hat er nicht mehr Wissen als jeder andere Diabetiker auch. Du solltest ein Buch schreiben! Ich vermute dir ist gar nicht bewusst, was du hier für uns leistest. Danke, deine treue Leserin Caro