Tag Archives: Insulinwirkung

Insulinschocktherapie / Insulinkur gegen Psychosen?

Insulin ist in aller Munde: Typ-1-Diabetiker sind auf Insulin angewiesen, um zu überleben, Bodybuilder spritzen es gern auch mal freiwillig (Diabetiker sollten sich diesen gruseligen Thread lieber nicht durchlesen:  http://www.team-andro.com/phpBB3/beitrag3698737.html), um Muskeln wachsen zu lassen und psychisch Kranken nimmt es das Seelenleiden? Insulinkur gegen Psychosen? Ist Insulin ein Allheilmittel? Na ja, ich weiß nicht so recht. Manfred Sakel schien sich da seiner Sache aber schon ziemlich sicher zu sein. So hat der polnische Arzt die Insulinschocktherapie bei einer drogenabhängigen Diabetikerin entdeckt, weil sie durch zu viel injiziertes Insulin eine leichte Hypo erlitt und danach ihr Verlangen nach Morphium wohl nachließ. Das war für den lieben Dr. Sakel dann Grund genug, […]

Weiterlesen

Beim Schwimmen im Wechselbad der Gefühle und Blutzuckerwerte

Ich hatte bereits darüber berichtet, dass mir und meinen Blutzuckerwerten das Schwimmen sehr gut bekommt (siehe: „Wie sich Fremdgehen auf den Blutzucker auswirkt„). Eine super Alternative zum Laufen und Spinning… oder? Ähhm dazu gleich mehr. Erst mal großes Lob an meine bessere Hälfte, die regelmäßig (hört hört!) neben mir (oder hinter mir ;P) her schwimmt. Mhh… Haben wir endlich ein gemeinsames „Hobby“ entdeckt? Jedenfalls haben wir mittlerweile  fast alle Hallenbäder in Hannover gemeinsam getestet. Dabei sind wir übrigens zu dem Ergebnis gekommen, dass uns das Stadionbad, allein wegen der 50-Meter-Bahnen, die es vorzuweisen hat, immer noch am besten gefällt. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass es uns einst „zusammengeschweißt“ hat ;). […]

Weiterlesen

Ich wünsche mir blaues (farbiges) Insulin…

… damit ich besser erkennen kann, wie das Insulin sich im Schlauch seinen Weg von der Insulinpumpe zum Katheter bahnt. Wenn beispielsweise viel Luft im Schlauch ist, kann ich diese mit blauem Insulin, doch leichter erkennen als mit farblosem. Gewinnbringend wäre das auch beim Schlauchwechsel/Insulinampullenwechsel, um besser sehen zu können, an welcher Stelle des Schlauchs sich das Insulin gerade befindet. So weiß ich, wie viel Insulineinheiten ich in etwa noch abgeben muss, bis der gesamte Schlauch mit Insulin befüllt ist. Außerdem könnte man dann auch deutlicher und schneller sehen, wann das Insulin das Schlauchende passiert hat und der Schlauch letztendlich bereit für Mission „an Katheter ankoppeln“ ist. Farbiges Insulin hätte […]

Weiterlesen

Mein Diabetes, die alte Schnarchnase (über Diabetes und Schlaf)

Diabetes und Schlaf: Wer kennt das nicht? Jeden überkommt das doch mal: Man bekommt nachts kaum Schlaf, ist rastlos, aufgewühlt, völlig neben der Spur. Warum, weiß man gar nicht so genau. Stress, Gedankenchaos, viel um die Ohren, … das Übliche halt. Mal viel, mal mehr, mal noch mehr… Jedenfalls wurde ich in letzter Zeit mehrfach auf meine hübschen neuen Ringe unter den Augen angesprochen ;). Sprüche wie „Trägt man das jetzt so“ sind dann gar nicht lustig, vor allem wenn sie vom Postmann stammen, den man nicht mal kennt :/. Na ja Recht hat er ja ;), wollen wir die Tatsachen nicht leugnen. Dachte aber ich hätte die Augenringe ganz […]

Weiterlesen

Fette Blutzuckerauswirkung!

Warum wirken sich fetthaltige Speisen eigentlich so negativ auf den Blutzucker aus, bzw. sorgen nach Stunden noch für Blutzuckeranstiege? Oder „Warum sind Bananen krumm“? Manche Dinge will man halt geklärt wissen und sich nicht mit dem „Isso“ zufrieden geben. Außerdem bin ich mal wieder auf der Suche nach einem Schuldigen 😉 für die fette Blutzuckerauswirkung. Ja was passiert denn nun im Körper, nachdem wir fettes „kohlenhydrähtiges“ Essen, wie Pommes, Burger, Pizza und Co verspeist haben? Im Netz finde ich über das Thema endlos lange, medizin-fachwort-lastige Erklärungen. Warum nur immer so kompliziert 😉 – ja ja, weil Wunderwerk Körper eben kompliziert ist… Versuche diese Infos aber mal auf meine Art zu […]

Weiterlesen

Wie sich Fremdgehen auf den Blutzucker auswirkt

… sportliches Fremdgehen versteht sich ;). Aber fangen wir von vorne an: Initiative „Gemeinsam Entspannen“ war längst überfällig! Priorität deshalb hochgestuft und umgesetzt, Arbeit beiseite geschoben. Mein Mann und ich haben wenig gemeinsame Interessen, doch wir wurden uns schnell einig: Schwimmen, danach Muffin Mann und dann beim Film „Grüne Tomaten“ (empfehlenswert) auf dem Sofa lümmeln, so der Plan. Blutzuckerverhalten beim Schwimmen Also erst mal ab ins Schwimmbad. Hofften beide damit auch Rücken und Nacken Gutes zu tun. Meinen muskulären Dysbalancen sollte das Schwimmen auch zu Gute kommen. So hatte ich mich in letzter Zeit zu sehr dem Lauftraining gewidmet. Selbst das Spinning kam etwas zu kurz.  Mein Körper hat sich […]

Weiterlesen

Lipatrophischer Diabetes

Und immer noch spielt mein Zucker verrückt: Gestern habe ich 110 I. E. (!!!) subkutan gespritzt und trotzdem hat sich erst ein klein wenig Wirkung nach Stunden eingestellt. Wahrscheinlich wirkte da auch nur das intramuskulär gespritze Insulin mit der Einwegspritze. Ich weiß es nicht. Da war natürlich große Verzweiflung angesagt, die sich heute noch verschärfte. Kein Wert unter 300 mg/dl. Glaubt mir: Das wurmt wirklich. Ich habe mich natürlich gefragt, was da vor sich geht. Das Spiel läuft so schon seit Tagen: Spritzen, spritzen, spritzen und null Wirkung. Also habe ich mal wieder recherchiert und bin dabei auf eine weitere Form des Diabetes gestoßen: Den lipatrophischen Diabetes, der durch eine […]

Weiterlesen
1 2 3