The Fiasp and the Fourious… Vor- und Nachteile des Insulinturbos

Wie bereits auf meiner Facebook-Seite berichtet, teste ich aktuell Fiasp, den Insulinturbo ;). Seit April ist Novo Nordisks Turbo-Booster-Insulin auf dem Markt. Fiasp basiert auf Insulin aspart (in NovoRapid enthalten), entfaltet aber noch rund zehn Minuten schneller seine Wirkung im Blut. Im Vergleich zu NovoRapid hat es eine um 74 Prozent höheren Insulinwirkung in den ersten 30 Minuten!!! Damit nähren wir uns den tatsächlichen physiologischen Bedingungen – wie sie bei Stoffwechselgesunden vorliegen. MEGA! Denn bei Nicht-Diabetikern wird das Insulin von der Bauchspeicheldrüse in den Kreislauf der Lebervene abgegeben. Dort entfaltet es sehr schnell und sehr flexibel seine Wirkung an den Insulinrezeptoren.Erhältlich ist Fiasp als Fertigpen, in Penfillpatronen und 100-ml-Ampullen zum Selbst-Aufziehen. […]

Weiterlesen

Individuelle Diabetes-Therapie! Zu viel Gepampe statt Gepumpe!?

Stichwort: Individuelle Diabetes-Therapie! Du findest Pens besser als Pumpen? Bevorzugst das FGM als Messmethode? Wiegst deine Lebensmittel lieber noch ab? Fährst mit Low Carb besser? Dann ist das völlig okay! Du misst den Blutzucker lieber noch klassisch und schreibst Tagebuch? Dann ist auch das völlig okay. Du hantierst mit CGMS/SmartGuard und Insulinpumpe, dann ist auch das… richtig: völlig okay! Du hast damit deinen Weg gefunden! Der individuell zu dir, zu deinem Lebensstil passt. Mit dem du erfolgreich (mal mehr, mal weniger) deinen Diabetes managen kannst! Bleib individuell, fair und tolerant Bei mir haben sich beispielsweise das FGM und der OmniPod bewährt. Und just in diesem Moment weiß ich, dass es […]

Weiterlesen

Anpassung meiner Diabetes-Therapie: „Sei kein Baum, go up and down!“

Hier und da und überall wird gemotzt. Unzufriedenheit im Job, in der Partnerschaft, mit den Blutzuckerwerten, der Diabetes-Therapie oder was weiß ich. Mich aufregen kann ich aber auch ganz gut ;). Beispiel: Just gestern bei unserer Rennradtour: „Immer diese blöden Läufer, die nicht nach links und rechts gucken, dir vor das Rad laufen…“ Ja ist doch so! Bei einem Lauf erwischte ich mich dabei, wie ich auf die Radfahrer motzte: „Können die nicht mal Rücksicht nehmen…“ Ja ist doch so. Haha… Ich gestehe ein, ich bin ein opportunistischer Verkehrsteilnehmer. Und wenn dann mein Diabetes (also das CGMS oder die Insulinpumpe) noch piept, der Blutzucker Achterbahn fährt… Huiuiui, dann kann ich echt […]

Weiterlesen

Best-of: 6 irre Nachrichten meiner Leser ;)

Eigentlich seid ihr, meine lieben Leser ja die Größten und ich bin euch unheimlich dankbar für eure Treue, Kommentare, Mails und Weiterempfehlungen, aber einige von euch sind echt ganz schön durch ;-P. Nicht schlimm, sind wir ja alle, der eine eben mehr, der andere weniger. Ich bekomme über meinen Diabetes-Blog von euch meine lieben Leser, die verrücktesten Anfragen, Vorschläge, Tipps und Tricks. Das ist mega cool! Heute soll sich aber alles um die na ja… weniger hilfreichen Nachrichten (vielmehr fast schon lustigen, wenn sie nicht so ernst gemeint gewesen wären) eurerseits drehen ;). Naive Experimente mit meinem Diabetes Zugegeben habe ich selbst auch schon die naivsten Experimente mit meinem Diabetes […]

Weiterlesen

Ostern! Ich wünsche euch Blutzuckerwerte, die sich nicht verstecken müssen!

Ihr Lieben, ich wünsche euch Ostern statt Blutzucker-Überraschungen Blutzuckerwerte, die sich nicht verstecken müssen! Belasst es besser bei den Eiern. Der Diabetes ist ja leider immer für eine Überraschung gut… Deshalb kam mir die Idee meine Insulinpumpe entsprechend über Ostern umzudesignen: „Serwus I bims, Ü-Mni-Pod von mylife Diabetescare 😂“. Das etwas andere Kinder-Überraschungsei ;). Sozusagen… Wir haben übrigens Würstchen auf Schloss Marienburg für euch versteckt und das war super anstrengend, deshalb… … haben wir uns hinterher mit selbstgemachten Schoko-Pancakes, garniert mit BalanceO3-Quark, verwöhnt. Super leckere Kombi, da der Quark nach Banane und Hafer schmeckt. An dieser Stelle ein dickes Dankeschön an BalanceO3! Hat uns mega gut geschmeckt. Alles alle! So bekam mein […]

