#WeAreNotWaiting: Hybrid Closed Loop – wenn Diabetiker ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen

Ich habe mich mit baembel getroffen. Wer das ist? Mhhh in jedem Fall ein cooler Typ ;). Ein Typ-1-Diabetiker, der etwas bewegen will, ein Bastler, Technik-Nerd und jemand, der nicht mehr warten will. #WeAreNotWaiting – Nicht mehr warten darauf, bis die künstliche Bauchspeicheldrüse auf dem Markt ist. Nicht mehr warten auf die medizinisch-technischen Fortschritte, die uns Diabetikern versprochen werden und uns doch nicht erreichen. #WeAreNotWaiting … DIY-Bewegung in der Diabeteswelt Deshalb hat sich baembel der DIY (Do It Yourself)-Bewegung der Diabeteswelt angeschlossen. Die Pharma, die Krankenkassen, Gesetze/Wirtschaft erfreuen sich an der DIY-Bewegung eher weniger. Dennoch gibt es immer mehr Anhänger und aktive Mitgestalter. Kein Wunder! Denn welcher Diabetiker möchte schon auf […]

Weiterlesen

Nicht-Diabetiker müssen doch Langeweile haben…

Mir ist mal wieder bewusst geworden, wie viele Aber-Millionen Entscheidungen wir Diabetiker im Alltag treffen müssen. Mir fällt insbesondere wenn ich mit Hendrik auf MTB-Biketour bin auf, dass mich mein Diabetes dabei nahezu durchgehend beschäftigt. Da frage ich mich, was Hendrik in der ganzen Zeit eigentlich macht? Ist ihm etwa langweilig ;-P? Okay, während ich damit beschäftigt bin, Insulin zu spritzen, „fast schon panisch“ Traubenzucker in zahlreichen „Diabetes-Taschen“ zu suchen oder mir Gedanken darüber mache, wie ich die Basalrate die nächsten Stunden temporär einstellen/planen sollte oder oder oder, hat mein Mann immerhin die ehrenvolle Aufgabe, uns den Weg zu weisen und für mich den roten Teppich auszurollen  ;-P. Ernsthaft: Mit dem Orientierungssinn habe ich […]

Weiterlesen

Mit dem Mountainbike unterwegs auf der Waldautobahn: Das gibt mir den Kick!

Derzeit bin ich äußerst gerne auf der Waldautobahn mit dem Mountainbike unterwegs. Ursprünglich hatte ich eigentlich nur verletztungsbedingt vom Laufen auf diese Sportart „umgesattelt“ (Shin Splint, Bakerzyste, Senk-Spreiz-Fuß und so weiter), quasi aus der Not heraus. Nun bin ich aber völlig hin und weg. Ich liebe das Laufen, insbesondere Marathons ja auch nach wie vor, aber das ist ein völlig anderes Training als Mountainbike fahren. Zuletzt hatte ich beim Lauf-Training das Gefühl, dass ich nur noch Kilometer abspule, gelangweilt vor mich hinlaufe und der „Kick“ fehlte. Ich habe irgendwie keine Fortschritte mehr gemacht. Also hatte ich mir ein professionelles (wenn schon, denn schon ;)) Mountainbike gekauft, mit dem ich mich nun mittlerweile schon fast […]

Weiterlesen

Diabetiker und (Insulinpumpen-)Entwickler an einem Tisch: So muss Insulintherapie!

Zunächst einmal möchte ich mich bei Accu-Chek ganz herzlich dafür bedanken, dass sie es mir ermöglicht haben, vor Ort bei Roche in Mannheim vor etwa 50 Entwicklern aus meinem Leben mit dem Diabetes, der Insulinpumpe und den CGM- und FGM-Messmethoden zu berichten. Thema waren bei der Veranstaltung „Engineer meets Customer: ‚Sorgenfreie Insulintherapie im Alltag möglich?’“ insbesondere die „Probleme“, die uns Diabetiker täglich mit dem Diabetes/der Insulintherapie begegnen und die Optimierungswünsche, die sich daraus herleiten. Da ich in meinem Alltag sehr aktiv bin, sei es beruflich, als Spinning-Trainer oder mit Aktionen wie 24-Stunden-Lauf, Paragliding, Schwimmen/Aqua-Running, Treppenlauf, Trampolin, (aktuell) Mountainbike und Co, habe ich natürlich immens hohe Anforderungen an neue medizinische Geräte, […]

Weiterlesen

Warum Ernährungsempfehlungen sinnlos sind und zu viele Möhren schädlich…

Wer mich kennt, kennt meine gelben Hände. Wer mich noch besser kennt, weiß warum die so gelb sind: Möhren! Mango! Kürbis! Spinat! Mangold! Paprika! Zu viel Beta-Carotin. Genaugenommen habe ich eine Vitamin-A-Hypervitaminose. Wie du es machst, machst du es falsch. Ich gebe jedenfalls schon lange nichts mehr auf Ernährungsempfehlungen! Von vorne… Vitamin-A-Hypervitaminose Ich bin unter anderem mit „komischen“ Knochen-Verwachsungen (so genannte Myogelosen) an den Händen, die auch geschmerzt haben, zum Arzt gegangen. Dabei hat sich rausgestellt, dass diese wie meine gelben inneren Handflächen auf einen Vitamin-A-Überschuss zurückzuführen sind. Boah… Eisen- und Magnesiummangel, aber Vitamin-A-Hypervitaminose! Langsam nervt es dann auch! Ja ja… Ich habe auf Ernährungsempfehlungen von Wissenschaftlern gesetzt und mich in […]

Weiterlesen

Nachhilfe bei den Profis: Lauftag mit den Hahner Twins und Thomas Dold

Heute habe ich zusammen mit anderen Laufbegeisterten am Lauftag der Hahner Twins in Hannover teilgenommen. Wenn meine zwei großen Vorbilder schon mal in meiner Heimat sind, dann will ich sie natürlich auch treffen. Obwohl… für das, was ich heute an Wissen mitgenommen habe, wäre ich auch nach Timbuktu gereist. Treffen mit den Hahner Twins unterm Schwanz Nach dem ich Anna und Lisa Hahner schon Samstag vor dem Hannover Marathon in der Nähe ihres Hotels treffen und persönlich kennen lernen durfte (danke an Eichels Event, dass ihr das ermöglicht habt), sie am Sonntag in Hannover an der Marathon-Strecke kräftig angefeuert hatte (ich war scheinbar nicht zu überhören), freute ich mich heute besonders auf das Insiderwissen der derzeit besten […]

Weiterlesen

Pumpen mal anders: mit Mountainbike im Dreck und ganz viel Adrenalin und so

Wie bereits Ostern berichtet, habe ich mir eine neues Bike gekauft. Keine zwei Tage hat es gedauert, bis ich meinen Moppi soweit hatte, sich auch eins zu kaufen. Keine drei Tage hat es gedauert, bis wir die Trails und Berge rund um Hannover sowie den Pumptrack in Hannover mit dem Mountainbike erkundet hatten. Keine vier bis wir uns beide das erste Mal auf die Klappe gelegt haben und das, obwohl ich echt ein Schisser bin und vorsichtig fahre. Richtig schön dreckig! So muss Sport! Heilige Schei… (ihr wisst schon), macht das Laune! Hätte mir das nicht mal eher jemand sagen können? Uns hat das Mountainbike -Fieber beide voll erwischt. Natürlich sieht […]

Weiterlesen

Ostern voll auf Ei: Irgendetwas stimmt mit (Diabetes-)Hasi nicht!

Wuhuuuu… So, Ostern! Eieieieieiei… In diesem Sinne schokoladige Ostergrüße! Ich bin etwas spät dran für die Oster-Edition der Diabetes-Blog-Woche. Dennoch möchte ich es nicht verpassen, euch bebildert, bunt ein paar Einblicke in das Osterfest eines Diabetikers zu geben und von meinen Überraschungen, vielmehr meinen Erlebnissen mit Diabetes-Hasi berichten. Irgendwie ist Ostern dieses Jahr alles „quergelaufen“… Und bei euch so ;-P? Die Vorbereitungen: Voll auf Ei! Zum Einen hat es beim Ostereier färben ein paar Pannen gegeben, zum Anderen auch beim Kuchen backen. Da habe ich doch glatt den OmniPod (meine Insulinpumpe) mit den Eiern verwechselt und ihn bemalt. Das hatte zur Folge, dass ich mir nicht mehr sicher war, ob ich nun meine Insulinpumpe […]

Weiterlesen

Welche Sportarten wie meinen Blutzucker (nicht) senken!

Neben Laufen, Schwimmen, Aquarunning, Spinning/Biken, Krafttraining und Yoga steht nun auch Sport wie Treppenlauf auf meinem „Trainingsplan“. Meine Bein-/Fuß-Verletzung lässt mich nämlich leider immer noch nicht das gewohnte Lauftraining wieder aufnehmen. Ich hoffe, dass ich dennoch am Marathon Hannover, für den ich als Botschafter ausgewählt wurde, starten kann. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Das Verrückte ist, ich kann mit meiner Verletzung jeden Sport betreiben, ja sogar Treppenlauf, nur eben nicht laufen. Na gut, Trampolin- und Seilspringen sind auch unmöglich. Das verdeutlicht natürlich, dass beim Treppenlauf andere Muskelpartien angesprochen werden als beim regulären Laufen, und wie wichtig das alternative Training ist. Interessant dabei sind auch immer wieder die Auswirkungen auf den Blutzucker… […]

Weiterlesen

Du magst keinen Traubenzucker, weil du ihn liebst!

Traubenzucker begleitet mich seit nunmehr fast 20 Jahren! Wir haben eine so innige Bindung zueinander. Das ist Wahnsinn! Er liegt neben mir am und manchmal sogar im Bett 😉 und wird wild vernascht, wenn es mal wieder an der Zeit… Nein, nicht dafür, sondern für eine Hypo ist. Er steckt in jeder Tasche, passiert mein Inneres wie kein anderes Essen und rettet mich schnell vor Bewusstlosigkeit. Nichts treibt meinen Blutzucker schneller in die Höhe und lässt mich nach Verzehr wieder so verdammt gut fühlen! Wie dankbar ich dafür bin, verstehen nur Diabetiker. Denn wie „elend“ man sich mit einer Hypo/Unterzuckerung fühlen kann, wissen nur wir. So und jetzt soll mir noch mal […]

Weiterlesen
1 2 3 87