Weiterlesen

Chips, Pizza und Rollo aus Harzer Käse

Heute wird Blutzucker-freundlich gekocht: Chips, Pizza und Rollo – alles hergestellt aus Harzer Käse mit den unterschiedlichsten Gewürzen. Mhhh. Okay den Geruch von Harzer Käse muss man nicht mögen, aber diese Kreationen daraus schon ;). Harzer Pizza, Harzer Rollo und Harzer Chips. Nom Nom Nom! Eigentlich wollte ich Chips aus Harzer Käse im Backofen zaubern. Eigentlich! Doch wie so oft, wenn ich in der Küche stehe, läuft beim ersten Mal irgendetwas schief. So hatte ich meinen in Scheiben geschnittenen Harzer Roller auf dem Backblech im Ofen liegen und war etwas erstaunt, wie er auf dem ganzen Backblech zerlief und sich plötzlich wie ein Luftballon „aufblähte“. Ich habe das Blech zu […]

Weiterlesen

Mein erstes Radrennen: Wie ich meinen Diabetes dafür trainiere!

Aktuell trainiere ich für mein erstes Radrennen. Ich trainiere anders als Nicht-Diabetiker. Natürlich muss auch die Fitness stimmen, aber noch wichtiger ist, dass der Diabetes unter Kontrolle ist und meine Blutzuckerwerte im Radrennen passen. Außerdem muss ich schauen, wie ich wo was am besten verstaue. Für mich ist auch der Diabetes eine Art Ausdauersport, ein eigener, anstrengenderer, der weniger Spaß macht. Ein Wettkampf, ein Rennen aus dem ich nicht aussteigen kann. Wettkampf-Planung für das erste Radrennen Die komplette Strecke ablaufen/abfahren Ich plane für jeden Wettkampf, welcher Art auch immer, anders. Dazu gehört die Taschenlogistik: Was benötige ich für mein Diabetesmanagement zwingend bei diesem Wettkampf? Was ist überflüssiger Ballast und kann […]

Weiterlesen

Blutzuckerfreundliche Bountys, nur 0,5 BE pro Portion!

Blutzuckerfreundliche Bountys… #NomNomNom. Nach der gestrigen Rennrad-Tour wollten natürlich die Energiespeicher wieder aufgefüllt werden. Da darf es dann schon mal was besonderes sein. Aktuell trainiere ich für mein erstes Radrennen ;). War mal wieder so eine spontane Entscheidung meinerseits. Die Sonne gestern und die damit verbundene bessere Laune haben dazu beigetragen. Haha, na ja so ungefähr ;). Hoffentlich bereue ich das nicht. Nun ja, aber darum soll es sich heute nicht drehen, ihr seid viel mehr heiß auf das „Blutzuckerfreundliche Bountys“-Rezept, richtig? Ich hatte euch via Facebook versprochen, dass ich es bei Interesse veröffentliche. Interesse scheint zu bestehen, was ich durchaus verstehen kann. Da ich selbst Kokos, gern auch in Kombi […]

Weiterlesen

Sorry, aber ich bin nicht so schlau wie eine Bauchspeicheldrüse!

Kaum jemand begreift wohl die Komplexität des Typ 1 Diabetes, wenn er ihn nicht selbst an der Backe hat. Medikament schlucken und die Werte sind in Ordnung? Ist nicht. Wir übernehmen als Diabetiker die Funktion eines Organs! Und es ist verdammt schwierig, so zu denken wie eine Bauchspeicheldrüse! Eine Bauchspeicheldrüse ist verdammt schlau (nur die eines Typ 1-Diabetikers nicht). So schlau sind wir alle nicht… Vom Arzt für schuldig erklärt! Ich weiß nicht, wie es euch ergeht, aber jedes mal gehe ich mit einem schlechten Gefühl, gar etwas Angst zum Arzt. Warum? Zum Einen, weil ich in der Vergangenheit viele weniger schöne Erlebnisse hatte. Reaktionen wie „Was haben sie denn da für einen […]

Weiterlesen

Jumping! Was der Blutzuckerwert kann, kann ich schon lange!

Immer wieder mal was Neues. Erst kürzlich habe ich Crunning für mich entdeckt und hatte hier im Blog auch drüber berichtet. Seit einiger Zeit begeistert mich aber auch das Trampolin springen: Jumping. Beide Sportarten senken meinen Blutzucker extrem ab! Das hatte ich zuvor selten so erlebt. Was ist Jumping? Jumping (Trampolin springen) kannst du zu Hause für dich allein oder auch in einigen Fitnessstudios. Der Kurs dauert 60 Minuten und setzt sich aus Cardio-, Balance- und Kraft-Workouts zusammen. Du kannst dabei die Leistungsintensität selbst bestimmen (höhere/niedriger Sprünge). Der Instructor sollte dir am Anfang des Kurses eine Einweisung geben, damit du die Technik richtig ausführst, erst dann wirst du spüren wie anstrengend das […]

Weiterlesen
1 2 3 90